Der SK Rapid Wien gab vorgestern die ablösefreie Verpflichtung von Grödig-Angreifer Tomi bekannt. Der spanische Offensivspieler spaltet die Fans – die einen sind vom... Fan-Meinungen zum Tomi-Transfer: „Grätzn“, „überschüssiger Legionär“, „wenig Weitblick“
Pin It

_Tomi - SV GrödigDer SK Rapid Wien gab vorgestern die ablösefreie Verpflichtung von Grödig-Angreifer Tomi bekannt. Der spanische Offensivspieler spaltet die Fans – die einen sind vom Routinier überzeugt, die anderen wundern sich über die Transferpolitik der Hütteldorfer. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört und die Meinungen der Rapid-Fans eingeholt.

@fex: „Na Bumm, das kommt mal aus dem Nichts. Routine schön und gut, aber ob wir einen Tomi wirklich brauchen? Bin gespannt und leicht skeptisch.“

little beckham: „Ich sehe den Sinn hinter der Verpflichtung nicht ganz. Tomi ist 30, wird also auf keinen Fall einen Wiederverkaufswert haben. Ein Legionärsplatz ist nun verstellt, auf einer Position, auf der sowieso schon ein Legionär am Werken ist (Beric). Er kostet keine Ablöse und wird vermutlich auch gehaltstechnisch nicht die Welt sein, trotzdem hätte man sich auch außerhalb Österreichs umschauen können. Wie auch immer, er möge mich überraschen und Tore am Fließband schießen. […]Im Übrigen hoffe ich, dass Tomi seine schmutzige Spielweise bis zum Sommer abstellt. Da waren in der letzten Saison schon einige unnötige Aktionen dabei.“

Billie: „Sowas von unnötig und unnachvollziehbar. Lächerliche Verpflichtung. Ich weiß, man muss allen eine faire Chance geben, aber dieser Transfer haut mich aus den Socken – im negativen Sinn.“

narya: „Bislang hatten Müller/Zoki ja ein sehr gutes Händchen, was die logischen Transfers angeht. Aber Tomi ist nicht wirklich logisch. Kann‘s mir nur so erklären, dass der billig ist und ablösefrei und unseren Kader in der Breite besser aufstellen soll. Schlecht ist er ja ganz sicher nicht, aber Sympathieträger wird er wohl auch nicht.“

Splinta: „Da gab‘s auf Sky ein paar Beiträge zur Person Tomi, wo er als Jekyll und Hyde bezeichnet wurde. Nicht zu Unrecht, eine der ärgsten Krätzn, die die Liga aktuell zu bieten hat. Solche Leute brauch ich eigentlich nicht bei unserem Verein.“

Ipoua #24: „Schlecht ist die Idee mit einem routinierten Backupstürmer (Verletzungen, Sperren, Abgang) zwar nicht, aber den Legionärsplatz zupflastern schmerzt. Wir haben ohnehin schon die Diskussion, weil ja unser Tormann und seit letzterem Grahovac (welchen ich sehr mag) einen der Plätze beanspruchen. Ich kann nur hoffen dass dahinter ein Master- und kein Desasterplan steckt.“

Varimax: „Bin ja selten voreingenommen was neue Spieler betrifft, aber Tomi ist der unsportlichste Spieler der Liga und ich werde über jede Minute froh sein, die er nicht für uns auf dem Platz steht. Abgesehen davon sportlich in einer Liga mit der De Paula Verpflichtung der Veilchen. Ganz schwache Aktion von Müller.“

Mecki: „So, nach dem ersten Schock, herzlich Willkommen. Hoffentlich reißt er sich zam und wer weiß, vielleicht kann er uns etwas weiterhelfen, zumindest in der Breite. Verstehen werde ich den Transfer trotzdem nicht, auch wenn seine Leistungsdaten nicht die schlechtesten sind. Prinzipiell ist so ein Spielertyp ja nicht so schlecht, um etwas flexibler zu sein bzw. wenn es nicht so läuft, hat man mit ihm auch mehr Durchschlagskraft. Nur bräuchte man dafür keinen, 30-jährigen unsympathischen Legionär. Da sieht man wohl auch, wie wenig Geld wir haben. Da helfen ein Müller und ein neuer Chefscout auch nichts. Bis wir vom neuen Stadion fruchten, bleiben diese Transfers wohl unsere Kragenweite (solang keiner gewinnbringend verkauft wird).“

MP-Rapid: „Finde den Transfer gar nicht so schlecht, ist ablösefrei und dass er kicken kann, hat man schon oft gesehen… noch dazu weiß er die Laufwege usw. von Huspek.“

pk2004: „Erste Reaktion war „wtf“, in der zweiten Reaktion finde ich den Transfer eigentlich recht sinnvoll und gut. Auf der Website liest es sich sehr positiv, allen voran seine Leistungsdaten haben mich positiv überrascht, die sind wirklich gut. Ein etwas routinierter Spieler kann bei der Mannschaft nicht schaden, ein Schlechter ist er auch keineswegs, Bedarf war auf der Position und ein Spielertyp, den man so noch nicht hat, ist er auch. (am ehesten noch Alar ähnlich) Dazu ablösefrei und ohne jegliche Integrationsprobleme. Eine Krätzen kann genau dieser eher braven Mannschaft auch nicht so schaden.“

vegetableman: „Ich versteh‘s nicht, weil er im Prinzip ein Beric-Light ist, nur leider überhaupt nicht torgefährlich und mehr so eine ballverteilende hängende Spitze. Zum Saisonstart war er schon recht stark, auch international, aber tempomäßig hat er schon öfter Probleme bekommen, hat ja auch zuletzt seinen Fixplatz bei Grödig deswegen verloren gehabt. Antikicker kann man ihn nicht nennen, aber torungefährlich und für unser dynamisches Spiel möglicherweise völlig ungeeignet auf jeden Fall.“

Batigol_7: „Ich fand den immer schon irgendwie ansprechend, auch wenn er nicht grad die großen Statistiken vorzuweisen hat – dass er jemals bei uns spielen wird, wär mir allerdings auch nicht in den Sinn gekommen.“

toby_collar: „Vielleicht sieht man in der Grätzn Tomi die ideale Ergänzung zu einem Alar, einen der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, die Abwehrspieler bearbeitet und terrorisiert, damit Alar bzw. Beric vom Radar verschwinden können, um ihre Nadelstiche zu setzen. Ein routinierter Spieler schadet uns sicher nicht, dass es halt gerade ein 30-jähriger Legionär aus Grödig, noch dazu auf einer Position, auf der wir mit Alar und Beric in derzeitigen System ohnehin schon ein kleines Luxusproblem haben, geworden ist, naja. Ich hoffe, dass Müller und Barisic einen Plan dahinter haben, wie das dann in der nächsten Saison aussehen soll und wird. Auf alle Fälle mal herzlich Willkommen bei Rapid!“

Stanley-Stiff: „Mir ist er weder als überaus dreckiger Spieler in Erinnerung, noch wäre er mir ansonsten ungut aufgefallen. Bei Grödig und bei Altach war er sicherlich jeweils ein Leistungsträger, wenn fit und in Form. Wenn er nicht teuer ist, sicherlich eine Option die man versuchen kann. Wenn wir Tomi hier als dreckigen Spieler hinstellen, was war dann Boyd, der sehr geschickt aber oft am Rande des Erlaubten Ellbogen-in-Gesichter verteilt hat? Also lets kuck. Ich schau ihn mir gern mal an, ebenso wie Huspek. Dass man für Huspek, Tomi und alle anderen bisher durch ihn finalisierten und getätigten Transfers allerdings keinen Müller oder ausländischen Chefscout (der aber wohl eh nur für die „Jugend“ geholt wurde?!) braucht, ist allerdings schon auch klar.“

DAN: „Die paar Spiele die ich mir von Grödig bewusst angesehen habe, fand ich Tomi eigentlich recht ansprechend. Und da ist mir auch keine besondere Ungustl-Aktion in Erinnerung geblieben. Als Kaderergänzung sicher nicht schlecht, zumal er eine gewisse Gerissenheit mitbringt, welche unserer jungen Truppe einfach noch fehlt.  Finde auch nicht unbedingt schlecht, dass wir diesmal einen „gestandenen“ Spieler mit Erfahrung geholt haben. Von den jungen Wilden haben wir mittlerweile echt genug. Schlecht halt, dass er einen Legionärsplatz verstellt… Vielleicht ersetzt er aber auch einen Legionär? -> Würde auf Petsos hoffen.“

#17: „Tomi ist routiniert (fehlt unserem Kader), ein robuster Stürmertyp (fehlt unserem Kader) und eine Gretzn (fehlt unserem Kader). Dazu kommt noch, dass seine Torstatistik ganz gut ist und er wohl ähnlich wie Beric in unsere Spielphilosophie passt. Ich würde ihm einfach mal eine Chance geben. Als Durchschnittskicker sehe ich ihn jedenfalls nicht. Der kann nur positiv überraschen.“

Mecki: „Je mehr Zeit vergeht, desto weniger bin ich geschockt bzw verstört über den Transfer. Bis auf seine Aussetzer und dem Umstand, dass er Legionär ist, kann er sportlich eine Bereicherung sein. Und falls er floppt, wird er kaum was gekostet haben, ist mir lieber als dass wir Ablöse zahlen wie ein anderer Wiener Verein für Grödiger Spieler. Und ich denke mal, unseren Verantwortlichen ist auch bewusst, dass Tomi Ausländer ist, und haben schon einen Plan für kommende Saison. Meine Vermutung ist weiterhin, dass Tomi für Prosenik, Huspek für Schaub kommen und uns ein Legionär (wohl Petsos) verlässt, der dann intern oder von einem jungen Österreicher nachbesetzt wird.“

#17: „Es ist immer wieder amüsant zu verfolgen, wie viele User den Sinn eines Ergänzungsspielers nicht erkennen. War bei Stangl schon so. Nicht jeder Spieler den man verpflichtet, ist als Stammspieler oder Leistungsträger geplant. Aber anscheinend erhoffen sich viele User hier, dass jeder Transfer ein Transfer der Marke Kainz oder Beric ist. Wobei, sogar die wurden ja im Vorhinein kritisiert.“

moerli: „Bin hier nicht so enttäuscht wie manche hier, denn für unser Spiel kann er schon wertvoll sein wenn er die schnellen Spieler vorne gut freispielt, besonders wenn es eine Abwehrmauer zu überbrücken gilt. Denke auch das hier sehr viele negativ sind weil der Transfer so überraschend kam (auch ich war nicht begeistert im ersten Moment), aber er wird uns kein Haus kosten und wenn er einschlägt sind wir alle zufrieden.“

Alle Fanmeinungen zum Transfer findet ihr hier.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen