Geldmanagement ist wohl die wichtigste Fähigkeit, die ein erfolgreicher Sportwetter benötigt. Diese Fähigkeit wird im Allgemeinen als Bankroll-Management bezeichnet. In diesem Artikel erfahren Sie... Bankroll-Management beim Sportwetten

Geldmanagement ist wohl die wichtigste Fähigkeit, die ein erfolgreicher Sportwetter benötigt. Diese Fähigkeit wird im Allgemeinen als Bankroll-Management bezeichnet. In diesem Artikel erfahren Sie alles darüber.

Was ist Bankroll-Management?

Das Bankroll-Management kann in drei Phasen unterteilt werden.

In der ersten Phase müssen Sie ein Budget festlegen, das Sie sich leisten können, zu verlieren, und diesen Geldbetrag sollten Sie ausschließlich für Sportwetten verwenden. In der nächsten Phase legen Sie fest, wie viel auf einen bestimmten Einsatz gesetzt werden soll. Dies sollte auf Ihrem Gesamtbudget, der Art und Weise, wie Sie wetten, und Ihren Wettzielen basieren. Die letzte Phase besteht darin, die in Phase zwei festgelegten Regeln anzuwenden. Dies ist ein fortlaufender Prozess, da diese Regeln auf jede einzelne Wette angewendet werden sollten, die Sie platzieren.

Die Geldsumme, die Sie in der ersten Phase zuweisen, wird als Bankroll bezeichnet. Daher kommt der Begriff Bankroll-Management. Die Regeln für den Einsatz von Wetten mit ComeOn Gutscheincode werden zusammenfassend als Einsatzplan bezeichnet.

Wie Sie sehen, ist das Bankroll-Management eigentlich sehr einfach. Zumindest im Prinzip. Die ersten beiden Phasen sind zweifellos unkompliziert und einfach genug. Die dritte Phase ist die schwierigste, besonders für diejenigen, die beim Wetten auf Sport nicht besonders diszipliniert sind.

Warum ist Bankroll-Management so wichtig?

Die einfache Antwort auf diese Frage ist, dass das Bankroll-Management Ihnen hilft, verantwortungsbewusst zu wetten. Bei richtiger Anwendung wird sichergestellt, dass Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten wetten und kein Geld riskieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Dies allein macht das Bankroll-Management extrem wichtig, da niemand mit dem Geld wetten sollte, das für Rechnungen oder andere Lebenshaltungskosten benötigt sind. Ein effektives Bankroll-Management bietet noch weitere wertvolle Vorteile:

  • Es stellt sicher, dass Sie Ihre Verluste nicht nachjagen, wenn Sie eine Pechsträhne haben.
  • Es verhindert, dass Sie bei einer Siegesserie zu viel einsetzen.
  • Dies ermöglicht es Ihnen, mehreren Verlusten standzuhalten, ohne dass das Geld ausgeht.
  • Dadurch können Sie bessere und rationellere Wettentscheidungen treffen.

Verteilung Ihrer Bankroll

Alles, was Sie tun müssen, ist eine Geldsumme, die speziell für Wettzwecke verwendet wird. Der tatsächliche Betrag liegt natürlich ganz bei Ihnen, er muss jedoch erschwinglich sein. Sie sollten Ihre Bankroll idealerweise von Ihrem täglichen Guthaben trennen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, es über eine zuverlässige Wett-Site wie Mobilebet einzuzahlen.

Fazit

Also, Sie müssen das Bankroll-Management beim Sportwetten berücksichtigen, unabhängig davon, ob Sie ernsthaft oder nur zur Unterhaltung wetten. Wenn Sie ein bestimmtes Budget nicht festlegen, riskieren Sie Geld zu verlieren, das Sie sich nicht leisten können. Ganz zu schweigen davon, dass Sie auch Ihre Chancen auf einen langfristigen Gewinn vollständig verringern. Denken Sie daran, dass ein gutes Bankroll-Management starke Disziplin erfordert. Die Verwendung eines richtigen Einsatzplans sollte es einfacher machen, diszipliniert zu bleiben. Wenn Sie jemals das Gefühl haben, die Kontrolle zu verlieren, hören Sie sofort mit dem Wetten auf und machen Sie eine Pause. Wenn Sie sich an einen Strategieplan halten und ein gutes Bankroll-Management praktizieren können, wird das Wetten auf Sport eine viel angenehmere Erfahrung sein. Sie erhöhen auch Ihre Chancen auf langfristige Gewinne. Indem Sie immer nur einen Prozentsatz des Geldes einsetzen, mit dem Sie wetten, sollten Sie in der Lage sein, alle schlimmen Verluststreifen zu beseitigen. Sie vermeiden auch rücksichtslose Einsätze, um Verluste nachzujagen, und widerstehen der Versuchung, den Einsatz zu erhöhen, wenn die Dinge gut laufen. Einfach ausgedrückt ist gutes Bankroll-Management nicht nur wichtig, sondern auch unerlässlich.

Erwin Novotny

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.