England ist die Fußballnation der Welt und gleichzeitig auch die Wiege des Sports. Nur wenigen ist bekannt, dass es englische Vereine gibt, die bereits... Die ältesten Fußballclubs der Welt

England ist die Fußballnation der Welt und gleichzeitig auch die Wiege des Sports. Nur wenigen ist bekannt, dass es englische Vereine gibt, die bereits seit den 1850er Jahren existieren. Welche das sind und ob diese heutzutage noch eine Bedeutung haben, möchten wir mit diesem Artikel überprüfen.

Platz 10: Nottingham Forrest

Auch, wenn Nottingham Forrest bereits im Jahr 1865 gegründet wurde, heißt es nicht, dass es den Verein nimmt mehr gibt. Er hat unter anderem diverse Male beim Europapokal der Landesmeister mitgemischt und gewann Anfang der 1980er Jahre dabei sogar gegen Malmö – und den HSV.

Platz 9: FC Wrexham

Der FC Wrexham wurde 1864 ins Leben gerufen und war eigentlich ein Cricket-Verein. Der Verein hat bereits achtmal beim Europapokal der Pokalsieger mitgemischt, auch wenn es bislang nie zu mehr als einer Teilnahme am Achtelfinale gereicht hat.

Platz 8: FC Brigg Town

Wer den FC Brigg Town nicht kennt, braucht nicht zu verzweifeln. Der 1864 gegründete Verein gilt zwar als einer der ältesten Fußballklubs der Welt – doch abgesehen davon gibt es keinen weiteren Grund, von diesem gehört zu haben. Der Unterklasse-Verein ist nur lokal bekannt. Das höchste der Gefühle war ein Heimspiel mit rund 2000 Zuschauern – wobei das Spiel im Jahr 1953 stattfand.

Platz 7: Bradford Park Avenue A.F.C.

Auch dieser Verein wird sicherlich keine allzu großen Fanstürme heraufbeschwören. Der Klub wurde zwar im Jahr 1863 gegründet, gilt jedoch erst seit 1907 als echter Fußballverein. Zuvor handelte es sich dabei um einen Rugbyverein.

Platz 6: Stoke City

Der englische Verein Stoke City existiert bereits seit 1863 und war dabei dreimal beim Europapokal dabei. Der größte Erfolg hierbei war die Gruppenphase der Europa League (2011/12). Kurz darauf schied das Team jedoch wie gewohnt aus.

Platz 5: Notts County

Dieser Verein aus Nottingham ist seit 1862 aktiv und dabei drei Jahre länger als Erzfeind Nottingham Forrest aktiv. Viel mehr, als dass die lokalen Aufeinandertreffen der Vereine regelmäßig für hitzige Auseinandersetzungen zwischen den Fans sorgen, gibt es nicht allzu viel zu sagen.

Platz 4: Worksop Town

Auch dieser Verein gehört nicht unbedingt zu den meist genannten Fußballklubs der Welt – doch trotzdem ist er schon seit 1861 aktiv. Der größte Erfolg des Klubs war der Fakt, dass die dritte FA-Cup Runde erreicht wurde – im Jahr 1954.

Platz 3: FC Cray Wanderers

Dieser Verein wurde bereits im Jahr 1860 gegründet und hat bis dato nicht sonderlich von sich reden gemacht. Trotzdem gab es ein großes Highlight in der bisherigen Mannschaftsgeschichte: Der Einzug in die vierte Qualifikationsrunde des FA-Cups. Dies war vor 13 Jahren …

Platz 2: FC Hallam

Auch dieser Klub ist ein echter Methusalem unter den Vereinen – der 1860 gegründete, in Sheffield ansässige Verein war zunächst ein Cricketverein, der später zum Fußballverein umfunktioniert wurde. 1867 gewann der Klub sein erstes Turnier.

Platz 1: FC Sheffield

Der älteste Fußballklub der Welt ist der FC Sheffield. Der Verein wurde schon 1857 gegründet und hat seitdem leider nicht mehr wirklich von sich hören lassen. Das größte Highlight hier war die vierte Runde im FA-Cup, was allerdings bereits Jahr 1877/78 und 1879/80 stattfand.

Auch, wenn nicht alle Vereine, die hier gelistet sind, es wirklich weit in der Welt des Fußballs gebracht haben, ist es dennoch interessant zu erfahren, wie alles seinen Anfang nahm. Natürlich waren die Engländer die Erfinder des Spiels mit dem runden Ball, weswegen die ältesten Vereine der Welt hier angesiedelt sind. Wer generell Lust bekommen hat, auf sich seinen Spaß am Fußball vergolden zu lassen, kann dies beispielsweise bei einer Sportwette tun. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl seriöser Wettanbieter, bei denen Fans gerade auch online wetten können. Unter www.wettanbietervergleich.de finden sich interessante und faire Buchmacher mit lukrativen Bonusoptionen.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen