Gestern wurde es endlich offiziell: Damir Canadi folgt Mike Büskens als Cheftrainer beim SK Rapid nach. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört,... Das sagen die Rapid-Fans zu Damir Canadi: „Die beste Lösung zum jetzigen Zeitpunkt“
Pin It

Damir Canadi - SCR Altach (2)_abseits.atGestern wurde es endlich offiziell: Damir Canadi folgt Mike Büskens als Cheftrainer beim SK Rapid nach. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört, was die Rapid-Fans über ihren neuen Trainer schreiben.

Starostyak: „Servas Damir! Im Gegensatz zu Büskens hab ich bei ihm ein sehr gutes Gefühl. Es geht um viel, also hoffen wir, dass er schnell einen guten Draht zur Mannschaft findet.“

Fox Mulder: „Ich bin ebenfalls froh, dass ich mich geirrt habe und es tatsächlich möglich war Canadi jetzt schon zu verpflichten. Meiner Meinung nach die beste Lösung zum jetzigen Zeitpunkt. Er kennt die Liga, er kennt die Mannschaft, er kann die Stärken und Schwächen der anderen Mannschaften und seiner neuen Spieler schon einschätzen.“

Ernesto: „Prinzipiell mal herzlich willkommen. Ich hoffe, dass nach anfänglichen Zweckfußball dann auch erfolgreicher und schöner Fußball einziehen wird.“

narya: „Herzlichst Willkommen! Ich war noch nie so erfreut und gespannt bei einer Trainerverpflichtung. Rapid wird jedenfalls ganz, ganz interessant werden in nächster Zeit. Das kribbelt gewaltigst. Angesichts des derzeit verfügbaren Kaders darf niemand Wunderdinge erwarten. Vor einer vollständigen Vorbereitung, in der man sein Wunschsystem und entsprechende Abweichungen ordentlich installieren kann, sollte sowieso kein Trainer ganzheitlich bewertet werden. Hoffnung habe ich aber dennoch, dass wir einen Jelic nicht mehr am Flügel sehen werden. Und dass sich ein Joelinton wegbewegt vom Mittelkreis.“

Ipoua #24: „Ich weiß nicht warum aber es fühlt sich irgendwie richtig an, dass Canadi jetzt da ist. Und das sage ich obwohl ich ihn eigentlich nicht so mag. Er hat sicher seine Vorzüge und ich hoffe er kann uns neue Impulse geben.“

Boidi: „Sympathisch find ich ihn nicht gerade, aber fachlich/taktisch sicherlich das beste was in Österreich zur Verfügung war. Dazu kennt er die Liga und Rapid in und auswendig was in unserer derzeitigen Situation sicher nicht unwichtig ist. Von daher Herzlich Willkommen beim richtigen Wiener Verein!!“

GrimCvlt: „Von den schnell vorhandenen Lösungen sicherlich die Beste. Mir gruselts heute noch bei manch herumschwirrenden Namen. Taktisch und beim Ingame-coaching könnte uns das endlich auf eine neue Stufe heben. Hoher Druck und sofortige Erfolgsforderungen bei uns sind natürlich die andere Seite der Medaille. Ich hoffe jedem hier ist bewusst, dass es auch mit ihm einige Zeit dauern wird, bis wir auf dem Level sind das wir uns alle wünschen.“

Splinta: „Es ist was anderes in Altach zu trainieren, wo du fast immer mindestens sieben Tage Zeit hast, die Spieler auf einen Gegner einzustellen. Bei einer Doppel-Dreifachbelastung ist dies deutlich schwieriger. Dazu kommt, dass in Hütteldorf deutlich höherer Erfolgsdruck (grad in der aktuellen Phase) und viel Wirbel herrscht. Ich bleibe also Mal skeptisch und warte so wie bei all diesen Entscheidungen bis mindestens Saisonende ab um diesen Transfer zu bewerten. Die Vertragslaufzeit ist in Ordnung. Ich muss sagen, meine Motivation ins Stadion zu gehen, ist damit wieder deutlich angestiegen. Willkommen in Hütteldorf!“

Billie: „Von den österreichischen Alternativen ist er mit Sicherheit die beste Wahl. Taktisch der beste Trainer der Bundesliga, ihm traue ich zu, nach der Wintervorbereitung das wahre Potential unserer Mannschaft zur Entfaltung zu bringen. Ich bin frohen Mutes, dass wir unter Canadi einen attraktiven wie erfolgreichen Fußball praktizieren werden.“

Hugo_Maradona: „Mir war er bisher nie wirklich sympathisch, weil er mich einfach in den vielen Scheiß-Partien von uns gegen Altach immer wieder sehr aufgeregt hat. Aber nachdem ich kein nachtragender Mensch bin, will ich ihm auf der menschlichen Ebene halt nochmals eine Chance geben. J
Sportlich muss man neidlos anerkennen, dass er bisher sehr erfolgreich war und in Altach wirklich ausgezeichnete Arbeit geleistet hat. Ich hoffe, dass es jetzt kein Zellhofer-Revival bei uns gibt, bin aber optimistisch.“

Barnstormer: „Es lag ja quasi auf der Hand mit Canadi, was anderes wäre derzeit wohl kaum möglich gewesen, auch in Hinblick ohne Sportdirektor. Ich finde ihn ok, auch wenn er nicht so menschlich rüberkommt, wie seine Vorgänger. Der Mann dürfte clever sein und mit den richtigen Spieler, die er bei uns hoffentlich hat, kann schon was gehen. Einfach wird er es aber nicht haben, der Erfolgs- und Erwartungsdruck sind enorm hoch, speziell in dieser Saison. Und ob er es schafft (oder überhaupt jemand), das Herumgeschiebe von heute auf morgen abzustellen bezweifle ich mal. Jetzt ist jedenfalls mal Geduld angesagt…bin gespannt wieviel Zeit er bekommen wird, Wunder erwarte ich mir bis zum Jahresende keine mehr.“

Varimax: „Bin gespannt, wie schnell er von den Spielern angenommen wird. Aber schätze unsere Truppe eigentlich schon so ein, dass sich von fachlicher Kompetenz überzeugen lassen – auch wenn sie von einem Dorfklub- bzw. Ostligatrainer kommt.“

Die Wasserfarbenzeichnungen für Rapid-Fans, gedruckt auf eine hochwertige Leinwand: Sichere dir jetzt das perfekte Geschenk für Rapid-Fans in unserem Shop!

Zeitloser Kalender Bewerbung1Sichere dir jetzt den zeitlosen Geburtstagskalender „Rapid Legenden“ – jetzt hier bestellen!

Stefan Karger, abseits.at

Pin It

Stefan Karger

  • Teiwaz

    Wenn man da hört „in der Kürze der Zeit is Canadi eh ok…“ – was glaubt man denn, wen man bekommen könnte? Fachliche Kompetenz + Erfahrung als Trainer eines (lokalen) großen Klubs mit der Medienpräsenz und dem (öffentlichen) Druck wie er bei Rapid herrscht + finanziell leistbar – solche Leute interessiert die Liga nicht, oder man müsste sie mit Geld zu schütten, da wären wir aber wieder beim letzten Punkt. Ich hab auch Befürchtungen ob sich Canadi in der Rapid-Welt zurecht finden wird und ob uns evtl. ein Zellhofer-Schicksal blüht, aber ich war seitdem ich mich für Fußball interessiere noch nie NACH einer Trainerbestellung so guter Dinge wie bei ihm. Ich glaube schon, dass uns da sehr gute Zeiten blühen werden. Eines ist aber fix: man muss ihm Zeit geben und auch wenn es immens schwer wäre, aber ich halte sogar noch die Mission 33 für möglich. Wir haben den Kader, wir haben das Stadion, jetzt haben wir (hoffentlich) auch den Trainer dafür!

    Viel Erfolg, Damir, und willkommen beim geilsten Klub der Welt :-)