Die Wiener Austria verlor gestern das Heimspiel gegen RB Salzburg mit 0:2, wobei das erste Gegentor durch Xaver Schlager erst in der 86. Minute... Austria-Fans: „Kämpferisch ok, Offensive nicht vorhanden“

Die Wiener Austria verlor gestern das Heimspiel gegen RB Salzburg mit 0:2, wobei das erste Gegentor durch Xaver Schlager erst in der 86. Minute fiel. Was sagen die Fans zu der Leistung ihrer Mannschaft? Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Diskussionsforum, umgehört!

Hutz: „Bin ich angfressen? Ja und nein. Ja, weil Salzburg heut nicht den besten Tag hatte und man das 0:1 in der 86. Minute bekommt. Das 0:2 war nur noch Draufgabe und eigentlich schon wurscht; und nein, weil man die ganze Zeit das Gefühl hatte, die Mannschaft gibt 110% und man ist defensiv eigentlich recht gut gestanden.“

Tlahuizcalpantecuhtli: „Das Ergebnis passt und man kann zufrieden sein, dass man gegen das Nonplusultra der Liga das Spiel bis zur 86. Minute offen halten konnte. Dass man sich heute keine Punkte erwarten durfte war von Anfang an klar. Jetzt die Länderspielpause gut nützen und dann volle Kraft gegen einen ebenwürdigeren Verein (Admira). Wird sicher ein enges Match.“

DaMarkWied: „Heute war kämpferisch und defensiv in Ordnung. Sehr in Ordnung. Bitter das 1:0 kassiert und dann hat halt Minamino die Klasse um so einen Fehler noch eiskalt zu bestrafen. Aber offensiv war das wieder mal sehr wenig bis gar nichts. Klar sollte man ein Spiel gegen Salzburg nicht als Maßstab nehmen, aber es war in den letzten Partien doch genau dasselbe Leid. Egal ob der Gegner hoch oder tief steht, ob er presst oder nicht, ob er auf Konter spielt oder das Spiel machen will. Offensiv ist das immer komplett einfallslos und stümperhaft.“

vamp_ire: „Ich habe jetzt extra alle Spiel durchgecheckt. Wir sind der erste Verein der gesamten Liga der zuhause gegen RBS keinen einzigen Schuss aufs Tor geschafft haben. Und da loben noch einige unsere Leistung.“

FAKforever1911: „Salzburg wollte nicht wirklich und wir konnten nicht. Kein Torschuss aufs Tor im ganzen Spiel. Naja und dann halt wieder mal die Wechsel die sämtliche Offensivbemühungen zunichte gemacht haben.“

chris_ajh: „Match ist so ähnlich gelaufen wie erwartet. Knappe Niederlage in einem relativ faden Match. Eh brav gekämpft und hat halt trotzdem nicht gereicht. Red Bull hätte meiner Meinung nach zu jedem Zeitpunkt im Spiel zulegen können, wenn sie müssen hätten (gegen Ende haben sie das dann auch gemacht).“

Gatrik: „Erwartbar. Die Frage vor dem Spiel war nur wie hoch und wann. Mauern und versuchen schnell zu kontern geht sich bis zur 86. Minute aus, aber auch davor hat die Mauer schon ordentlich gewackelt. Red Bull spielt uns auch an einem schlechten Tag aus die Schlapfen.“

viola522: „Weit ist es gekommen, wenn man zufrieden sein muss, dass sie „wenigstens gekämpft“ haben. Defensiv ok (gegen ein schwaches Salzburg), unser Konterspiel war aber ein Graus. Es hat kaum Entlastung gegeben, nicht weil Salzburg so stark war sondern wir es einfach nicht schaffen den Ball über ein paar Stationen zu halten bzw. einen guten Konter fahren.“

alaba: „Zum Schluss sah man den Unterschied zwischen Salzburg und dem Rest der Liga. Einmal acht Minuten Gas geben und zwei Tore machen. Das kann nur eine Mannschaft mit Selbstvertrauen und Stärke. Das fehlt bei uns leider zu oft.“

The1Riddler: „Unterm Strich: Wenn wir immer so kämpfen würden hätten wir keine Trainerdiskussion und mindestens 10 Punkte mehr. Die Mannschaft muss sich die Frage gefallen lassen, warum das nicht immer so geht.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zu diesem Spiel!

Stefan Karger