Florian Grillitschs Vertrag hat sich am Wochenende automatisch um ein Jahr verlängert. Der 20-Jährige Offensivallrounder wird demnach mindestens bis 2017 an der Weser spielen.... Automatische Vertragsverlängerung: Grillitsch bleibt bis 2017 bei Werder
Pin It

Florian Grillitsch - SV Werder Bremen_abseits.atFlorian Grillitschs Vertrag hat sich am Wochenende automatisch um ein Jahr verlängert. Der 20-Jährige Offensivallrounder wird demnach mindestens bis 2017 an der Weser spielen.

Weil Grillitsch bei der 1:2-Niederlage bei Eintracht Frankfurt zum zehnten Mal in einem Pflichtspiel in der Startelf der Bremer stand, tritt eine Vertragsklausel in Kraft, die den Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert.

Grillitsch, der auf allen offensiven Positionen eingesetzt werden kann, wechselte im Sommer 2013 aus der St.Pöltener Akademie in die U19 von Werder Bremen und spielte sich Jahr für Jahr eine Stufe weiter nach oben. Heuer bestritt Grillitsch bereits 12 Pflichtspiele für den SV Werder Bremen – auf seinen ersten Treffer für die Kampfmannschaft wartet er noch, allerdings bereitete er bereits fünf Treffer vor.

Sechsmal kam Grillitsch im offensiven Mittelfeld zum Einsatz, zumeist in einem 4-1-4-1-System. Aber auch auf der linken, seltener auf der rechten Seite wird Grillitsch von Trainer Skripnik aufgestellt. Für das österreichische U21-Nationalteam bestritt der gebürtige Neunkirchner fünf Spiele, in denen er drei Tore erzielte.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen