Die Champions League erwacht aus dem Winterschlaf und startet in die heiße KO-Phase. abseits.at blickt auf die Achtelfinalpaarungen vom Mittwoch. Porto – Juventus Turin... Vorschau zum Champions-League-Achtelfinale 2016/17 – Teil 4 der Hinspiele
Pin It

UEFA Champions League Wappen_abseits.atDie Champions League erwacht aus dem Winterschlaf und startet in die heiße KO-Phase. abseits.at blickt auf die Achtelfinalpaarungen vom Mittwoch.

Porto – Juventus Turin

Letztes direktes Duell: 0:0 und 1:3 (Champions-League-Gruppenphase 2001/02)

Zwischen dem FC Porto und Juventus gab es bislang drei Partien, von denen die Portugiesen keine gewinnen konnten. Juventus bezwang Porto 1984 im Finale des Cups der Cupsieger in Basel mit 2:1 und verzeichnete auswärts ein torloses Remis sowie einen 3:1-Heimsieg, als beide Teams in der ersten Gruppenphase der Champions League 2001/02 aufeinandertrafen.

Porto holte in der Gruppenphase der laufenden Saison zuhause insgesamt sieben Punkte, dabei gab es einen 1:0-Sieg gegen Club Brügge und einen 5:0-Kantersieg gegen Leicester City, den Gewinner der Gruppe G.

Porto, das zum siebten Mal ins Viertelfinale einziehen will, ist seit sechs Heimspielen gegen italienische Gäste ungeschlagen. Insgesamt steht die Bilanz in 28 Europacup-Spielen gegen Teams aus der Serie A bei acht Siegen, neun Remis und 11 Niederlagen.

Juventus gewann in Gruppe H alle drei Auswärtspartien und sicherten sich mit drei Punkten Vorsprung auf Sevilla den Gruppensieg. Am zweiten Spieltag stellten die Bianconeri den Rekord für ihren höchsten Auswärtssieg in der Champions League ein, als sie 4:0 bei Dinamo Zagreb gewannen.

Das letzte Duell gegen einen portugiesischen Klub bestritt Juve im Halbfinale der Europa League 2013/14, als man nach einer 1:2-Pleite bei Benfica zuhause nur 0:0 spielte und das Finale im eigenen Stadion verpasste. Juventus absolvierte bislang elf Partien gegen portugiesische Teams, dabei gab es fünf Siege, zwei Remis und vier Pleiten. Alle vier Niederlagen setzte es gegen Benfica.

Beide Mannschaften waren in ihren nationalen Ligen bereits am Freitag im Einsatz und feierten ungefährdete Heimerfolge. Porto ließ beim 4:0 gegen Tondela ebenso wenig anbrennen wie Juventus beim 4:1 gegen Palermo.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Porto und Juventus findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Sevilla – Leicester City

Bisher keine direkten Duelle

Verkehrte Welt bei Leicester City. Während der englische Sensationsmeister tief im Abstiegskampf der Premier League steckt, gab man sich in der Champions League bislang keine Blöße und qualifizierte sich als Gruppensieger souverän für das Achtelfinale. Leicester ist damit zum ersten Mal überhaupt nach Weihnachten noch im Europacup vertreten.

Der amtierende englische Meister hat bislang nur eines von vier Duellen mit Hin- und Rückspielen im Europacup gewonnen – 1961/62 in der Vorrunde des Cups der Cupsieger mit 7:2 gegen Glenavon. Zwei der drei bisherigen Europacup-Teilnahmen der Foxes fanden gegen einen spanischen Gegner ihr Ende. Atlético Madrid schaltete die Engländer sowohl 1961/62 in der ersten Runde des Cups der Cupsieger als auch 1997/98 in der ersten Runde des UEFA Cups aus.

Dank der Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League wird Sevilla nicht zum vierten Mal in Folge die Europa League gewinnen. Die Mannschaft von Jorge Sampaoli kann den ersten Viertelfinal-Einzug in der Königsklasse seit der Saison 1957/58 erreichen. Damals kam gegen den späteren Sieger Real Madrid das Aus.

Sevilla schied bei seinen beiden bisherigen Achtelfinal-Teilnahmen in der Champions League aus: Gegen Fenerbahçe im Jahr 2008 und 2010 gegen CSKA Moskau. Bei Sevillas bislang einzigem KO-Duell über zwei Spiele gegen eine Mannschaft aus der Premier League setzten sich die Spanier im Viertelfinale des UEFA Cups 2006/07 mit 4:3 im Gesamtergebnis gegen Tottenham Hotspur durch.

Während Leicester am Wochenende eine weitere Pleite hinnehmen musste und im FA Cup dem unterklassigen Millwall unterlag, kam Sevilla in der Primera Division zu einem 1:0-Heimerfolg gegen Eibar.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Sevilla und Leicester findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Pin It