Ernüchterndes 0:0 in Kasachstan – ÖFB-Team ideenlos und hektisch im Spielaufbau
Im Zuge der WM-Qualifikation für die Endrunde 2014 in Brasilien erreichte das österreichische Nationalteam gegen Kasachstan nur ein torloses Unentschieden. Vor rund 10.000 Zuschauern in der Astana Arena  agierte die ÖFB-Elf über weite Strecken des Spiels extrem einfallslos und konnte keinen Druck auf den Gegner ausüben. Zudem nutzte man... Mehr lesen
Spielfilm: Taktikticker zu Kasachstan – Österreich : 0:0
Zum heutigen Länderspiel in Kasachstan bieten wir euch ein neues Service: Einen Live-Taktikticker! Wir werden euch nicht über jede gelbe Karte oder jeden Torschuss informieren, aber stark auf die taktischen Ausrichtungen der beiden Mannschaften achten und euch während des Spiels erklären, was nun anders laufen müsste, damit sich etwas... Mehr lesen
Vorschau: WM-Qualifikation | Kasachstan – Österreich
Am dritten Spieltag der WM-Qualifikation trifft Österreich in Astana auf Kasachstan. Nachdem man sich am 11. September Deutschland knapp geschlagen geben musste, erhofft sich die ganze Nation, dass das ÖFB-Team auf dem Weg nach Brasilien die ersten Punkte einfährt. abseits.at wagt eine Vorschau auf das zweite Pflichtspiel unter Teamchef... Mehr lesen
Taktisch auf Augenhöhe, aber individuell unterlegen – Österreich verliert gegen Deutschland 1:2
Österreich startet die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 mit einer Niederlage. Gegen Gruppenfavorit Deutschland musste sich die rot-weiß-rote Auswahl 1:2 geschlagen geben. Ein Doppelschlag von Reus bzw. Özil kurz vor und nach der Pause brachte das bis dahin sehr gut spielende ÖFB-Team außer Tritt ehe Junuzovic mit seinem Anschlusstor... Mehr lesen
Schnittpartien – die wichtigsten Partien des zweiten Spieltages der WM-Qualifikation in Österreich
Der erste Spieltag ist ohne österreichische Beteiligung über die Bühne gegangen. Dennoch war das Spiel der Iren in Kasachstan aufschlussreich, so wie viele andere Partien auch. Wir stellen die wichtigsten Partien aller Gruppen vor. Gruppe A Das bestimmende Duell am zweiten Spieltag in der Gruppe A ist jenes zwischen... Mehr lesen
Vorschau: WM-Qualifikation | Österreich – Deutschland
Am kommenden Dienstag startet die österreichische Fußballnationalmannschaft in die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. In der Gruppe C trifft das ÖFB-Team dabei auf die Färöer, Kasachstan, Irland, Schweden und Deutschland. Als erste Hürde wartet gleich die Auswahl unseres Nachbarstaates, die als großer Favorit auf den Gruppensieg gilt.... Mehr lesen
WM-Qualifikation startet: (Vor-)Entscheidung schon am ersten Spieltag?
Niederlande – Türkei ist auf den ersten Blick das interessanteste Spiel des ersten Spieltages der  WM-Qualifikation für Brasilien 2014. Doch es wird in allen Gruppen spannend werden, auch wenn die Partien am Papier nicht so spannend erscheinen. Abseits.at gibt eine erste kurze Einschätzung ab und stellt die Partien, die... Mehr lesen
Das Scharner-Portrait: Kultstatus in England, Kopfschütteln in Österreich
Der erfolgreichste österreichische Fußballspieler des letzten Jahrzehnts ist im Moment wieder das Gesprächsthema Nummer Eins auf Österreichs Fußballbühne. Paul Scharner, 32-jähriger Neo-HSV-Legionär sorgt, wie schon des Öfteren in der Vergangenheit, mit eigenwilligen Aktionen für Aufsehen. Paul Scharner ist ein Spieler, der polarisiert. Bei den österreichischen Fußballfans ist er spätestens... Mehr lesen
Fanmeinungen zum Scharner-Skandal: „Auch Best, Weah und Giggs haben ihre Knochen hingehalten“
Der „Ausbruch“ Paul Scharners aus dem Teamcamp des ÖFB sorgte medial und auch auf Seiten der Fans für Verwunderung und zahlreiche Diskussionen. Wir liefern euch hier die interessantesten, themenbezogenen  Fankommentare aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größter Fußball-Community. John McClane: „Auf der einen Seite möchte er ein Führungsspieler sein,... Mehr lesen
Scharner verlässt das Teamcamp am Matchtag: Die Egomanie des Routiniers hat wieder zugeschlagen…
Paul Scharner absolvierte für das österreichische Nationalteam „nur“ 40 Spiele. Die Rede ist hier allerdings von einem Spieler, der in der englischen Premier League mit beeindruckenden Werten aufzeigt und einst als einer der besten Spieler der norwegischen Tippeligaen galt. Dass der 32-Jährige nicht öfter eingesetzt wurde liegt einzig und... Mehr lesen
Kaderanalyse für das freundschaftliche Länderspiel gegen die Türkei
Marcel Koller lud zur Pressekonferenz ins Hotel Hilton, um den Kader für den letzten Test am 15. August um 20:30 Uhr gegen die Türkei bekannt zu geben. Dabei setzt der Schweizer auf eine etwas überraschende Art auf Kontinuität. Guter Mix im Tor Hier hat sich Marcel Koller für einen... Mehr lesen
Zahlen und Fakten über Österreichs Gegner in der WM-Qualifkation
Die EM ist vorbei, die Qualifikation für das nächste Großereignis steht vor der Tür. Ab September geht es um die Tickets für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Österreich wurde in eine Gruppe gelost, bei der der erste Platz schon vergeben scheint. Interessant wird der Kampf um den zweiten. Qualifikationen... Mehr lesen
TV-Check der Saison 2011/12 | Länderspiele und ÖFB-Cup
Abseits.at wirft einen Blick auf die Mediendaten der abgelaufenen Fußballsaison. Im Zentrum der vierteiligen Serie stehen die Zuseherzahlen von Fußballübertragungen auf heimischen TV-Sendern. Es soll dokumentiert werden, an welchen Spielen und Bewerben die österreichischen Fernsehzuschauer besonders großes Interesse haben. Die im Folgenden präsentierten Daten beruhen auf Erhebungen der Arbeitsgemeinschaft... Mehr lesen
Ein Hauch mehr Risiko, aber ohne Glück – Österreich erreicht ein 0:0 gegen Rumänien
Das österreichische Nationalteam verpasste den dritten Sieg in Folge. Gegen defensiv auftretende und gut stehende Gäste blieben die Überraschungsmomente aus, auch weil dem über weite Strecken beherzten Auftritt des ÖFB-Teams in den entscheidenden Phasen die Genieblitze abgingen, die den 3:2-Sieg gegen die Ukraine am vergangenen Freitag ausgemacht hatten. Die... Mehr lesen
Jung, hungrig, defensiv, hart – das ist Österreichs heutiger Gegner Rumänien!
Österreich trifft heute in einem freundschaftlichen Länderspiel auf die Auswahl Rumäniens (20:30 Uhr, live in ORF1). Die Rumänen sind im Vergleich zu ihren glorreichen, technisch beschlagenen Truppen aus den 90er-Jahren, rund um Superstar Gheorghe Hagi, aktuell relativ bieder. Aber dennoch muss man vor der Elf von Trainer Victor Piturca... Mehr lesen
Taktikanalyse: Was Österreich beim 3:2 gegen die Ukraine besser hätte machen können
Dem ÖFB-Team ist die Revanche für die 1:2-Auswärtsniederlage in der Ukraine geglückt. Ein Doppelpack von Marko Arnautovic und ein frühes Freistoßtor von Zlatko Junuzovic bescherten Marcel Koller beim Wiedersehen mit dem EM-Gastgeber den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel als Teamchef. Lange Zeit führte man am Innsbrucker Tivoli mit 1:0... Mehr lesen
3:2 gegen die Ukraine – dank taktischer Basis, einem Hauch von Spielphilosophie und einem Problemboy, der eigentlich keiner ist.
Das Länderspiel der österreichischen Nationalelf gegen den EM-Starter und –Gastgeber aus der Ukraine ist als wichtiges Signal und Schub für das Selbstvertrauen des in den letzten Jahren gebeutelten ÖFB-Teams zu werten. Obwohl fünf Tore fielen war das Spiel sicher kein Leckerbissen, aber es zeigte, dass sich das Team in... Mehr lesen
Vorschau, freundschaftliches Länderspiel: Österreich – Ukraine
Heute trifft die österreichische Nationalmannschaft auf die Auswahl der Ukraine – es ist die Neuauflage nach dem Duell vom 15.November 2011, in dem die Ukraine Marcel Koller sein Debüt als Teamchef versalzte. Wirklich gut präsentierte sich die Elf von Oleg Blochin beim letzten Aufeinandertreffen allerdings nicht – doch seitdem... Mehr lesen
„Es wäre ein Wahnsinn und eine große Chance, um zu zeigen, was ich kann.“ – Dank der Oma wartet Ashley Barnes auf Marcel Kollers Anruf
Ashley Barnes wird am 30. Oktober 23 Jahre alt und könnte dorthin kommen, wo alle jungen englischen Fußballer hin wollen. Sein Verein, Brighton & Hove Albion, liegt als Aufsteiger derzeit auf dem ausgezeichneten fünften Platz in der Championship. Doch aufgrund eines Teils der Familie könnte er trotz der Staatsbürgerschaft... Mehr lesen
3:1 gegen Finnland – individuelle Fehler entscheiden Kollers Heimpremiere
Nach zuletzt zwei Niederlagen zum Jahresauftakt fuhr die österreichische Nationalmannschaft am Mittwoch im ersten Länderspiel 2012 gegen Finnland einen 3:1-Sieg ein. Die harmlosen Skandinavier wurden zwar dominiert, letztlich waren es aber individuelle Fehler, die das ÖFB-Team auf die Siegerstraße brachten. Unter gütiger Mithilfe der finnischen Hintermannschaft sorgten Janko, Harnik... Mehr lesen
Kaderanalyse des österreichischen Teams – die meisten Legionäre befinden sich gut im Schuss
Marcel Koller hat seinen ersten Kader 2012 einberufen und setzt damit ein Ausrufezeichen. Denn wer jetzt nicht dabei ist, ist entweder verletzt oder sollte wirklich überzeugende Leistungen abliefern. Abseits.at hat den Kader, relevante Statistiken, Startelfwahrscheinlichkeit und Alternativen. Tor: Robert Almer (Fortuna Düsseldorf/1 Länderspiel), Heinz Lindner (Austria/0), Christian Gratzei (Sturm... Mehr lesen
Ein 4-3-2-1 und eine kompakte Zentralachse: Das ist die Nationalmannschaft von Finnland!
Heute trifft die österreichische Nationalmannschaft auf Finnland, das mit 21 Kaderspielern nach Klagenfurt reist. Im Kader der Finnen gibt es keine Überraschungen und man darf auch systemtechnisch keine Wunderdinge der kühlen Nordmänner erwarten. Auf Österreich wartet ein 4-3-2-1-System mit teils biederen, teils sehr dynamischen und schussgewaltigen Spielern. In den... Mehr lesen
„Ich will gewinnen und muss fürs nächste Spiel die beste Lösung finden!“  – Marcel Koller im großen abseits.at-Interview (3/3)
Im dritten und letzten Teil des abseits.at-Interviews mit Nationalteamtrainer Marcel Koller erklärt der Schweizer die Wichtigkeit von taktischer Flexibilität, zeigt schonungslos Abwehrfehler auf und denkt über Dreierketten nach. Dass Österreich nach Brasilien fährt, soll darüber hinaus kein Zufall sein.   Jose Mourinho ließ seitenlange Dossiers über die Gegner anlegen,... Mehr lesen
„Im Zweifelsfall auch eines mehr schießen“ – Marcel Koller im großen Abseits.at-Interview (2/3)
Im zweiten Teil des Interviews spricht der Teamchef über den Kader, „Badkicker“ und die  taktische Grundordnung. Dabei bestätigt er die Analyse, ein Taktikfuchs zu sein und erteilt Spielern, die nicht hundert Prozent geben wollen, eine Absage.   abseits.at: Das Ziel heißt WM-Qualifikation. Das heißt, von den derzeit verfügbaren Spielern... Mehr lesen
„Ich werde in den nächsten Monaten nicht nur auf dem Hintern sitzen.“ – Marcel Koller im großen Abseits.at-Interview (1/3)
abseits.at traf Marcel Koller zum Interview. Nach einem wahren Marathon an Statements zeigte sich der Teamchef erfreut, ein paar neue Fragen zu hören. Im ersten Teil unserer Serie spricht der Schweizer über Österreich, die Qualität der Vergleiche mit Deutschland und über das erste Länderspiel gegen die Ukraine. Abseits.at: Sie... Mehr lesen
Zu Besuch beim Teamchef: Ein Einblick in die Welt des Marcel K.
Abseits.at schickte zwei Redakteure aus, um mit dem obersten Fußballehrer des Landes über Taktik, Laufwege und Spieleraufgaben zu sprechen. Heraus kam eine hoch interessante Unterhaltung, in der wir viel über taktische Feinheiten, aber auch über Marcel Koller gelernt haben. Morgenstund‘ hat Gold im Mund Es ist zehn Uhr vormittags,... Mehr lesen
Die Seele des österreichischen Fußballs (Teil 2) – Wie gelingt die Rückkehr zu alten Tugenden?
In unserem gestrigen Artikel über die Seele des österreichischen Fußballs gingen wir auf die große österreichische Fußballkultur vor dem zweiten Weltkrieg, das Wunderteam und das berühmte „Scheiberlspiel“ ein. Heute lassen wir unsere Blicke weiterschweifen – über die erfolgreiche WM 1954 und Cordoba, bis hin in die Gegenwart. Wir betreiben... Mehr lesen
Die Seele des österreichischen Fußballs (Teil 1) – Einst war der Donaufußball und das Scheiberlspiel
Sehr viele Österreicher kritisieren den aktuellen Fußball. Ob Nationalmannschaft, Klubfußball oder einzelne Spieler – bis auf wenige Ausnahmen bleibt niemand verschont. Doch viel schlimmer als diese teilweise überharten Kritiken ist die sich langsam einstellende Gleichgültigkeit gegenüber dem österreichischen Fußball im Allgemeinen. Was ist aus der einstmals stolzen Fußballnation geworden,... Mehr lesen
Vom Regionalligakicker zum Leistungsträger zum Ergänzungsspieler… der Fall Ümit K.
Wie immer gibt es am Ende eines Jahres die so genannten Gewinner und Verlierer der vergangenen zwölf Monate. Im Rückblick des Jahres 2011 gibt es leider auch wieder einige österreichische Kicker auf der Seite der Verlierer. Einer von ihnen ist Ümit Korkmaz. Ein Stern geht auf Wir schreiben den... Mehr lesen
Von Färöer bis Schweden – der ÖFB-Fahrplan zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien
Der berühmte französische Autor Jules Verne wollte in 80 Tagen um die Welt – Österreichs Team lässt sich dafür mehr Zeit. Über die Färöer Inseln, Deutschland, Kasachstan, Irland und Schweden soll im Sommer 2014 Kurs auf Brasilien genommen werden. Abseits.at kennt den genauen Fahrplan: Station: Färöer Inseln So etwas... Mehr lesen
Neue Lichtblicke und alte Baustellen – eine taktische Analyse der Marcel-Koller-Premiere
Marcel Koller verlor sein erstes Länderspiel als Trainer der österreichischen Nationalmannschaft gegen die Ukraine mit 1:2. In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf die Aufstellungen und Systeme beider Mannschaften und analysieren, wo es Handlungsbedarf gibt. Neben einigen Lichtblicken gibt es wie erwartet noch die üblichen Baustellen, die... Mehr lesen
Spielerbewertung Ukraine – Österreich (2:1): Almer, Baumgartlinger bzw. Konoplyanka und Dikan die Besten!
