abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Next Generation | Nachwuchs | Das war die Saison 2015/16 für unsere jüngsten Legionäre
Pin It

Flagge Österreich_abseits.atabseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Patrick Hasenhüttl (FC Ingolstadt U19)

ST – 19 Jahre – 21 Spiele – 7 Tore – 3 Assists

Für die U19 des FC Ingolstadt ist die Saison vorbei. Mit einem Sieg vor zwei Wochen gegen 1860 München sicherte man den Klassenerhalt. Patrick Hasenhüttl kam in der Saison 2015/16 auf 21 Einsätze und steuerte zehn Scorerpunkte bei. Heute feiert der Sohn des künftigen Leipzig-Trainers seinen 19.Geburtstag.

Fabian Gmeiner (VfB Stuttgart U19)

RV/ZM – 19 Jahre – 22 Spiele – 2 Tore – 1 Assist

Auch für Fabian Gmeiner und die U19 des VfB Stuttgart ist die Saison vorbei und der Allrounder bestritt 22 Saisonspiele von 26 möglichen. Stuttgart wurde in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest Dritter.

Marcel Canadi (Mönchengladbach U19)

OM/LM – 18 Jahre – 16 Spiele – 2 Tore – 2 Assists

Verletzungsbedingt nur zu 16 Saisoneinsätzen kam Marcel Canadi in der U19 von Borussia Mönchengladbach. Die A-Junioren der Fohlen wurden in der Bundesliga West Sechster und reihten sich damit im gesicherten Mittelfeld ein. In der nächsten Saison wird Canadi in die Regionalligamannschaft der Gladbacher übersiedeln. Diese wurden heuer Zweiter in der Regionalliga West.

Orhan Vojic (VfL Wolfsburg U19)

ST – 19 Jahre – 19 Spiele – 10 Tore – 1 Assist

Zehn Tore in 19 Partien erzielte Orhan Vojic in seiner ersten Saison für die Wolfsburger U19. Zudem spielte er sechsmal in der UEFA Youth League, steuerte je ein Tor und einen Assist bei. Die Wolfsburger verpassten in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost um einen Punkt den Titel.

Timo Friedrich (TSV Havelse U19)

RV/RM – 18 Jahre – 14 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Nur sieben Punkte holte Timo Friedrich mit dem TSV Havelse. Die Rot-Weißen steigen damit klar und deutlich aus der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost ab. Friedrich, der nicht immer gesetzt war, wird den Verein im Sommer definitiv verlassen.

Martin Feimuth (Karlsruher SC U19)

ZM – 18 Jahre – 0 Spiele

Offen ist noch, wie es mit Martin Feimuth weitergeht. Der KSC-Legionär fiel die gesamte Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses aus und im Sommer werden die Karten neu gemischt.

Stefan Posch (TSG Hoffenheim U19)

IV/RV – 19 Jahre – 22 Spiele – 2 Tore – 1 Assist

Für Stefan Posch ist die Saison noch nicht vorbei! Die U19 der TSG 1899 Hoffenheim wurde Meister in der A-Junioren Bundesliga Süd-Südwest und stieg somit ins Halbfinale der deutschlandweiten Bundesliga auf. Dort bezwangen die Sinsheimer im Halbfinale den Meister der Nord/Nordost-Klasse, Werder Bremen, mit einem 3:1 zu Hause und einem 2:0 auswärts. Stefan Posch kam im Rückspiel für zwölf Minuten als Rechtsverteidiger zum Einsatz. Im Finale trifft Hoffenheim am 29.Mai auf Borussia Dortmund.

Tin Plavotic (FC Schalke 04 U19)

DM – 18 Jahre – 23 Spiele – 2 Tore – 1 Assist

Der 196cm große Sechser Tin Plavotic ist zwar noch kein echter Stammspieler in der U19 von Schalke 04, kam aber dennoch – auch wenn einige Einwechslungen dabei waren – auf beachtliche 23 Saisoneinsätze. Insgesamt stand er dabei nur 692 Minuten auf dem Platz.

Alexander Kogler (Rot-Weiß Erfurt U19)

DM – 18 Jahre – 19 Spiele – 5 Tore

Eine beachtliche Saison legte Alexander Kogler bei der U19 von Rot-Weiß Erfurt hin. Hauptsächlich spielte der Sohn von Walter Kogler als Rechtsverteidiger oder Rechtsaußen, aber er kam auch in der Innenverteidigung, im defensiven Mittelfeld und sogar als Linksaußen zum Einsatz. In seiner ersten Saison in der A-Junioren Bundesliga erzielte er fünf Tore in 19 Spielen. Dennoch muss Erfurt den Gang einen Stock tiefer angehen: Die Mannschaft wurde nur Zwölfter in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost.

Maurice Mathis (TSV 1860 München U17)

ST – 17 Jahre – 14 Spiele – 6 Tore – 1 Assist

Bereits in der nächsten Saison wird Maurice Mathis, der erst vor elf Tagen seinen 17.Geburtstag feierte, in der U19-Mannschaft der Löwen spielen. Und die waren zuletzt richtig erfolgreich, schieden erst im bundesweiten Halbfinale aus. Die U17 spielt hingegen eine durchschnittliche Saison und steht zwei Runden vor Saisonschluss auf Rang acht. Mathis hatte mit einer Schambeinentzündung zu kämpfen, spielte 14-mal, erzielte sechs Tore.

Leonardo Zottele (1.FC Nürnberg U17)

IV – 17 Jahre – 4 Spiele

Wegen Knieproblemen war die Saison für Nürnberg-Legionär Leonardo Zottele zum Vergessen. Unterm Strich standen nur vier Saisoneinsätze für den flexiblen Defensivspieler. Nächstes Jahr soll sich das ändern.

Mario Schragl (Borussia Dortmund U17)

TW – 17 Jahre – 18 Spiele

In der Hälfte seiner 18 Spiele für die U17 des BVB blieb Mario Schragl ohne Gegentor. Der Torhüter, der nur von Red Bull Salzburg an die Dortmunder ausgeliehen ist und dessen Zukunft demnach noch in den Sternen steht, wird mit der B-Jugend der Schwarz-Gelben aller Voraussicht nach Meister in der B-Junioren Bundesliga West werden. Ende Mai und Anfang Juni gibt’s noch jeweils eine Partie – derzeit beträgt der Vorsprung der jungen Dortmunder auf Schalke vier Punkte.

Anthony Schmid (SC Freiburg U17)

ST – 17 Jahre – 19 Spiele – 4 Tore

Auch für die U17 des SC Freiburg ist die Saison noch nicht vorbei. Und in den verbleibenden beiden Partien wird’s nochmal richtig hitzig. Die Breisgauer liegen nur einen Punkt vor einem Abstiegsplatz und Anthony Schmid hatte zuletzt monatelang Ladehemmung und erzielte im Laufe der Spielzeit nur vier Tore.

Flavius Daniliuc (FC Bayern München U15)

ST – 15 Jahre – 22 Spiele – 3 Tore

Flavius Daniliuc, der bei den Bayern einen Vertrag bis Sommer 2018 hat, spielte in seiner ersten Saison für die C-Jugend der Münchner 22-mal und erzielte drei Tore. In der nächsten Saison muss der gebürtige Wiener, der auch schon im Nachwuchs von Real Madrid spielte, Kurs auf die U17 der Bayern nehmen.

Sinan Bytyqi (Manchester City Reserves)

OM/LA/RA – 21 Jahre – 15 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Im Frühjahr war Sinan Bytyqi wieder Stammspieler in der Reservemannschaft von Manchester City. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass der mittlerweile 21-Jährige noch eine Saison in der Reserve Premier League verbringen wird. Da Bytyqi bei den Citizens noch einen Vertrag bis 2018 hat, ist es gut möglich, dass er nochmal verliehen wird. Aber auch ein fixer Abschied im Sommer steht im Raum.

Christopher Cvetko (Bolton Wanderers U21)

ZM – 19 Jahre – 25 Spiele – 3 Tore – 1 Assist

Eine solide Saison spielte einmal mehr Chris Cvetko für die U21 der Bolton Wanderers. Diese besitzen noch eine einjährige Vertragsoption auf den 19-jährigen Kärntner und es ist sehr wahrscheinlich, dass sie diese auch ziehen werden, nachdem die Kampfmannschaft gerade sang- und klanglos in die dritte englische Liga abstieg. Cvetko hat somit nächste Saison vielleicht sogar eine Chance auf First Team Football.

Arnel Jakupovic (FC Middlesbrough U21)

ST – 17 Jahre – 15 Spiele – 12 Tore (1 Tor für FC Middlesbrough U19)

Einer der großen Shooting Stars der abgelaufenen Saison war Arnel Jakupovic. Der erst 17-jährige Ex-Austrianer kickte diese Saison bereits mit der U21-Mannschaft von Middlesbrough mit und wurde in der Reserve Premier League mit seinen zwölf Saisontreffern prompt Torschützenkönig. So darf es für den Angreifer, der in neun Tagen seinen 18.Geburtstag feiern wird, weitergehen!

Anes Omerovic (Aston Villa U18)

DM – 18 Jahre – 4 Spiele – 1 Tor

Heute feiert der defensive Mittelfeldspieler Anes Omerovic seinen 18.Geburtstag. Die Saison 2015/16 verlief leider nicht nach Maß und der Vorarlberger kam nur auf vier Einsätze für die U18-Mannschaft der Villans.

Dejan Sarac (Lazio Rom Primavera)

ZM/OM – 18 Jahre – 4 Spiele – 1 Tor

Ebenfalls nur auf vier Einsätze kam Dejan Sarac in der Lazio Rom Primavera. Der Ex-Admiraner musste allerdings ein halbes Jahr auf der Tribüne sitzen, weil noch keine Spielberechtigung für ihn in Italien eintraf.

Semir Gvozdjar (FC Twente U19)

ST – 18 Jahre – 16 Spiele – 4 Tore

Semir Gvozdjar muss ebenfalls auf eine schwierige Saison zurückblicken, in der die U19 des FC Twente in der Junioren 1e divisie Hoog den letzten Platz belegte. Der Angreifer kam auf vier Tore in 16 Spielen und ein Vereinswechsel im Sommer ist sicher nicht ausgeschlossen.

Daniel Mandl, abseits.at

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen