Die Austria kann unter Interimstrainer Ibertsberger doch noch gewinnen. Im Auswärtsspiel gegen den SKN St. Pölten sicherten sich die Veilchen einen ganz wichtigen Last-Minute-Sieg... Austria-Fans: „Schwere Geburt, aber ganz wichtiger Sieg“

Die Austria kann unter Interimstrainer Ibertsberger doch noch gewinnen. Im Auswärtsspiel gegen den SKN St. Pölten sicherten sich die Veilchen einen ganz wichtigen Last-Minute-Sieg und gewannen in Niederösterreich mit 2:1. Wir sehen uns an was die Fans zu dieser Partie sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballdiskussionsforum.

chris_ajh: „Heute hat sich wieder mal gezeigt, wie komisch Fußball ist. Die erste Hälfte war wohl die beste seit sehr langer Zeit – trotzdem geht man mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Die zweite Hälfte war eigentlich wieder der gewohnte Unkick – trotzdem konnte das Spiel dann umgedreht werden. Verdient ist der Sieg wohl trotzdem, weil von St. Pölten war das überhaupt nichts.“

QPRangers: „Wichtig, wichtig- Es hat alles gegen uns gespielt, Schiri, Spielverlauf, die vergebenen Chancen, Stange -und trotzdem gewonnen.“

culixo: „Das war eine schwere Geburt. War klar, dass der Elfer auch nicht sitzt und dann erst über mehrere Stationen über ein Standbein ins Tor trudelt – irgendwie symptomatisch für die verfahrene Situation. Vom Spiel her war es gar nicht mal so schlecht. Defensiv haben wir in der ersten Halbzeit gar nichts zugelassen und waren trotzdem 0:1 in Rückstand. Turgeman hat mir sehr gut gefallen – da muss man auch im Nachhinein fragen, warum Letsch den auf der Bank schmoren ließ.“

Killbritney: „Komisches Gefühl am Sonntag zu jubeln. Da könnte ich mich aber dran gewöhnen.“

violet heat: „Spiel gedreht, hochverdient gegen eine unsympathische und unangenehme Mannschaft gewonnen, dort in St. Pölten, wo wir uns seit ewig schwer tun. Kann man in unserer Situation nicht hoch genug bewerten. Madl, Martschinko, Grünwald und Turgeman stark, auch Demaku verdient weitere Einsätze. Und die Mannschaft muss gegen RB Salzburg und WAC nochmals vollen Support bekommen!“

DrSaurer: „Kein wirklich gutes Spiel. Zu viele Chancen liegengelassen. Aber trotzdem verdient gewonnen. Der Schiri war eine einzige Frechheit!“

tifoso vero: „Wir waren fast die ganze Zeit spielbestimmend, wenn auch nicht sehr klar. Das geht wohl auf die Unsicherheit zurück, die nach so vielen sieglosen Spielen fast logisch ist und auf den Druck, unbedingt siegen zu müssen. Wir hätten es schon in der 1. Halbzeit klar machen müssen. Bekommen dann einen Elfer (erster und einziger Schuss von denen Richtung Tor) der keiner war und selbst für eine ähnliche Situation keinen Strafsto´ß. Aber verdient war dann der Sieg dann doch. Martschinko (wird einige überraschen) für mich der beste Mann am Platz und Grünwald sind für uns sehr, sehr wichtig.“

and111: „Ganz, ganz wichtiger Sieg. Hoffentlich gibt das der Mannschaft jetzt das nötige Selbstvertrauen und sie spielt ab jetzt befreiter auf.“

Aegis: „Klar überlegen, dann bist aus dem Nichts 0:1 hinten. Vom Einsatz kann man ihnen heute nichts vorwerfen. Turgeman/Monschein als Sturmduo funktioniert um Klassen besser als Edo solo.“

fis: „Eigentlich ein ganz gutes Spiel heute. So viele Chancen in St. Pölten von der Austria schon länger nicht gesehen.“

 KDanny41: „Was mir echt positiv aufgefallen ist, wie Turgeman sich nach dem 2:1 direkt bei den Fans entschuldigt für den Elfer. Der Mann ist wirklich schwer in Ordnung. Längst überfällig, dass er in der Startelf steht.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum 2:1-Auswärtssieg der Wiener Austria gegen St. Pölten.

Stefan Karger