Die Wiener Austria entschied gestern das erste Derby im neuen Allianz Stadion mit 2:0 für sich und stürzte den SK Rapid weiter in die... Die Kommentare der Rapid-Fans nach der Derbyniederlage: „Hallo Mittelmaß“
Pin It

Shop_Rapid AwayDie Wiener Austria entschied gestern das erste Derby im neuen Allianz Stadion mit 2:0 für sich und stürzte den SK Rapid weiter in die Krise. Wir wollten wissen was die Fans nach diesem Spiel sagen und haben deshalb die interessantesten Kommentare im Austrian Soccer Board für euch zusammengefasst. Es folgen die Meinungen der Rapid-Fans!

Ernesto: „Ich kann dem Trainer eigentlich wenig vorwerfen, es gab genug Chancen um das Spiel zu gewinnen. Die Spieler haben es nicht geschafft die besten Chancen zu verwerten. Unglaublich, so was habe ich selten erlebt.“

Flanders: „Ein Spiel zum Vergessen. Hinten sehr unsicher und vorne unfähig. Und das gegen eine mittelmäßige Austria.“

Dogfather: „Die Verletzung von Schwab war halt der Genickbruch. Was ich mir schon seit langem denke, ist dass Büskens ganz nüchtern betrachtet tatsächlich entlassen gehört. Das soll jetzt kein emotionsgeladener Beitrag nach einer Derbyklatsche werden, sondern ist ernst gemeint. Wenn der extra nur einen 1-Jahresvertrag unterschreibt, mit dem Ziel Meister zu werden und man nach 12 Runden ebenso viele Punkte Rückstand hat, dann ist das gesetzte Ziel verfehlt worden. Das Problem ist, dass die Konstellation sehr ungesund ist. Müller kann die Situation mit Sicherheit nicht objektiv beurteilen, somit wird er, so befürchte ich, das Ganze unnötig in die Länge ziehen.

Stanley-Stiff: „Scheiß viel Pech, aber das ist trotzdem ganz nüchtern gesagt, einfach viel zu wenig. Quo vadis Rapid? Für mich ist Büskens und das gesamte Trainerteam nicht mehr haltbar, wir brauchen einen Neustart und das geschwind.“

Rapidler_1899: „Hallo Mittelmaß! Die Krise ist hiermit offiziell ausgerufen. Diese Saison werden wir im Mittelfeld herumdümpeln. Hab eigentlich schon damit abgeschlossen. Mit so einem Kader, so wenig herausholen. Das muss man auch mal zusammenbringen. Danke Rapid, dass ich deine Spiele immer gleichgültiger verfolge.“

Tribal: „Die Austria gewinnt einfach solche Schnittpartien wie heute oder letzte Woche in Mattersburg, und das ist ganz sicher kein Zufall oder Glück.“

Ralph26: „Was wir heuer abliefern ist einer Rapid nicht würdig! Wir sind von vorne bis hinten total von der Rolle! Totale Bankrotterklärung!“

Santiago82: „Nüchtern betrachtet kann man den Spielern das Bemühen auf keinen Fall absprechen. Den steigenden Frust hat man den Spielern mit Spielverlauf jedenfalls angesehen. Wirklich bitter. Normal muss das 4:2 ausgehen.“

bashtart: „Leider hat die gesamte Mannschaft derzeit eine ziemliche mentale Blockade, die wohl nur durch Erfolgserlebnisse gelöst werden kann. Ob das mit Büskens möglich sein wird, werden die nächsten Spiele zeigen. Allzu viele Chancen wird er wohl nicht mehr bekommen.“

lionelmue: „Büskens ist augenscheinlich total überfordert. Sobald wir in Rückstand geraten, setzt er sich nieder und schüttelt wortlos den Kopf. Mit Coaching hat das wenig zu tun. Dazu kommt natürlich, dass die Mannschaft anscheinend keinen Plan hat, was sie machen soll. Büskens ist gescheitert, er hatte lange genug Zeit und den teuersten Kader der Geschichte. Leider gibt es kaum noch Trainer, die dann den Anstand haben und von sich aus gehen.“

Chev Chelios: „Ich brauche mal eine Rapid-Pause. Ein Hobby das zermürbt, schlechte Stimmung verbreitet und derart viel Geld/Zeit kostet schaffe ich mental gerade nicht. Schade um den Stadion Effekt und die Salzburg Misere. Wie zu erwarten schaffen wir es wieder einmal nicht das auszunutzen.“

Fox Mulder: „So schlecht haben wir gar nicht gespielt. Die Einstellung hat gepasst. Das Ergebnis spiegelt nicht die Leistung wider. Vom Glück sind wir im Moment nicht verfolgt, dazu kommt Verletzungspech. Das Selbstvertrauen und das Selbstverständnis fehlen komplett.“

Working Poor: „Der Fehler war, dass man diese Saison alles übers Knie brechen wollte. Mit dem neuen Stadion musste der Titel nach Hütteldorf und man hat Geld in die Hand genommen in der Hoffnung, dass das in Verbindung mit einem neuen Trainer schon klappen wird. Klappt aber nicht. Saison ist gelaufen.“

schimli: „Büskens kann man heute wenig vorwerfen. Das hat einzig alleine die Mannschaft verschissen. Auf Pressbälle darf man in Zukunft auch nicht mehr gehen im 16er.“

Narf: „Die Nicht-Aufstellung von Schrammel war rein der Rotation geschuldet, sagt Büskens auf ORF1. Unglaublich, und das in diesem Spiel.“

DER_SCHEMY: „Wenn man in St. Pölten 5:1 gewinnt, dann kann man ein Derby eh mal so verlieren, wenn wirklich alles gegen dich läuft. Aber so haben wir einfach zu wenig Punkte als dass man dieses Experiment noch fortführen könnte. Wir brauchen einen Neustart mit einem neuen Trainerteam, anders dreht sich das nicht mehr. Die vergebenen Chancen, das kommt ja nicht von ungefähr, das ist mentale Schwäche und sicher auch Konzentrationsmangel bedingt aus teilweise haarsträubender Fitness (wenn ich sehe, wie der dänische Außenpracker dem praktisch fix eingewechselten Szanto davonläuft, dann kommt mir das Weinen).“

Waldratte: „Resignation. Auch wenn es schwer fällt, aber die Saison kann man wohl abhaken. Zu groß ist das Lazarett, zu formschwach agiert man derzeit. Vielleicht geht ja noch was im Cup?“

Weitere Fanmeinungen findet ihr HIER!

Pin It

Stefan Karger