Die erste Bundesliga Spaniens – die „Primera División“ gehört zu den besten Fußballigen der Welt und findet auch international immer mehr Fans und Zuschauer.... Die besten Fußballclubs Spaniens

Die erste Bundesliga Spaniens – die „Primera División“ gehört zu den besten Fußballigen der Welt und findet auch international immer mehr Fans und Zuschauer. Der Weltmeistertitel 2010 sowie der EM-Titel 2012 zeigen, dass die spanischen Spieler ihr südländisches Temperament mit Bravour auf den nationalen und internationalen Fußballplätzen dieser Welt ausleben. Wir haben uns einmal angeschaut, welche der Teams besonders interessant sind und wie es in der „Primera División“ tatsächlich so aussieht. Übrigens gibt es in Spanien knapp 20.000 offizielle Fußballklubs, wobei sich natürlich nur ein Bruchteil dieser in der ersten Bundesliga wiederfindet.

Real Madrid: Ein Verein der Weltklasse

Der spanische Spitzenklub Real Madrid ist eine Größe im internationalen Fußballgeschäft und bislang noch nie abgestiegen. Der 1897 gegründete Verein ging aus einem kleinen Team hervor, das sich Ende 1997 gegründet hatte und sich „Football Sky“ nannte. Fußball war gerade aus England „herüberschwappt“ und hatte damals noch sehr wenige Anhänger. Der „königliche“ Verein gilt als der angesehenste Fußballverein der Welt und kann bis zu 120.000 Zuschauer in seinem Studio unterbringen. Der Fußballklub kann folgende beeindruckende Bilanz vorweisen: (eine Auswahl):

  • 12-maliger Sieg des Europapokals der Landesmeister/Champions League
  • zweimaliger UEFA-Cup Gewinn
  • zweimalige FIFA-Klub-Meisterschaft
  • dreimaliger Gewinner des großen Weltpokals
  • 33-facher Gewinn der spanischen Meisterschaft
  • 19-maliger Gewinn des spanischen Pokals

Der derzeitige Trainer der Mannschaft ist der ehemalige Fußball-Profi Zinedine Zidane. Der Vereinsumsatz lag im Jahr 2016/17 bei mehr als 675 Millionen Euro. Zu erwähnen ist, dass der Anteil an Fanartikeln und Werbe-Etats hier einen großen Raum einnimmt.

Neben Real Madrid als absoluten Spitzenreiter gibt es natürlich noch die ebenfalls nicht zu unterschätzende „Nummer Zwei“ in der spanischen Primera División – den 1. FC Barcelona.

FC Barcelona – Real Madrids Erzfeind

“Real oder Barca?” es gibt kaum eine Frage, die die Spanier so spaltet wie diese einfache Entscheidung. In den letzten Jahren hat kaum ein anderer Verein so viele Siege kassiert wie die Mannschaft um Trainer Ernesto Valverde. Der 1899 gegründete Verein trifft immer wieder auf seinen Erzfeind, Real Madrid. Die Super-Partie wird dort bereits „El Clásico“ („der Klassiker“) genannt und sorgt für jedes Mal für Spannung pur. Hier eine Auswahl der Erfolge des katalonischen Vereins:

  • fünfmaliger Sieg des Europapokals der Landesmeister/Champions League
  • fünfmaliger UEFA-Cup Gewinn
  • dreimaliger FIFA-Klub-Meisterschaft
  • 24-facher Gewinn der spanischen Meisterschaft
  • 29-maliger Gewinn des spanischen Pokals

Weitere wichtige spanische Fußballvereine

Athletic Bilbao

Der 1898 gegründete Verein aus dem Baskenland hat zu seinem Glück noch nie die zweite Liga von innen gesehen und gilt als eines der ersten Mitglieder der Primera División. Die Besonderheit bei diesem Traditionsverein ist die Tatsache, dass man bei der Teambesetzung nur baskische Profis setzt.

Deportivo La Coruña

Deportivo La Coruña besteht seit dem Jahr 1906 und hat unter anderem auch schon den spanischen Pokal gewonnen, was gerade bei der Konkurrenz von Barcelona und Madrid eine Meisterleistung ist. La Coruña ist einer der spanischen Vereine, der auch über die Landesgrenzen hinweg bekannt ist.

FC Sevilla

Der FC Sevilla ist ein sehr erfolgreicher Klub, der ebenfalls in der ersten Liga spielt und den UEFA-Pokal bereits mehrfach gewonnen hat. Mit dem Gewinn der spanischen Meisterschaft tut sich der Verein doch etwas schwerer:  Das letzte Mal, dass der FC Sevilla diese gewonnen hat, liegt über 70 Jahre zurück.

FC Valencia

Auch der FC Valencia gehört zu den wichtigsten Vereinen der spanischen Primera División. Der Verein wurde 1919 gegründet, wobei die ganz großen Erfolge schon eine längere Zeit her sind. So gewann der Verein den letzten spanischen Pokal im Jahr 1995 und konnte bei europäischen Cups wenn überhaupt nur als Finalist vom Platz gehen, jedoch nicht als Gewinner. Wer sich für Sportwetten auf dem spanischen Markt interessiert, kann sich beispielsweise hier schlau machen und die besten Quoten finden: https://www.sportwetten.org/quoten-vergleich/.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen