Mit dem 2:2 gegen Wales kann das österreichische Nationalteam gut leben. Wir haben uns die Meinungen der ÖFB-Fans im Austrian Soccer Board angesehen und... Österreich-Fans nach dem 2:2 gegen Wales: „Gut, verdient, aber ab jetzt geht’s um alles!“
Pin It

Österreich Fans_abseits.at

Mit dem 2:2 gegen Wales kann das österreichische Nationalteam gut leben. Wir haben uns die Meinungen der ÖFB-Fans im Austrian Soccer Board angesehen und fassen sie hier zusammen.

Hutz: „Schluss unterm Strich geht das 2:2 wohl in Ordnung. Wir hatten zwar mehr vom Spiel, aber Wales war doch ein wenig mehr torgefährlicher. Bale eigentlich komplett abgemeldet, unsere besten natürlich Arni, aber auch Alaba und Almer waren stark.“

maddy: „Leistungsgerecht. Wir haben einfach ein zu großes Qualitätsgefälle im Kader.“

Finlay Mickel: „Hm. Den Wert dieses Spiels wird wohl das Ergebnis in Serbien zeigen.“

Lexaeus: „Unentschieden geht in Ordnung und leistungsgerecht. Die Gruppe ist so ausgeglichen, dass da noch alles drin ist. Das Auswärtsspiel in Wales wird jetzt natürlich hart.“

schooontn: „Leistung meiner Meinung nach über weite Strecken ziemlich gut, Gegentore mehr als vermeidbar. Hinteregger, Arnautovic, Almer, Klein und Alaba haben mir sehr gut gefallen. Sabitzer zu Beginn gut im Spiel, dann komplett untergetaucht, erst am Ende wieder in unser Offensivspiel eingebunden. Baumgartlinger zweite Halbzeit besser, trotzdem macht das Leverkusen Duo mir Sorgen, das sind dann halt doch zentrale Stützen im Team, da wäre ein Stammplatz schon wünschenswert…“

lonelycowboy: „Wales nicht so besonders aber effizient. So muss man auswärts spielen. In Wales wird‘s anders ausschauen. Der Punkt wird voraussichtlich am Ende zu wenig sein.“

fuxxx: „Schade, die zwei Aussetzer von Wimmer haben uns heute um den eigentlich verdienten Sieg gebracht. Ein solches Experiment im direkten Duell gegen Wales zuhause, muss ich nicht verstehen. Janko vorne ein Phänomen, komplett abgemeldet ist noch nett ausgedrückt.“

killver: „Janko hat uns/mich schon öfter nach Kritik überrascht und gescort, aber das war heute absolut GAR nix. Hat nicht einmal seine üblichen Kopfballduelle gewonnen. Mit einem schnelleren Stürmer (man kann auch mal in Form befindliche Leute wie Alar ins kalte Wasser schmeissen) hätt‘s da schon nochmal gefährlicher sein können.“

Feanor1990: „Juno fand ich wieder schwach, wie die letzten 6 oder 7 Partien. Dem tut die Nudltruppn bei Werder nicht gut.“

jusn84: „Natürlich war der Fuchsl offensiv präsenter und gefährlicher und merkt man Wimmer an, dass er hauptsächlich Innenverteidiger spielt (wenn er überhaupt spielt). Aber er hat mir offensiv trotzdem besser gefallen als Suttner in Tiflis gegen Georgien.“

Totaalvoetbal: „Ein Lob dem Trainer! In Anbetracht unserer momentanen Form war das heute wirklich souverän. Gegen Wales haben zuletzt viele Mannschaften schwächer ausgesehen (z.B. Belgien). Janko hat sich heute oft in die hohen Bälle geworfen, aber gegen Wales sieht man da leider oft nicht gut aus. Alaba war heute besser als sonst (und nicht wegen seiner Torvorlage), trotzdem leider noch mit vielen Eigenfehlern.“

Eldoret: „Leistung war schon okay. Die beiden Gegentore haben wir ins leider selbst gemacht. Klein, Hinteregger, Alaba und natürlich Arni die Besten. Um Dragovic mach ich mir Sorgen. Der baut seit der EM-Quali kontinuierlich ab. Heute auch wieder sehr schwach.“

lonelycowboy: „Janko hat seine Daseinsberechtigung aber in solchen Partien bringt er zu wenig. Da fehlt ein wenig die langfristige Alternative.“

piranha023: „Ich glaub den Janko werden hier einige erst zu schätzen wissen, wenn er mal nicht dabei ist. Alar ist zwar national gut, international muss er das erst beweisen. Janko hat das schon bewiesen, auch wenn heute nicht sein bestes Spiel war!“

filippinho: „Bin eigentlich auch nicht unzufrieden heute! Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie mental gut drauf ist, nach Rückständen nicht die Nerven verliert , sondern sofort zurückschlagen kann. Mann des Spiels war für mich Alaba, der im zentralen MF wieder gewaltet hat wie in seinen besten Nationalteamzeiten. Auf diese Position gehört er hin. Extrem ballsicher, sehr guter Einsatz, Bälle verteilt und den Gegner unter Druck gesetzt. Arnautovic stark, Almer mit 2 Glanzparaden (wobei die 2.zum Tor geführt hat, wofür er nichts konnte), Hinteregger gut, Klein mit einer starken Partie und Baumgartlinger nach dem Hänger in HZ1 nach der Pause wieder voll dabei.

Tribal: „Aus Stadionsicht geht das 2:2 in Ordnung. Das 1:2 hat zwar saudeppert ausgeschaut, aber vor dem 2:2 hat die Verteidigung von Wales auch gepatzt. Mit etwas Glück kann man das schon gewinnen, aber bei jedem Einwurf von Bale hat es hinten lichterloh gebrannt. Bale hat man ganz gut aus dem Spiel genommen, trotzdem sind halt beide Tore aus Aktionen von ihm heraus gefallen. Jetzt muss man eigentlich schon in Belgrad gewinnen.“

LASK08: „War eine ansprechende Leistung gestern, hat mir gefallen. Für mich faszinierend, wie gut Hinteregger gegen Stürmer ausschaut, die rein auf ihren Körper vertrauen. Vokes hat so praktisch keinen Stich gemacht im Spiel, der war komplett abgemeldet.“

honnes: „Auch wenn das von Wimmer gestern ein unglückliches Debüt war. Irgendwie fühle ich mich wohler mit ihm links hinten als mit Suttner. Kann es jetzt rational nicht erklären, ist einfach ein Gefühl von mir.“

LiamG: „Denke man kann mit dem 2:2 leben, wichtig wird ein Sieg in Belgrad sein am Sonntag. Wie wir die Tore bekommen ist halt schon eine Schande. Wir stehen hinten teilweise nicht gut. Das erste Tor war Pech von Wimmer, beim zweiten darf er den Gegner nicht so zum Kopfball kommen lassen. Dass die Kugel dann an ihm abprallt dafür kann er nichts. Nach vorne sieht das schon anders aus. Auch wenn die Pässe teilweise schwach gespielt werden, auch von Alaba, geht da viel mehr als noch vor einiger Zeit. Hätten wir einen Spieler als Solospitze der zur Zeit in Form ist würde es öfter klingeln. Sabitzer leider vollkommen abgemeldet.“

filippinho: „Zu den walisischen Fans möchte ich noch anmerken, dass ich auf NT-Ebene selten so gemütliche und sympathische Auswärtsfans erlebt habe. Hatte mehrere nette Quatschereien. Ihr Songrepertoire war auch ordentlich, da haben wir noch sehr viel Luft nach oben. Angesprochen auf die Fankultur meinte ein älterer walisischer Fan sie wären Fooligans.“

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen