Kommentar: Und jetzt kommt’s mal alle wieder runter
Die letzten Tage und Wochen waren von Kindereien geprägt. Rapid ist einer schwierigen, aber dennoch lösbaren Situation ausgesetzt, viele Leute nutzen die Aktion, um den Grün-Weißen noch extra eine mitzugeben und am Ende regiert dann doch das Motto „aber mir is‘ ja eh wurscht“. Lächerlich zum Quadrat, kritische bis... Mehr lesen
Die Prä-Bosman-Zeit: Österreichs vergessene Legionäre (2)
In Wien waren es die britischen Gärtner des Baron Rothschild, die 1894 den neuesten Inselsport in ein formelles Kleid gossen: Auf den First Vienna FC sollten viele weitere Vereine folgen. Als der Fußball noch nicht einmal ganz Österreich erobert hatte, zogen schon die ersten Einheimischen aus um ihr Können... Mehr lesen
Anekdote zum Sonntag (51) – Zutritt verboten!
Hans Krankls Ego ist so berühmt wie er selbst: Die einen nennen ihn anmaßend, die anderen selbstsicher. Ein Klassestürmer wie er, vergisst seine Rolle eben auch außerhalb des Platzes nicht. An die 300 Tore hat er für Rapid erzielt, ist viermal Torschützenkönig geworden und hat den Goldenen Schuh gewonnen.... Mehr lesen
Rapids goldenes Händchen mit den Angreifern
Auch wenn sich das Anforderungsprofil eines klassischen Mittelstürmers mit den Jahren etwas verändert hat und heutzutage immer mehr gefragte Speerspitzen über vielseitige Fähigkeiten verfügen und vermehrt in das Angriffsspiel eingebunden sind, bleibt die Hauptaufgabe immer gleich: Tore, Tore, Tore. Gerade die Rapid-Verantwortlichen, ob sie nun Hörtnagl, Schulte oder Müller... Mehr lesen
Anekdote zum Sonntag (28): Mein Lied – Dein Lied – Unser Lied
Kabarett und Sport passen nicht unbedingt zusammen. In Österreich beschränkt sich Satire meist auf den politischen status quo und klammert internationale Wettkampfergebnisse der Rot-Weiß-Roten weitestgehend aus: Warum? Einerseits ist eh alles in Butter und es befinden sich sechs Österreicher unter den ersten fünf (Alpin-Ski), andererseits macht es so niedergeschlagen,... Mehr lesen
Das Image der österreichischen Nationalmannschaft in der Öffentlichkeit ist so gut wie lange nicht mehr. Ein Mann, der in den Augen der mehr als acht Millionen Teamchefs großen Anteil an den derzeitigen Erfolgen der ÖFB-Elf hat, ist Marcel Koller – ein Schweizer. Seine Nationalität ist es, das knapp dreieinhalb... Mehr lesen
Anekdote zum Sonntag (21) – Ich weiß, was du im Sommer ’78 getan hast!
Jeder österreichische Fußballfan sollte wissen, worum sich die heutige Geschichte dreht. Für diejenigen, bei denen der Groschen bis jetzt nicht gefallen ist, hier einige Stichworte: Krankl, 3:2, Córdoba, Edi Finger Seniors Jubelschrei. Den Sieg Österreichs über Deutschland bei der Endrunde der Fußballweltmeisterschaft als Anekdotenmittelpunkt heranzuziehen strotzt nicht gerade voll... Mehr lesen
Bei der Weltmeisterschaft 1982 in Spanien spielten erstmals 24 Teams um den Titel. Die Erhöhung der Teilnehmeranzahl wurde im Vorfeld ausgiebig diskutiert, wobei schlussendlich finanzielle und politische Gründe für die Aufstockung verantwortlich waren. Italien setzte sich im Finale gegen Deutschland durch, Österreich schaffte es aufgrund eines wenig ruhmreichen Nichtangriffspakts... Mehr lesen
Hans Krankls (Auto)biografie: Krankl (2)
Ein schlichter Titel, der alles aussagt. Hans Krankls Biografie ist genügsam nur mit seinem Nachnamen betitelt. Schließlich geht es in diesem Buch ja nur um ihn: Um den Sportler und den Menschen Johann „Hans“ Krankl. Das Leben des „Goleadors“ wurde vom Journalisten und Autor Wolfgang M. Gran niedergeschrieben, der... Mehr lesen
Hans Krankls (Auto)biografie: Krankl (1)
Ein schlichter Titel, der alles aussagt. Hans Krankls Biografie ist genügsam nur mit seinem Nachnamen betitelt. Schließlich geht es in diesem Buch ja nur um ihn: Um den Sportler und den Menschen Johann „Hans“ Krankl. Das Leben des „Goleadors“ wurde vom Journalisten und Autor Wolfgang M. Gran niedergeschrieben, der... Mehr lesen
Satire | Rapstria Wien United – oder wie die Welt mit EINEM Wiener Großklub aussehen würde…
Der ein oder andere von euch denkt wahrscheinlich nur eins, wenn er auf eine mögliche Fusion der Wiener Großklubs angesprochen wird: „Keine Macht den Drogen!“ Keine Sorge, niemand hat die Absicht die beiden Wiener Großklubs miteinander zu verbinden. Ehe das passiert, heiratet der Papst. Im Folgenden versuchen wir uns... Mehr lesen
Portrait: Johann „Hans(i)“ Krankl als „Goleador“ beim FC Barcelona 1978 bis 1981
Als einer der wenigen österreichischen Fußballer, die für den ruhmreichen FC Barcelona spielen durften, ist Hans Krankl ein Platz in den Gedanken seiner Landsleute sicher. Wir werfen in dieser historischen Spieleranalyse einen Blick auf die Zeit Krankls in Katalonien. 1977/1978: Krankl erzielt zahlreiche wichtige Tore für Rapid Wien und... Mehr lesen