Heute findet zum 319. Mal das Wiener Derby statt, wobei zum ersten Mal dieses traditionsreiche Duell im neuen Allianz Stadion ausgetragen wird. Wir wollten... Kommentare der Rapid-Fans vor dem 319. Wiener Derby: „Niederlage ausgeschlossen“
Pin It

Shop_SK Rapid Wien - Block West PyroHeute findet zum 319. Mal das Wiener Derby statt, wobei zum ersten Mal dieses traditionsreiche Duell im neuen Allianz Stadion ausgetragen wird. Wir wollten uns ansehen, was die beiden Fanlager vor dieser Begegnung zu sagen haben und haben uns deshalb vor der Partie im Austrian Soccer Board umgehört, wie die Stimmung in den beiden Fanlagern ist. Wir starten mit den Meinungen der Rapid-Fans.

B3n0$: „Ohne die Leistung unseres Lokalrivalen gegen die AS Roma schmälern zu wollen, aber wenn wir auch diese Partie in den Sand setzen muss Büskens weg. Wenn Sturm gegen das Tabellenschlusslicht Mattersburg gewinnt wären das 13-14 Punkte Rückstand nach einem Saisondrittel. Sorry, aber das ist einfach zu viel des Guten.“

Starostyak: „Eine Niederlage ist natürlich ausgeschlossen, das darf einfach nicht passieren, dass die Violas das erste Derby im neuen Stadion gewinnen. Gefühl hab ich derzeit ein mäßiges, auch wenn uns die Fink-Austria doch sehr liegt. Mal schauen, wer bis Sonntag besser regenerieren konnte, beide hatten intensive Spiele (+ die Austria die Rückreise) am Donnerstagabend; zwar mussten sie den herben Ausfall von Almer (gute Besserung) verkraften, dafür kommen sie mit einem tollen Erfolgserlebnis im Rücken, während wir bereits seit fünf Pflichtspielen auf ein Erfolgserlebnis warten.“

Mantis Toboggan: „Wenn die werten Herren sich im Europacup für sage und schreibe 30 Minuten motivieren konnten,  bin ich zuversichtlich dass sich gegen die Austria eine gesamte Halbzeit ausgeht in der die Mannschaft tatsächlich versucht Fußball zu spielen.“

SCR1978: „Ich tippe auf ein hitziges Derby – denn jeder der Spieler weiß, wenn sie es am Sonntag verspielen, dann brennt der Hut aber gewaltig. Daher bin ich schon auf die Stimmung im Stadion gespannt  — freue mich schon.“

SCR-GW: „Ich hoffe, dass die Verantwortlichen im Verein auch erkennen, dass die einzigen zwei Dinge die irgendwie für uns sprechen am Sonntag die Hoffnung ist, dass die Austria uns noch „liegt“ und die 30 gute Minuten gegen Sassuolo. Wie zum Hohn habe ich mir gestern auch die „Rapid-Edition“ vom Bundesliga-Journal mitgenommen, Schlagzeile „Die Power der Euphorie“. Also wenn man Büskens (und teilweise. der Mannschaft) eines zugestehen muss,  dann,  dass sie diese Euphorie ganz schnell im Keim erstickt haben…“

Picard: „Tipp: 0:1, Büskens hoffentlich Geschichte nach dem sechsten sieglosen Spiel. Vor einem Unentschieden habe ich fast am meisten Angst.“

Neocon: „Ich lehn mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, unsere IV wird am Sonntag eine gute Figur machen. Ob das für den Sieg reicht, steht auf einem anderen Blatt.“

Database: „Alles außer einem Sieg muss die Beurlaubung Büskens´ bedeuten. bei einer Niederlage dürfte er nicht mal mehr zu Pressekonferenz. Die erste Ligaheimspielniederlage im neuen Stadion gegen die unaussprechlichen wäre unverzeihbar!“

Starostyak: „Mit Blick auf die Tabelle wäre Mike Büskens wohl mehr als nur angezählt, wenn morgen kein Sieg gelingen sollte. Salzburg wird in St. Pölten gewinnen, dann wären es vier oder fünf Punkte auf Platz 3 und man bliebe hinter dem Stadtrivalen. Absolut inakzeptabel, aber ein gutes Gefühl hab ich für heute im Gegensatz zum Sassuolo-Match nicht.“

Totaalvoetbal: „Die Erwartungsdruck ist schon besonders hoch. Ein Unentschieden ist eigentlich auch zu wenig für uns. Eine Niederläge wäre eine Katastrophe (5 Punkte Abstand auf Platz 4). Heute ist eigentlich jedes Ergebniss möglich. Möge der Spielverlauf auf unserer Seit sein!“

Zuckerhut: „Wird das schwierigste Derby seit längerer Zeit.“

schleicha: „Rechne mir wie schon gegen Sassuolo nichts aus. Wird wie immer von Einzelaktionen (positive, wie negative) abhängen ob Rapid morgen gewinnt, Unentschieden spielt, oder verliert. Vom Gefühl her rechne ich mit einem 1:1, wobei mir unsere Verteidigung massive Sorgen bereitet – da sind alle für katastrophale Schnitzer zu haben, von links bis nach rechts.“

Stefan Karger, abseits.at

Pin It

Stefan Karger