Österreichs Teamkicker präsentierten sich am Dienstagabend in Lviv stärker als das Nationalteam der Ukraine – dennoch gewann der Gastgeber in Unterzahl durch ein Last-Minute-Tor. abseits.at bewertet alle Akteure auf dem Feld: 0 = zu kurz eingesetzt, 1 = sehr schwach … 10 = sehr stark. Robert Almer … 7... Mehr lesen
Gut gespielt und doch verloren – Last-Minute-Tor bedeutet 1:2-Niederlage in Lviv
Die Ukraine weihte das EM-Stadion in Lviv mit einem 2:1 (1:0)-Sieg gegen Österreich ein. Die Gäste aus der Alpenrepublik zeigten eine ansprechende Leistung, leisteten sich aber zwei Abwehrfehler zu viel. So verkommt das mit 10 Legionären angetretene ÖFB-Team immer mehr zur „Anna Kournikova des Fußballs“. Marcel Koller schickte die... Mehr lesen
Moritz Leitner – der Spion, der mich liebte
Leitner? Moritz? Wenn man auf Österreichs Straßen fragt, wer sich hinter diesem Namen denn verbergen könnte, erntet man zumeist Gegenfragen. Man habe den Namen noch nie gehört, wer denn das sei und überhaupt. Anderen Orts ist der junge Moritz Leitner derzeit in aller Munde. Der Mann mit dem goldenen... Mehr lesen
Der Team-Pressespiegel – das Schreiben die Meinungsmacher über das Nationalteam
Von Marcel Koller sind alle begeistert. Diese „Alle“ sind hauptsächlich die großen Internetblogger wie ballverliebt.eu, Qualitätsjournalismus für Qualitätsfußball oder Martin Blumenaus Fußball-Journal. Was sagen aber die Printmedien zu dem Schweizer, dem am Dienstag (20:00) in Lwiw der erste Härtetest bevorsteht.  Vonseiten der ORF-Analytiker wehte Koller heftiger Wind entgegen. Der Grundtenor war, dass Österreicher... Mehr lesen
Stat-Check vor dem Länderspiel – so geht es unseren Legionären!
Die heimische Bundesliga flimmert in letzter Zeit verstärkt über die Bildschirme. Wie es aber den Legionären geht, sieht und liest der geneigte Fußballfan nicht so leicht. Darum gibt es hier nun alle Einsatzzeiten und Details zum Standing innerhalb der Mannschaften zu den 13 Legionären, die Marcel Koller in seinen... Mehr lesen
Marcel Kollers erster Kader – der Selbst-Test für abseits.at!
Jetzt ist es also so weit, Marcel Koller nominierte am Mittwoch einen ersten Teamkader als österreichischer Teamchef. Vor der Bekanntgabe des Kaders versuchte sich abseits.at als Hellseher und wagte einen Blick in die Kristallkugel. Wie es um unsere Wahrsagerfähigkeiten bestellt ist und welche Entscheidungen Kollers zumindest diskussionswürdig sind. Tor... Mehr lesen
Nationalteam der Ukraine: Oleg Blochin auf der Suche nach der richtigen Mischung
Am 15. November erhält Neo-Nationaltrainer Marcel Koller seine erste Bewährungsprobe. Das österreichische Nationalteam trifft dann im neuen EM-Stadion in Lwiw auf die Ukraine,  die nächsten Sommer gemeinsam mit Polen die Europameisterschaft austragen wird. Der ukrainische Nationaltrainer Oleg Blochin gab gestern seinen 23-Mann-Kader bekannt. Am 11. Juni 2012 wird die... Mehr lesen
Wen nominiert Marcel Koller? Ein Blick in die Nationalteam-Kristallkugel
Am Mittwoch wird Marcel Koller seinen ersten Teamkader für das Spiel gegen die Ukraine bekanntgeben. Ganz Fußball-Österreich wartet gespannt darauf, welchen Herren der Schweizer das Vertrauen schenken wird und wer aus dem Kader fliegt. Die Möglichkeiten wurden durch die Bestellung Kollers jedenfalls nicht weniger. Tor Langsam aber sicher beginnt... Mehr lesen
In der EM-Qualifikation wieder einmal gescheitert: Ein Rückblick (Teil 3/3)
Wer kennt ihn nicht, den mittlerweile berühmten Spruch des Didi Constantini, nach dem Taktik überbewertet werde und man mit Taktik alleine keine Spiele gewinne. Der Hauptgrund für Constantinis frühzeitige Entlassung als österreichischer Teamchef lässt sich wohl nicht in dieser abenteuerlichen Aussage finden, trotzdem hat der Tiroler damit ein Beispiel... Mehr lesen
Nationalteams werden zu Vereinsmannschaften – Gefahren und Möglichkeiten der Nationenwechsel
Düsseldorf, Minute 84. Deutschland führte 3:1 gegen Belgien und Teamchef Joachim Löw wechselte Ilkay Gündogan ein. Im Grunde genommen stimmt „wechseln“ nicht, in Wahrheit bürgerte er den Deutsch-Türken fußballrechtlich ein. Europa ist eine beliebte Migrationsdestination und damit auch Österreich. Von den mehr als acht Millionen Österreichern, die derzeit hier... Mehr lesen
