Nachdem er sich am 3.September verletzte und sieben Spiele für den FC Bayern München verpasste, ist Arjen Robben nun wieder fit und im nächsten... Luxusproblem für Pep: Arjen Robben nach fünfwöchiger Pause wieder fit
Pin It

Arjen Robben_abseits.atNachdem er sich am 3.September verletzte und sieben Spiele für den FC Bayern München verpasste, ist Arjen Robben nun wieder fit und im nächsten Bundesligaspiel der Bayern beim kriselnden SV Werder Bremen wieder einsatzbereit.

Robben laborierte zuletzt an einer Adduktorenverletzung – seiner ersten Blessur in der laufenden Saison. In der Saison 2014/15 fiel der 31-jährige Niederländer insgesamt siebenmal aus, fehlte dabei insgesamt 20 Wochen lang.

Für Bayern-Coach Pep Guardiola bedeutet dies, dass sich sein Luxus-„Problem“ ausweitet. In den letzten Wochen spielten mit Mario Götze, Thomas Müller, Kingley Coman und auch dem von links auf rechts gewechselten Douglas Costa mehrere Topspieler auf Robbens angestammter Version als Rechtsaußen. Alleine der 19-jährige Franzose Kingsley Coman, ein Spieler mit dem man vor der Saison noch keineswegs rechnen konnte, steuerte in seinen bisherigen sechs Pflichtspielen für die Bayern zwei Tore und vier Assists bei. Der Stammplatz für Arjen Robben ist also in nächster Zeit nicht gesichert.

Weiterhin haben die Bayern personelle Probleme – vor allem in der Defensive. Angesichts der tollen Serie des deutschen Meisters bemerkt man diesen so genannten personellen Engpass allerdings kaum: Benatia, Badstuber, Kirchhoff, Bernat und Rode fehlen aktuell ebenso verletzungsbedingt, wie der weiterhin rekonvaleszente Franck Ribery.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen