Sollte der WAC die Hürde Shakhtyor Soligorsk überwinden, dann wartet als Belohnung ein ganz großer Brocken auf Coach Didi Kühbauer und seine Truppe. In der... „Solche Gegner kann man sich nicht mal schönsaufen“: BVB-Fans über ihren exotische Gegner
Pin It

Borussia Dortmund - Logo, WappenSollte der WAC die Hürde Shakhtyor Soligorsk überwinden, dann wartet als Belohnung ein ganz großer Brocken auf Coach Didi Kühbauer und seine Truppe. In der 3. Runde zur Qualifikation für die Europa League würden die Kärntner nämlich auf Borussia Dortmund treffen. Wir haben uns gefragt, was die BVB-Fans über dieses Los denken und haben uns in drei deutschen Diskussionsforen umgehört.

art_vandelay: Wolfsberg oder Soligorsk wird der Gegner. Zunächst auswärts und dann im Westfalenstadion. Also ich hoffe ganz stark auf einen Sieg der Österreicher.

Venceremos: Bei den Spielernamen muss man erwarten, dass eine Urgewalt uns entgegentritt: „Drescher“, „Standfest“, „Zündel“, „Hüttenbrenner“…ich erwarte, dass wir in einem Inferno von einem unumstoßbaren Gegner verdroschen werden.

Schorsch: Die österreichische Liga hat 36 Spieltage. Wolfsberg hatte einen fulminanten Start. Am 11. Spieltag 1. mit 27 Punkten. In den sieben Spielen danach nur noch ganze drei Punkte geholt und zweiter Tabellenplatz zur Halbzeit. In der Rückrunde 22 Punkte aus 18 Spielen. Insgesamt 5. der Liga. Absolut machbar, weil man sie sicher sehr ernst nehmen wird.

Borsigplatz: Mit dem WAC haben wir denke ich ein gutes Los gezogen. Kein Team aus dem Nirvana im Osten, keine vollkommen unbekannte Mannschaft und unsere vielen BVB-Fans in Süddeutschland haben auch mal eine kurze Anreise. Ich bin zufrieden damit und freue mich auf die Wolfsberger und denke, dass wir das packen.

Basti_1983: Habe mir mal den Kader der Wolfsberger auf transfermarkt.de angeschaut. Da kann einem ja Angst und Bange werden. Offizieller Vereinsname ist übrigens: RZ Pellets WAC
Der Marktwert des Kaders beträgt laut transfermarkt.de 8,55 Millionen Euro. Selbst in der 2. Liga bei uns haben außer dem MSV alle einen höheren Wert, nur um das mal einzuordnen.

RoterTeufel01: Für den WAC wäre ein Duell gegen den BVB das Spiel der Vereinsgeschichte, vom Erlebnis für die Fans ganz zu schweigen. Wir sind der BVB, wir sollten uns nicht mit so einem unattraktiven Wettbewerb wie der Europa League abgeben müssen!

Dioptas: Wenn der BVB mit Ernst zur Sache geht wird es wohl keine Zweifel geben wer klar weiterkommt. Aber wenn sie mit der Einstellung ran gehen „ein Hobbymatch gegen eine Wirtshaustruppe“ spielen zu wollen könnte es rasch ein blaues Auge geben.
Auch der WAC hat eine Profimannschaft mit professionellem Spielbetrieb und ist sicher weiter mit der Vorbereitung als der BVB zu diesem Zeitpunkt. Zudem haben sie eine recht brauchbare Defensive, taktische Disziplin und wenn es längere Zeit 0:0 oder gar 1:0 steht, könnte es schwer werden den Riegel zu knacken…

jniklast: Also ich finde die Gegner fast interessanter als das vierte Mal in fünf Jahren gegen Arsenal zu spielen.

Timpleton: Man will doch anspruchsvolle und attraktive Gegner haben und einem prestigeträchtigen Wettbewerb beiwohnen. Sonst hätte man ja auch gerne absteigen können. Da wären mal wenigstens „neue“ Gegner zu Gast.
Ist nicht ganz ernst gemeint, aber ich denke schon, dass diejenigen, die sich so über exotische Gegner freuen, doch lieber in der Bundesliga vertreten und bei der Champions League ihre Spiele verfolgen wollen.

Ravenga: Ich persönlich hätte mehr Bock auf Weißrussland… Österreich ist fußballerisch so interessant wie Luxemburg.

der01234: Hoffentlich wird’s Wolfsberg, endlich mal nur zwei, statt den üblichen sieben Stunden Autofahrt um den BVB zu sehen. Zu unterschätzen sind die Burschen nicht, hab mir letzte Saison das Spiel gegen RB Salzburg angesehen – sie haben zwar verloren, aber die stehen gut in der Defensive und sind extrem gefährlich bei Standards.

Folgende Diskussion wollen wir euch aus Kuriositätsgründen nicht vorenthalten – in Deutschland sind offenbar einige der Meinung, dass man in Österreich aus historischen Gründen nicht Anschlusstreffer sagt:

Weininger: Solche Gegner kann man sich nicht mal schönsaufen. Wie 90 Minuten lang nur 100€ Fragen bei „Wer wird Millionär“. Wer schaut sich solche Spiele freiwillig an und zahlt auch noch Eintritt? Das müssen echte Hardcore-Fans sein.

Hawkwind: Die Jungs vom WAC können schon kicken; sie haben kürzlich den FC Schalke geschlagen und gegen Chelsea in einem Testspiel remisiert. Natürlich ist der BVB haushoher Favorit, aber ein bisschen mehr Bescheidenheit könnte nicht schaden.

Katja85: Remisiert …..boing……sehr..sehr..geil….bist mein hero of the day..soll nicht ironisch klingen…aber wer Wörter raushaut, die selten oder kaum noch gebraucht werden – sowas mag ich einfach 😉

anniegetyourgun: Wer solche Wortschöpfungen findet, kann eigentlich nur aus Österreich oder der Schweiz kommen!

Katja85: In Österreich sind die eh putzig. Ein Tor zum 1:2 heißt bei uns Anschlusstreffer. Bei denen Aufschluss. Hat vielleicht was mit 1938 zu tun…

Die Fanmeinungen stammen von forum.westline.de, transfermarkt.at und  bvb-forum.de.

Stefan Karger, www.abseits.at

Pin It

Stefan Karger

  • petzi wien

    sorry ich schätze den DT-Fussball sehr,aber so großkopferte Meldungen über kleinere Vereine aus Österreich finde ich Mies und unangebracht.

    • G99

      Volle Zustimmung!