In der EM-Qualifikation wieder einmal gescheitert: Ein Rückblick (Teil 2/3)
Wie bereits in Teil 1 unserer Reihe berichtet, war Christian Fuchs der einzige Spieler in der Verteidigung, der in allen zehn Qualifikationsspielen zum Einsatz kam. Leider lässt sich diese Einzigartigkeit des Schalke-Legionärs nicht nur auf die Abwehr beschränken, sondern auf die gesamte Mannschaft ausbreiten. Kein anderer Spieler kam in... Mehr lesen
In der EM-Qualifikation wieder einmal gescheitert: Ein Rückblick (Teil 1/3)
Die Qualifikation für die EM 2012 in Polen und der Ukraine ging diese Woche zu Ende. Zwölf Teams haben einen Fixplatz für das Turnier ergattert, die verbleibenden Endrundentickets werden in vier Play-Off-Spielen unter den Zweitplatzierten der jeweiligen Gruppen ausgespielt. Für Österreich bleibt nur die Erkenntnis, den Sprung in das... Mehr lesen
0:0 in Kasachstan – Fehler im technischen, taktischen und laufkoordinativen Bereich bremsen ÖFB-Elf
Das 0:0 der österreichischen Nationalmannschaft in Kasachstan war keine Offenbarung. Vielmehr kann man das gestrige Spiel in Astana getrost als „Hundskick“ bezeichnen. Und so bildet das torlose Remis einen nicht untypischen Abschluss für eine allgemein verkorkste EM-Qualifikation, anstatt eine Aufbruchsstimmung für die nächsten Monate zu schaffen. Was war schuld... Mehr lesen
Die anderen sind schuld! – Diskussionsrunde Nummer zwei zum Thema "Trainer", diesmal auf ServusTV
Die Diskussionsrunde auf ServusTV beim „Sport und Talk im Hangar 7“ setzt sich aus den zwei Red-Bull-Trainern Ricardo Moniz und Peter Pacult, Wiener Neustadt-Trainer Peter Stöger und Toni Huemer von der Sportwoche zusammen. Das Thema heißt „Hat Österreich im Vergleich zu Deutschland die schlechteren Trainer?“ abseits.at hat die wichtigsten... Mehr lesen
Analyse der ORF-Fußballarena-Analysten: Was waren die Fakten, was war Fiktion?
Was war das für eine emotional geführte Diskussion am Freitagabend? Da bliesen Werner Gregoritsch, Frenkie Schinkels, Herbert Prohaska, Roman Mählich, Helge Payer und Ricardo Moniz ihre Expertisen in den Äther. Die Analytiker stellten so manche These auf, die aber nicht unbedingt stimmt. Analysieren Prohaska und Co. diverse Fußballspiele, hängt... Mehr lesen
Nationalteam: Wilder Hühnerhaufen oder strukturierte Arbeit?
Österreich gewann am Freitag das vorletzte Qualifikationsspiel in Baku gegen Aserbaidschan mit 4:1. Chance zur Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine gibt es für Rot-Weiß-Rot trotzdem keine mehr. Warum das so ist, wer in Kasachstan auflaufen wird und warum es wieder einmal Ärger im Team gibt.... Mehr lesen
Ein doppelter Janko, dazu Ivanschitz und Junuzovic: Österreich gewinnt mit 4:1 in Aserbaidschan!
Nach dem Motto „Mit vollen Hosen ist gut stinken“ besiegte Österreich die Aseri, die es durch die rote Karte für Sasa Yunisoglu in Minute 26 dem Gegner leicht machten. Die Spieler überzeugten zwar nicht immer spielerisch, die taktische Arbeit und die Reaktion auf veränderte Spielbedingungen – wohl ein Verdienst... Mehr lesen
Fankurve | Fußball-Arena mit Prohaska und Co.: Die Heurigenrunde der Ahnungslosen/Beleidigten
Nachdem sich mein Entsetzen über den dreistündigen Horror-Marathon des ORF ein wenig gesetzt hat, sich die Schweißausbrüche verflüchtigt haben und auch die Zornesröte im Gesicht wieder der normalen Alltagsfarbe gewichen ist, könnte man versuchen, an der heutigen Sendung etwas Positives zu finden. Und ja, es gab durchaus auch positive... Mehr lesen
Mit zwei Legionären ins Duell mit Österreich: Das ist die Mannschaft von Aserbaidschan!
Heute Abend trifft unser Nationalteam unter Übergangstrainer Willi Ruttensteiner in Baku auf Aserbaidschan. Die Mannschaft von Berti Vogts liegt im FIFA-Ranking derzeit auf Rang 97, ex aequo mit Saudi-Arabien und damit zwanzig Plätze hinter der ÖFB-Auswahl. Die letzten beiden Länderspiele bestritt das Team erfolgreich: Auf einen 3:2-Erfolg gegen Kasachstan... Mehr lesen
Ein Teamchef aus dem Ausland? – Nicht nur hierzulande wird heiß diskutiert.
In Österreich fühlten sich einige Trainer und Experten vor den Kopf gestoßen, dass der ÖFB in der Trainerfrage keine österreichische Lösung fand und ließen sich zu unüberlegten und unprofessionellen Aussagen hinreißen. Es gibt allerdings nicht nur hierzulande die Diskussion, ob der Trainer der Nationalmannschaft aus dem Heimatland kommen soll.... Mehr lesen
Die größten Reibungspunkte als Vor- oder Nachteile: Eine objektive Analyse zu Marcel Koller aus zwei Blickwinkeln
Nach einigen Wochen der Gerüchte und Spekulationen ist es nun keiner der Top-Kandidaten geworden, sondern mit dem Schweizer Marcel Koller ein Überraschungskandidat. In folgendem Text fassen wir nun ein paar Gedanken über ihn zusammen und versuchen daraus eine faire und objektive Analyse zu erstellen. Sehen wir uns die Pro... Mehr lesen
Wer ist Marcel Koller? (3/3) – Spielweise und Philosophie
Als Spieler hatte Marcel Koller klingende Namen als Trainer – Ottmar Hitzfeld, Leo Beenhakker, Roy Hodgson. Getreu dem Motto „Von den Besten lernen“ konnte aus dem Mittelfeldspieler fast nur ein guter Trainer werden, was er auch bewiesen hat. Wie wirkt sich Kollers Geschichte als Spieler und Co-Trainer auf seine... Mehr lesen
Wer ist Marcel Koller? (2/3) – Die Trainerkarriere des Marcel Koller
Im zweiten Teil unseres ausführlichen Portraits von Marcel Koller liegt der Fokus auf der bisherigen Trainerkarriere des Zürchers. Dabei ist der Übergang fließend gewesen: In der Spielzeit 1996/97 spielte er im Dezember noch in der Champions League um nach einer Achillessehnen-Operation endgültig nur noch als Assistenztrainer zu arbeiten. Die... Mehr lesen
Wer ist Marcel Koller? (1/3) Die Spielerkarriere des neuen Teamchefs
Damit hat wohl niemand gerechnet – Marcel Koller ist neuer Teamchef des österreichischen Fußballnationalteams. Was für Namen wurden nicht kolportiert? Andreas Herzog, Lars Lagerbäck, Kurt Jara, Christoph Daum, sogar Otto Rehhagel kursierte durch die Gazetten. Nun ist es der Schweizer geworden. Doch wer ist der 50-Jährige? Im ersten Teil... Mehr lesen
Koller Teamchef: Österreichs Lobbyisten reden frei von der Leber weg – aber Koller kennen sie offenbar nicht…
Der 50-jährige Schweizer Marcel Koller ist neuer Teamchef der österreichischen Nationalmannschaft. In Österreich ist Koller ein unbeschriebenes Blatt, in der Schweiz wurde er bereits im Alter von 38 Jahren zum Trainer des Jahres gewählt und wurde danach zu einem der zahlreichen Trainerexporte der Schweiz. Nachdem es keine „österreichische Lösung“... Mehr lesen
Kommentar | Welche Anforderungen muss ein ÖFB-Teamchef erfüllen?
Für jeden Trainer ist es heute schwieriger als noch in den 70er und 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts eine funktionierende Mannschaft zusammenzustellen. Zu viele Spieler spielen in verschiedenen Ländern oder wechseln die Clubmannschaft, und damit zumeist auch das Spielsystem. Daher ist bei aller Kritik – die noch folgen wird... Mehr lesen
Identitätssuche – Was muss der ÖFB machen, um im 21. Jahrhundert anzukommen?
Der DFB hat es vorgemacht – mit einer klaren Linie, mit einem Konzept, einer Philosophie kann im modernen Fußball viel gewonnen werden. Natürlich braucht diese Arbeit Zeit, Geduld, es wird Rückschläge geben. Ob die honorigen Herren in den Gremien allerdings die richtigen Entscheidungen treffen werden oder können, bleibt dahin... Mehr lesen
In eigener Sache: abseits.at-Chefredakteur heute (18:00 Uhr) in Sport am Sonntag auf ORFeins
In eigener Sache: Abseits.at-Chefredakteur Daniel Mandl wird heute um 18:00h zu Gast in „Sport am Sonntag“ auf ORFeins sein und zusammen mit Willi Ruttensteiner (technischer Direktor des ÖFB), Martin Blumenau (FM4), Wolfgang Winheim (Kurier) und Georg Springer (Bundestheater-General) über die aktuelle Misere beim österreichischen Fußballverband sprechen. Wir freuen uns... Mehr lesen
Die Teamchef-Frage: Wunsch und Wirklichkeit klaffen weit auseinander
Nachdem es eine beschlossene Sache ist, dass Teamchef Didi Constantini spätestens nach den beiden letzten EM-Qualifikationsspielen abgelöst wird, muss ÖFB-Präsident Leo Windtner der Öffentlichkeit in den nächsten Wochen einen neuen Trainer präsentieren. Die Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, nahmen an einer großen Umfrage teil, in der... Mehr lesen
Festgefahrenen Strukturen innerhalb des ÖFB sei Dank: Constantini bekommt seine Abschiedstournee!
Acht Punkte aus acht Spielen in der EM-Qualifikation. Die Frage ist nur noch ob das österreichische Nationalteam in Quali-Gruppe A den vierten oder den fünften Rang belegt. Und dennoch bekommt Didi Constantini, nachdem er aus den letzten neun Spielen nur einen Sieg und ein Remis holte, seine Abschiedstournee im... Mehr lesen
Nullnummer im Ernst-Happel-Stadion – Constantinis letzter Akt?
47.500 Zuschauer warteten gestern Abend im Ernst-Happel-Stadion vergeblich auf einen Treffer. Die österreichische Nationalmannschaft konnte gegen eine schwach auftretende türkische Auswahl die letzte Chance zur EM-Qualifikation nicht nutzen und darf die verbleibenden zwei Spiele als Probelauf für die WM-Qualifikation 2014 verstehen – höchstwahrscheinlich mit einem neuen Trainer, denn die... Mehr lesen
Österreich gegen die Türkei – Zwei Mannschaften in Krisensituationen
Die österreichische Nationalmannschaft trifft heute Abend um 20:30h im Ernst-Happel-Stadion auf die Türkei. Während es für die Mannschaft von Didi Constantini wieder einmal um die allerletzte Chance geht (diesmal wirklich), hat die Truppe von Trainer Guus Hiddink die besten Aussichten auf den Play-off Platz hinter Deutschland. Trotz der guten... Mehr lesen
"Wir müssen stolz sein auf die Nationalmannschaft" – was 19 Jahre später aus Happels letztem Appell wurde…
In seinem sportlichen Testament appellierte „Wödmasta“ Ernst Happel einst an die innere Beziehung der Fans zum österreichischen Nationalteam. Eine mentale Verbundenheit, die als Fundament für ein erfolgreiches ÖFB-Team herhalten sollte. In den Jahren nach Happels Tod verschrieb sich die österreichische Bevölkerung, sowie jeder einzelne Spieler, diesem Appell. Heute, 19... Mehr lesen
Zwei Gegentore für's Fußballlehrbuch – wieso Österreich in Deutschland vorgeführt wurde…
Österreich wurde beim 2:6 in Deutschland in vielerlei Hinsicht vorgeführt – wir gehen in diesem Artikel genauer auf die taktischen Fehler bei den Gegentoren drei und vier ein. Zwar waren nicht nur diese beiden Gegentore vermeidbar, aber speziell die Treffer von Podolski und Özil stellten den Mangel an Defensivinitiative... Mehr lesen
Arnautovic als Lichtblick, Royer und Alaba solide – die Einzelbewertungen zur gestrigen Länderspielschlappe!
Positiv herausstechen konnte beim österreichischen Nationalteam niemand. Einzig Arnautovic, Alaba und Royer stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Doch leider gab es zusätzlich zur miserablen Mannschaftsleistung auch noch den einen oder anderen individuellen Totalausfall. Abseits.at bewertet die Verlierer-Elf vom gestrigen 2:6 in Gelsenkirchen. 0 = zu kurz eingesetzt 1... Mehr lesen
Sechs Gegentore, sechs Fouls – Österreich nach dem 2:6 gegen Deutschland auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit
Vor dem Länderspiel gegen Deutschland legte Teamchef Didi Constantini die Latte hoch – die Erwartungen wurden zumindest groß geredet. In der Veltins-Arena Auf Schalke hatte man allerdings eher den Eindruck, dass die österreichische Nationalmannschaft zum Leiberltauschen nach Gelsenkirchen reiste. Unser erster von drei Beiträgen zu einem augenöffnenden 2:6 in... Mehr lesen
Fans fordern 4-2-3-1 mit neun Legionären – das ist das Nationalteam der Beobachter!
Österreichische Fußballfans wurden zuletzt im Austrian Soccer Board befragt, wie ihre ideale Aufstellung und das beste Spielsystem, auch auf den Gegner abgestimmt, aussehen sollten. Die Ergebnisse sind nicht sonderlich verblüffend, weichen sie doch immerhin markant von den Vorstellungen des Teamchefs ab. Fast die Hälfte aller befragten User würde das... Mehr lesen
Deutschland gegen Österreich – 16 Spieler aus der deutschen Bundesliga im Einsatz
Wenn die österreichische Nationalmannschaft morgen Abend in Gelsenkirchen auf Deutschland treffen wird, dann werden voraussichtlich 16 Spieler aus der deutschen Bundesliga von Beginn an auf dem Platz stehen! Beide Mannschaften werden vermutlich nur drei Spieler in der Startaufstellung haben, die nicht in Deutschland ihr Geld verdienen. Vor etwa fünfeinhalb... Mehr lesen
Auch mal ein Auge zudrücken: Marko Arnautovic ist wieder ÖFB-Teamspieler! Aber wie soll's jetzt weitergehen?
Marko Arnautovic wurde für die Länderspiele gegen Deutschland und die Türkei ins ÖFB-Nationalteam nachberufen. Zuvor war der Werder-Bremen-Legionär auf Abruf gestellt worden. Als „Begnadigung“ kann man diese Nachberufung allerdings nicht bezeichnen… …denn Arnautovic stand ja bereits im erweiterten Teamkader. Wie bereits vor einigen Tagen berichtet, war dies eine absolut... Mehr lesen
Angezählter Constantini bricht mit den Medien – wieso der sture Tiroler nicht mehr tragbar ist
Didi Constantini verlässt entnervt die Pressekonferenz zur Kaderbekanntgabe für die Spiele gegen Deutschland und die Türkei. Die vermeintlich dumme Frage eines Journalisten brachte ihn aus der Fassung. Nachdem Constantini das Podium verlassen hatte, brach ÖFB-Pressesprecher Peter Klinglmüller die Pressekonferenz ab, woraufhin Manfred Zsak und Franz Wohlfahrt noch ein wenig... Mehr lesen
Marc Janko als unflexibler Fremdkörper im österreichischen System – Chance für Maierhofer oder Arnautovic?
