Der SK Rapid Wien gewann das letzte Spiel der EL-Gruppenphase gegen Dinamo Minsk mit 2:1 und holte sich damit den Sieg in der Gruppe... Gruppensieg in der EL | Fanmeinungen nach dem 2:1-Sieg gegen Minsk
Pin It

Ernst-Happel-StadionDer SK Rapid Wien gewann das letzte Spiel der EL-Gruppenphase gegen Dinamo Minsk mit 2:1 und holte sich damit den Sieg in der Gruppe E, da im Parallelspiel Villarreal nicht über ein 3:3-Unentschieden gegen Viktoria Pilsen hinauskam. Maximilian Hofmann (29.) und Matej Jelic (59.) erzielten vor 34.800 Besuchern die beiden Treffer der Hütteldorfer, während auf der Gegenseite Joker El-Monir mit seinem Anschlusstreffer gleich nach seiner Einwechslung in der 64. Minute die Partie offenhielt. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, umgehört, was die Rapid-Fans zu dieser Partie sagen.

Drifter: So, Herrschaften: wir sind Gruppensieger! Und da kann es keine Kritik geben! Nahezu alle – bis auf Kainz – waren schon extrem am Zahnfleisch, dass die überhaupt noch stehen konnten grenzt schon an ein Wunder. Die Mannschaft hat seit der Sommerpause ohne Testspiele 32 Partien bestritten, da waren Gustostückerln dabei, und auch das heutige zähl ich dazu.
Warum? Eigentlich hatten wir keine Chance mehr auf den Gruppensieg, eine richtige Motivation – sieht man mal von der Kohle ab – gab es eigentlich nicht. Trotzdem hat man den inneren Schweinehund besiegt, ist gelaufen, hat gekämpft, gekratzt, gespuckt und einfach alles gegeben. Und dann doch den Lohn erhalten.
Meinen tiefsten Respekt vor dieser Leistung, den Spielern, den Trainern und allen, die da irgendwie mitgeholfen haben.

Ach ja: Gaby, alles Gute in der Pension, Du hast es verdient!

Lichtgestalt: Mit Glück und Geschick zum Gruppensieg. Ich bin stolz auf die Mannschaft, wir überwintern souverän. Ein grandioser Europacup-Herbst!

Billie: Wir pfeifen aus dem letzten Loch, hoffentlich kann die Euphorie über den historischen EC-Herbst das Team gegen RB Salzburg mental so richtig pushen, denn körperlich sind wir völlig erledigt.

Starostyak: 860.000€ gemacht heute, damit die Prämien von der UEFA auf 7,9 Millionen geschraubt. Wödklasse.

Grüne Jacke: Das erste Mal EL-Gruppenphase an die ich mich erinnern kann, bei der das Quäntchen Glück auch dabei war. Freu mich riesig! Jetzt heißt es die Mannschaft zusammenzuhalten. Speziell Kainz muss gehalten werden! Österreich kann stolz auf die Leistung sein, vor allem wenn man die Anzahl an Österreichern im Team bedenkt!

Hugo_Maradona: Ich möchte mich bei Spielern und Trainern bedanken…..und Euch und mir ganz einfach zu unserem Rapid-Fan-Dasein gratulieren!

bobby the cat: Ehrlicher tiefer Respekt vor dieser Glanzleistung!

Boidi: Schön übrigens auch der Applaus bei der Einwechslung von Prosenik. Gute Reaktion auf die Pfiffe.

SCR78: Gerade am Heimweg! Geiler geht’s ned! Ich wollte Jelic sehen und dann macht der Bursch auch noch dieses Tor, nach dem tollen Laufweg!

Guardiola16: In vier Gruppenphasen davor hat´s im Übrigen zu 17 Punkten gereicht. Heuer haben wir alle drei Heimspiele gewonnen. In der Gruppenphase sind wir nun bereits seit sieben Spielen daheim ungeschlagen, die zweite Saison hintereinander. Schön langsam entsteht da eine gesunde Beziehung zur Europa League.

P200E: Nach dem Anschlusstreffer ist es noch unnötig knapp geworden, da haben den Burschen bisserl die Nerven geflattert und die Kräfte haben extrem nachgelassen, aber gut drüber gerettet, wobei wenn man da den einen oder anderen Konter oder Ballgewinn konsequenter fertig spielt, hätte es nichts mehr zum Zittern gegeben. Wechsel für mich nachvollziehbar, auch die Zeitpunkte waren ok….
Ein schöner Europa-Cup Herbst ging zu Ende und das sogar mit dem Gruppensieg. Sehr fein. Jetzt bleibt zu hoffen, dass man mit diesem Auftrieb im letzten Spiel bei RB Salzburg ungeschlagen bleibt (ich glaub ein Xerl bei denen sollte auch schon reichen) und im Frühjahr dann neu durchstartet.

Stefan Karger, www.abseits.at

Pin It

Stefan Karger