Wir haben einige Onlinekanäle durchforstet, um herauszufinden, was die portugiesischen Fans über die Gruppe F der EURO 2016 denken. Hier ist das Ergebnis. Tiago:... Portugiesische Fans: „Machbar, aber Vorsicht vor Österreich und Island“
Pin It

Fußball in Portugal - Seitengasse und Rotwein_abseits.atWir haben einige Onlinekanäle durchforstet, um herauszufinden, was die portugiesischen Fans über die Gruppe F der EURO 2016 denken. Hier ist das Ergebnis.

Tiago: „Die Portugiesen sagen derzeit alle, dass diese Gruppe leicht ist. Das haben wir vor der Qualifikation auch gesagt und dann haben wir gegen Albanien verloren und zwei Spiele mit reinem Glück und späten Toren gewonnen. Island gewann seine Gruppe mit Tschechien, Holland und der Türkei, Österreich ihre mit Russland und Schweden. Diese Gruppe ist alles andere als einfach!“

Victor: „Portugal hat immer die größten Probleme, wenn es gegen Teams geht, die nicht mitspielen wollen und sich in der eigenen Hälfte einigeln. Ohne Ronaldo sind wir außerdem ein normales Team und nicht viel stärker als die anderen.“

Joaquim: „Ungarn hat einige neue Talente, die an die starken Spieler der 70er- und 80er-Jahre erinnern. Island hat einen überzeugenden und effizienten Angriff. Und Österreich ist der stärkste der Konkurrenten für unser Team – eine sehr organisierte Mannschaft, die auch sehr gut verteidigen kann.“

Nuno: „Große Vorsicht vor Österreich und Island! Das sind Mannschaften, die stärker sind, als es scheint. Österreich ist neben Portugal der Kandidat für den ersten Platz.“

Pedro: „Am schwierigsten wird Portugal selbst. Wir haben die historische Tendenz dazu, dass wir die Dinge verkomplizieren, wenn sie theoretisch leicht aussehen.“

Flavio: „Es ist alles angerichtet für den Gruppensieg!“

Steven: „In der Theorie stehen all diese Gegner unter Portugal. Vielleicht sind die Ungarn von den drei Gegnern die stärksten, aber es ist sicher keine Top-Mannschaft dabei. Aber natürlich kann es zu Komplikationen kommen und die vermeintlich schwächsten Teams präsentieren sich dann am stärksten. Darauf muss Portugal sicher aufpassen.“

Leandro: „Ich würde sagen, dass die Ungarn in dieser Gruppe die schwächsten sind.“

Cristina: „Gut aufpassen, was diese ‚leichte‘ Gruppe angeht! Österreich und Island kamen nicht gerade glücklich zur EURO.“

Martins: „In anderen Zeiten war Ungarn sehr stark, heute sind sie aber eher schlecht. Wahrscheinlich ist Australien der beste der drei Gegner!“ [sic!]

Rui: „Vorsicht vor Österreich und Island – aber wen wir alles zeigen, was wir können, werden wir Gruppensieger!“

Roberto: „Wenn’s schlecht läuft, holen wir keine neun Punkte. Aber diese Gegner sind doch nichts im Vergleich zu Portugal…“

Isaac: „Wenn Ronaldo im Real-Madrid-Trikot spielt, werden wir die Gruppe locker gewinnen – wenn er wieder spielt, wie er normalerweise für Portugal spielt, werden wir Gruppenletzter…“

Thiago: „Für mich ist Österreich am schwierigsten. Aber auch die Isländer haben sehr hart gearbeitet und sind mittlerweile als Team gewachsen.“

Ali: „Für mich wird Österreich die größte Herausforderung für das Team sein. David Alaba ist ein Spieler, der fast überall spielen kann und noch dazu auf jeder Position stark spielt.“

Miguel: „Theoretisch ist die Gruppe einfach, aber wenn wir überheblich spielen – wie leider so oft – dann wird das sehr schwer.“

José: „Ich glaube, dass Portugal alle Spiele gewinnen wird.“

Julia: „Schon bei diesem Turnier wird es wichtig sein, dass nicht alle Hoffnungen auf Ronaldos Schultern ruhen. Er ist nicht mehr derselbe, man sieht ihm langsam sein Alter an. Jetzt müssen auch mal andere Verantwortung übernehmen.“

Miguel: „Diese Gruppe ist nicht so einfach wie viele denken, aber natürlich haben wir die Mannschaft, um diese Gruppe zu bestehen.“

Alberto: „Wenn sich jemand Sorgen machen sollte, dann sind das die anderen, nicht wir!“

Rui: „Das nennt man zwar Losglück, aber ich hoffe, dass wir am Ende keinen Taschenrechner brauchen.“

Alexandre: „Österreich ist sehr stark, das wird sicher nicht einfach!“

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen