Der SK Rapid muss heute Nachmittag zum Auswärtsderby nach Favoriten. Nach der Cup-Niederlage gegen die Admira hängt in Hütteldorf der Haussegen schief. Wir haben... Rapid-Fans vor dem Derby: „Reaktion auf das Cup-Aus zeigen!“
Pin It

SK Rapid Wien - Block West_abseits.atDer SK Rapid muss heute Nachmittag zum Auswärtsderby nach Favoriten. Nach der Cup-Niederlage gegen die Admira hängt in Hütteldorf der Haussegen schief. Wir haben die Meinungen der Rapid-Fans aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, vor dem Derby zusammengetragen.

harry1312: „Nüchtern betrachtet verlieren wir die Partie 3:0 oder 3:1. Sowohl unsere Abwehr, als auch unsere nicht vorhandene Offensive ist nicht in Form für einen Derbysieg…“

Zuckerhut: „Warum Schwab immer spielt weiß auch nur Barisic. War nicht zum ersten Mal schwächster Mann am Platz.“

Doena: „Ich denke ehrlich gesagt dass ein Sieg gegen die Admira (selbst nach 120 Minuten) uns schon ordentlich geholfen hätte für Sonntag, jetzt ist z.B. die Mini-Euphorie um Jelic schon wieder komplett totgeschlagen und er steht wieder in der Kritik. Außerdem haben die letzten Derbies glaub ich immer die Mannschaften gewonnen die (punktemäßig) den besseren Lauf haben.“

trifon1: „Austria ist klarer Favorit. Nicht weil sie uns so klar überlegen sind, sondern weil sie kaltschnäuziger sind.“

#17: „Für mich ist das unverständlich, dass manche gleich Petsos, Schwab und Schobi rausnehmen würden. Für Leute wie Grahovac, Nutz und Murg, die zusammen keine 5 guten Spiele für Rapid hatten. Und dann von vercoachten Spielen schreiben.“

Boidi: „Geil wie gleich alle Weltuntergangsstimmung wegen einer Niederlage im Cup(!!!) verbreiten! Das Spiel am Sonntag wird ein ganz anderes als das gegen die Admira. Ich sehe beide Teams in etwa auf Augenhöhe, wobei es für uns ein Vorteil sein kann, dass mit Kehat und Grünwald das zentrale Mittelfeld der Austria ausfällt. Wird vom Spiel her wahrscheinlich so wie das zweite Derby, nur hoffentlich mit dem besseren Ende für uns.“

N1ce *nd Sl0w: „Jetzt wird‘s ganz gefährlich. Dank unserer Cup-Helden ist unsere Situation nun auf Messers Schneide. Eine Niederlage und wir können neben dem Cup wohl zusätzlich die Meisterschaft abhaken. Und dann kommt Valencia. Wenn’s ganz blöd läuft, verhauen wir uns in zwei Wochen alle drei Bewerbe.“

SVR-SCR: „Wird wohl ein wenig die Woche der Wahrheit. Drei away matches in Folge. Gibt zwar auch danach noch viele Spiele, aber könnten bei zwei Niederlagen in der Meisterschaft schon neun Punkte Rückstand werden. Hoffe mal, wie im Herbst, auf zumindest vier Punkte aus den beiden Spielen gegen Austria und Sturm und eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel gegen Valencia.“

dahasi: „Im Grunde habe ich nur die Hoffnung, dass wir nicht verlieren. Denn dann kommt Valencia, was verdammt schwer wird und schon ist man in einem Strudel drinnen. Wie bereits vor der Cup-Partie geschrieben, für mich sind Cup- und Austria-Spiel richtungsweisend. Es wirkt wirklich so, dass unser Spiel extrem anfällig auf Kleinigkeiten ist. Leider habe ich kein gutes Gefühl auch wenn ich der Meinung bin, dass unser Spiel nicht schlecht ist, aber leider fehlt mir derzeit die richtige Stabilität. vermutlich tatsächlich hervorgerufen durch das Fehlen eines echten Sechsers…“

Varimax: „Fand unsere Cup- Leistung nicht so erschreckend schwach, in Anbetracht der Umstände (Cup, Admira …). Da haben wir schon weitaus schlimmeres in diesem Bewerb gezeigt. Also für mich ist da kein Grund, sich vor dem Derby zu fürchten. Dass wir nicht meilenweit vor der Austria sind sagt schon die Tabelle. Bin aber ausnahmsweise relativ optimistisch, dass wir Sonntagabend wenigstens knapp vor ihnen stehen werden. Insgesamt wirkt unser Spiel dich einen Hauch „fertiger“ (ohne Doppeldeutigkeit).“

RAPIDWIEN07: „Fink war leider nur in seinem ersten Derby so dumm mit uns mitzuspielen zu wollen. Da er aber ein kluger Mensch ist, wird er es nicht nochmal machen. Somit wird es sicher eine Hundspartie, in der wir nicht gewinnen werden, außer es gelingt ein Tor per Standard…“

TomTom90: „Es ist nicht nur Derby am Sonntag, sondern auch der 90. Geburtstag vom Fredi Körner. Normalerweise muss sich jeder einzelne komplett zerreißen, bis er speibt. Mehr Motivation für ein Spiel kann es gar nicht geben.“

El_aurare: „Ich bin schon froh wann Dibon wieder fit ist – dann bekommt vielleicht Sonnleitner mal ein wenig Pause, das ist in letzter Zeit leider gar nichts.“

PRESIDENT@NET: „Wenn die Spieler so motiviert sind wie ich gewinnen wir. Ich habe zwar immer Respekt vor den Spielen auf der Horrg‘stetten, aber diesmal erwarte ich mir eine echte Reaktion auf das Cup-Aus!“

kirk899: „Wenn die nicht kämpfen und kratzen bis zum Umfallen, dann gehört ihnen das Trikot weggenommen. Dann gehört auch mal der Trainer hinterfragt. Rapid hat nur ein Mentalitätsproblem. Im Europacup rennen‘s wieder wie die Irren und dann sind sie wieder die Lieblingsbuben der Nation. Am Ende der Saison sind wir wieder titellos. Aber man hat ja im Europacup Schlachten geschlagen. Und wieder hat dann die Austria einen Titel mehr und wir stehen mit leeren Händen da.“

HeldDerArbeit: „Jedenfalls die ideale Gelegenheit für sämtliche „Wechselkandidaten“ eindrucksvoll unter Beweis zu stellen, dass sie noch mit vollem Einsatz für Rapid am Werk sind – dass nämlich gerade die gegen die Admira mit besonders diskreten Leistungen aufgefallen sind, ist auch Linden am nächsten Tag in der Krone (unter namentlicher Nennung) nicht entgangen… Aber gut, ich erwarte mir eigentlich von der ganzen Mannschaft eine deutlich erkennbare Reaktion!!!“

#17: „Morgen kann es eigentlich nur einen Matchplan geben. Bei der Austria fehlen Kehat und Grünwald, d.h. man kann das Pressing auf Holzhauser konzentrieren und das Zentrum (wo sich normalerweise Grünwald und Kehat aufhalten und gefährliche Pässe in die Spitze spielen) etwas vernachlässigen. Da wir in der Regel dort sowieso ein Loch haben, weil die Innenverteidiger tiefer stehen, kommt uns das sogar zu Gute. Die Austria hat keinen Spieler der diesen Raum ausnutzen kann. Rapids größte Schwachstelle kann von der Austria quasi nicht optimal ausgenutzt werden. Sehr viel wird auf Schwab ankommen. Der muss das Pressing auf Holzhauser, aber auch in der Defensive die linke Seite unterstützen. Eventuell wäre Grahovac als Kettenhund für Holzhauser noch besser geeignet. Dann hätte Hofmann mehr Freiheiten im Spiel nach vorne. Oder man stellt Schwab auf die Zehn, um körperlich besser dagegenzuhalten und bringt Hofmann als Joker. Nutz will ich auf keinen Fall sehen. Das ist nicht das richtige Spiel für ihn. Ich sehe aufgrund der Ausfälle von Kehat und Grünwald sehr gute Chancen für uns und rechne mit einem (klaren) Sieg. Wäre ich Trainer der Austria, würde ich Venuto und Gorgon einrücken und mit drei Sechsern spielen, um Druck von Holzhauser zu nehmen. Oder das Pacult’sche 4-4-2 mit spielmachenden Flügel und zwei Sturmspitzen.“

Alle Fanmeinungen der Rapid-Fans vor dem Derby findet ihr im Austrian Soccer Board.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen