Sein letztes Pflichtspiel als Profi bestritt der einstige österreichische Torschützenkönig Stefan Maierhofer vor einem halben Jahr für den FC Millwall. Seitdem steht der 202cm... Testlauf: Stefan Maierhofer trifft doppelt für Standard Lüttichs U21
Pin It

Stefan Maierhofer - SC Wiener Neustadt_abseits.atSein letztes Pflichtspiel als Profi bestritt der einstige österreichische Torschützenkönig Stefan Maierhofer vor einem halben Jahr für den FC Millwall. Seitdem steht der 202cm große Stoßstürmer. Jetzt könnte sich in Belgien eine neue Möglichkeit für den 19-fachen Teamstürmer auftun.

Standard Lüttich befindet sich in einer handfesten Krise und steht in der belgischen Liga nach zehn Spielen auf dem 15.Tabellenplatz, der die Relegation bedeuten würde. Magere acht Punkte und elf erzielte Tore stehen auf der Habenseite des Vorjahresvierten, der im Europa-League-Playoff am Molde FK scheiterte.

Der Traditionsklub baute im Sommer die Mannschaft um und verlor auch noch kurz vor Ende der Transferzeit den einen oder anderen Leistungsträger. So verließen etwa Igor de Camargo, Geoffrey Mujangi Bia und Mehdi Carcela González den Verein. Die Neuzugänge blieben bisher hinter den Erwartungen und so ist Axel Lawaree, einstiger Bregenz- und Rapid-Spieler und jetziger Standard-Sportdirektor, weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen.

Bei Stefan Maierhofer hat er vor allem Gefallen an der Größe des „Major“ gefunden. Maierhofer wurde zu einem Probetraining nach Lüttich eingeladen und spielte mit der U21 ein Testspiel gegen Seraing (2:2), bei dem er prompt zwei Treffer erzielte (7., 76.). Ob der 33-Jährige vom belgischen Erstligisten verpflichtet wird, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen