Einige interessante Transfers stehen bereits vor dem endgültigen Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits... Transferupdate: Der Instagram-Transfer, Juves neues Gaucho-Juwel und ein Starcoach für Alan
Pin It

Luis Felipe Scolari - BrasilienEinige interessante Transfers stehen bereits vor dem endgültigen Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Charlison Benschop

ST, 25, NED | Fortuna Düsseldorf – > Hannover 96

Hannover 96 sicherte sich die Dienste des aufstrebenden Niederländers Charlison Benschop, der in der abgelaufenen Saison mit seinen 13 Saisontoren und vier Assists eine schlimmere Saison der Düsseldorfer Fortuna verhinderte. Der 191cm große Angreifer kostete 1,5 Millionen Euro und unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei Hannover.

Domi Kumbela

ST, 31, GER/DRC | Kardemir Karabükspor – > SpVgg Greuther Fürth

Nach nur einem Jahr in der Türkei kehrt Domi Kumbela zurück nach Deutschland. Der langjährige Torjäger von Eintracht Frankfurt wechselte vor der Saison 2014/15 zu Karabükspor, wo er aber enttäuschte, nur drei Saisontreffer beisteuerte und schließlich auch noch suspendiert wurde. Nun geht Kumbela ablösefrei nach Fürth, das nächste Saison in der zweiten deutschen Bundesliga wieder angreifen will.

Paulo Dybala

ST, 21, ARG | US Palermo – > Juventus Turin

Einen echten Toptransfer vermeldete Champions-League-Finalist Juventus. Paulo Dybala von der US Palermo wechselt um stolze 32 Millionen Euro nach Turin. Der junge Argentinier erzielte in der letzten Serie-A-Saison 13 Tore und bereitete zehn weitere vor. Bereits im Alter von 18 Jahren sorgte Dybala beim argentinischen Verein Instituto, seiner ersten Station als Profi, für Furore. Damals erzielte der Youngster sogar 17 Saisontore. Bei der „Alten Dame“ wird Dybala laut Vertrag bis Sommer 2020 bleiben.

Batuhan Altintas

ST, 19, TUR | Bursaspor – > Hamburger SV

Auf kuriose Art und Weise wurde der Transfer des türkischen Toptalents Batuhin Altintas zum Hamburger SV offiziell: Der 19-Jährige vermeldete seine neue Station nämlich selbst über Instagram, worüber einige Leute etwas verschnupft reagierten. Der HSV muss dabei nur die Ausbildungsentschädigung für den türkischen Nachwuchsteamspieler berappen – die 400.000 Euro werden den Bundesligaklub kaum jucken. Zuvor hatte Bursaspor den Youngster suspendiert, weil Vertragsverhandlungen mit dem Spieler scheiterten.

Stipe Vucur

IV, 23, AUT | Erzgebirge Aue – > 1.FC Kaiserslautern

Der in Salzburg geborene Stipe Vucur hat nach nur einem Jahr bei Erzgebirge Aue einen neuen Verein gefunden. Der 192cm große Abwehrspieler wird ein „Roter Teufel“ und unterschrieb bis 2018 beim 1.FC Kaiserslautern. Vucur, der in der Bundesliga für den FC Wacker Innsbruck auflief, ist eigentlich Innenverteidiger, punktet aber auch immer wieder mit seiner enormen Torgefahr bei Standardsituationen. Das Ziel des kroatisch-stämmigen Österreichers ist natürlich der Aufstieg in die deutsche Bundesliga.

Fabian Schär

IV, 23, SUI | FC Basel – > TSG 1899 Hoffenheim

Zwölf Länderspiele, fünf Tore – eine untypische Bilanz für einen Innenverteidiger. Dem Schweizer Fabian Schär gelang aber genau das. Für den FC Basel bestritt Fabian Schär über 100 Pflichtspiele und galt als eines der Toptalente des Klubs. Nun wechselt der Schweizer zur TSG 1899 Hoffenheim, wo er einen Vertrag bis Sommer 2019 unterzeichnete.

Luis Felipe Scolari

TR, 66, BRA | Grémio – > Guangzhou Evergrande

Nachdem die Heim-WM für Brasilien in einem Desaster endete und auch sein Engagement bei Grémio nicht nach Plan verlief, entschied sich Luis Felipe Scolari dafür, möglichst weit wegzuziehen. Der brasilianische Trainerstar, der mit der Selecao 2002 Weltmeister wurde, wird nun Coach von Guangzhou Evergrande. Beim chinesischen Meister spielen derzeit fünf Legionäre, wovon vier Brasilianer sein. Neben den beiden Offensivstars Ricardo Goulart und Elkeson steht auch der Ex-Salzburger Alan beim Verein unter Vertrag, fällt aber nach wie vor mit einem Kreuzbandriss aus.

James Milner

ZM/RM, 29, ENG | Manchester City – > FC Liverpool

Nachdem der 53-fache englische Teamspieler James Milner seinen vierjährigen Vertrag bei Manchester City erfüllte, soll er zumindest teilweise die Lücke ausfüllen, die Steven Gerrards Abgang bei Liverpool hinterlässt. Der 29-Jährige wechselt ablösefrei zu den Reds, was bei vielen Fans auf Unverständnis stieß. Auch wenn Manchester City einst 22 Millionen Euro Ablöse für Milner bezahlte, erachten ihn einige Beobachter als maßlos überschätzt.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • Dominik Morolz

    Kumbela –> Eintracht Braunscheig und nicht Eintracht Frankfurt!