Es war die 55.Minute als Teamchef Didi Constantini im Länderspiel gegen die Slowakei (1:2) Erwin „Jimmy“ Hoffer anstelle von Zlatko Junuzovic brachte und damit einen zweiten Angreifer ins Rennen warf. Aus einem 4-2-3-1 wurde ein 4-4-2 – oder doch nicht so wirklich? In Wahrheit machte dieser Wechsel das Team... Mehr lesen
Starke Leistung im Mittelfeld, eine zusammenwachsende Truppe – und dennoch 1:2 gegen die Slowakei…
Dietmar Constantini wird nicht zerrissen, zu dominant war das Auftreten gegen die Slowakei. Dass Österreich trotzdem verlor, lag wieder einmal an der eigenen Angst, den Ball im Tor des Gegners unterzubringen. Da muss gar nicht lang darüber gesprochen werden, dass das zweite Tor der Gäste nicht gegeben werden hätte... Mehr lesen
ÖFB-Elf als "irischer Härtetest" für die slowakische Nationalmannschaft
Am 10. August trifft das österreichische Nationalteam in Klagenfurt auf die Slowakei. Teamchef Vladimir Weiss gab vergangenen Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz seinen 19-Mann-Kader bekannt und machte der österreichischen Auswahl große Komplimente. Trotz der netten Worte nehmen die Slowaken in dieser Partie die Favoritenrolle ein, auch wenn mit Robert... Mehr lesen
Vom Traumgegner bis zum Traumagegner: Das sind Österreichs Hürden auf dem Weg zur WM 2014
Deutschland, Schweden, Irland, Färöer-Inseln und Kasachstan. Die Gruppe, über die der Weg der ÖFB-Elf zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien führt. Hierbei handelt es sich um eine schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe. Zwar ist Deutschland ein gewohnt harter Brocken, aber auch ein großer Ansporn für Constantinis Jungs. Schweden und Irland... Mehr lesen
Zu viele vergebene Chancen – Nullnummer zum Auftakt gegen Panama
Das österreichische U20-Nationalteam kam im Eröffnungsspiel gegen Panama nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Die Mannschaft von Trainer Andreas Heraf verstand es nicht eine der zahlreichen Großchancen zu nutzen, sodass man am Ende von zwei verlorenen Punkten sprechen muss. Das angekündigte 4-3-3-System von Andreas Heraf sah auf dem Feld mehr... Mehr lesen
Rot-Weiß-Rot schlägt Rot-Rot-Rot
Eine noch längere Niederlagenserie ist hiermit abgewendet. Österreichs Nationalteam bezwang Lettland in einem freundschaftlichen Länderspiel das seinen Namen nicht verdiente mit 3:1 und fährt damit den ersten Sieg seit Oktober 2010 ein. Kein Grund für Luftsprünge. 60 Minuten lang war das Spiel nämlich hauptsächlich von Leerläufen geprägt. Lettland präsentierte... Mehr lesen
Pflichtsieg vor Sommerpause
Das österreichische Nationalteam hat heute Abend in Graz die Chance, die längste Niederlagenserie seit 1967 zu beenden. Für Teamchef Dietmar Constantini ist diese Partie mehr als nur ein Freundschaftsspiel, denn der Tiroler könnte bei einer Niederlage seinen Job verlieren. Als österreichischer Teamchef hat man nicht den Druck immer gewinnen... Mehr lesen
Die längste Niederlagenserie seit 44 Jahren
Nach den Qualifikationsspielen gegen Belgien und die Türkei herrschte im Lager des österreichischen Nationalteams Katzenjammer. Doch nach der bitteren 1:2-Niederlage gegen Deutschland machte sich ganz plötzlich wieder eine Aufbruchstimmung breit. Dabei gibt es rein statistisch keine Gründe stolz zu sein. Klassische Fußballersprüche: „Einer Niederlage kann man immer etwas Positives... Mehr lesen
Österreich – Deutschland: Courage verliert gegen Klasse
Nicht alle Spiele des österreichischen Fußballnationalteams vermögen es, das Publikum mitzureißen. Das Länderspiel gegen Deutschland am vergangenen Freitag war jedoch eindeutig eines davon. Selten zuvor tat ein Gegentor so weh, wie das von Mario Gomez in der Nachspielzeit der zweiten Spielhälfte. Die ÖFB-Elf spielte couragiert, störte Deutschland stets sehr... Mehr lesen
Ohne Dragovic gegen Deutschland
Teamchef Didi Constantini muss im Länderspiel gegen Deutschland am Freitag ohne Innenverteidiger Aleksandar Dragovic auskommen. Der Ex-Austrianer leidet unter Fieberattacken, an einen Einsatz ist nicht zu denken. Aleksandar Dragovic wechselte erst im Winter von Austria Wien zum FC Basel, wo er gesetzt ist und 16 Spiele über die vollen... Mehr lesen