RB Salzburg feierte gestern mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen die Wiener Austria den zehnten Meistertitel. Wir wollen uns nun ansehen was die Austria-Fans zur Leistung... Austria-Fans: „So eine Niederlage passt zur Saison“

RB Salzburg feierte gestern mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen die Wiener Austria den zehnten Meistertitel. Wir wollen uns nun ansehen was die Austria-Fans zur Leistung ihrer Mannschaft sagen, die in der 71. Minute in Führung ging, diese aber nicht über die Zeit spielen konnte. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballdiskussionsforum.

_Joker_: „Hätte Red Bull von Beginn an mit den eingewechselten Spielern begonnen, wäre die Partie wohl schon früher entschieden gewesen. Tatsache ist, wir haben heute nicht gegen unseren direkten Gegner verloren. Weder kadertechnisch, noch spielerisch, noch finanziell. Es wären schöne Bonuspunkte gewesen, verspielt haben wir Platz 3 schon in ganz anderen Spielen.“

poisontw: „Gut gespielt, aber das Glück müssen wir uns erst wieder verdienen. Zwei abgefälschte Schüsse sind natürlich extrem bitter. Jetzt muss jedes Spiel gewonnen werden.“

DaMarkWied: „Du kannst nicht verhindern dass die Salzburger zum Schießen kommen. Umso bitterer wenn du es über 75 Minuten eigentlich ganz gut im Griff hast, aber dann innerhalb weniger Minuten zwei abgefälschte Tore kassierst. Diese Saison ist einfach zum Vergessen. Zu vielen selbstverschuldeten Niederlagen kommen dann solche Partien wo es uns einfach komplett reinpfeift. Jetzt muss der 4. Platz das Ziel sein. Sturm biegen wir mit einer Leistung wie gegen St. Pölten oder heute in Halbzeit 1. Bitte nur kein Derby um den EC-Platz.“

Gizmo: „Die nächste Partie, die uns Ibertsberger durch Wechsel (St. Pölten Heimspiel) bzw. Nichtwechsel (gestern) kostet. Dass Demaku ab Minute 50 in keinen Zweikampf mehr ging weil er die Hosen vor einer zweiten Gelben voll hatte war ja unübersehbar. Nach dem 1:0 hier das Mittelfeld nicht durch Jeggo und/oder Ebner zu stabilisieren ist wieder fahrlässig.“

and111: „Es ist einfach nur bitter. Wir sind die bessere Mannschaft, gehen in Führung und fangen uns in der Schlussphase noch zwei Tore. Einfach nur ärgerlich, wir hätten den Dreier so dringend gebraucht. Jetzt hat man vier Punkte Rückstand auf Platz 4 und das wird sich in drei Runden nicht mehr ausgehen.“

fuxxx: „Ewig schade, wir hatten die Partie 80 Minuten im Griff. Man hätte einfach in der ersten Halbzeit die Partie schon entscheiden müssen. Es passt einfach zu der Saison, dass Stankovic alles rausfischt, während auf der anderen Seite zwei abgefälschte Schüsse in den letzten Minuten die Partie kippen lassen.“

Pinkman: „Wie erwartet haben die Joker von der Bank gestochen und wir verbocken in den letzten Minuten wieder alles. EC-Platz ist eigentlich nur mehr der über den 5. Platz realistisch. Red Bull wird nicht alle restlichen Partien gewinnen. Sturm und WAC haben es selbst in der Hand, wir sind nur mehr Passagier.“

elmod: „Vom Einsatz her war das heute 1A. Immer so, und mindestens der 3. Platz wäre längst fixiert.“

chris_ajh: „Ich bin überzeugt davon, dass es nach der zu diesem Zeitpunkt glücklichen Führung relativ einfach gewesen wäre, diesen Sieg auch heimzuspielen. Es wär halt einfach mal nötig gewesen etwas „dreckig“ zu spielen und so etwas wie Spielfluss gar nicht erst aufkommen zu lassen. Ein paar Holzgschnitzte einwechseln, ein bissl diskutieren, ein paarmal auf Zeit spielen und meinetwegen auch den Gegner mal provozieren – wir hätten den Dosen wohl relativ schnell den letzten Zahn gezogen. Und was machen wir nach der Führung? Wir spielen brav weiter, als wenn nichts gewesen wäre und als ob das heute eh nur Bonuspunkte wären. Es war jedoch so etwas wie das Spiel der letzten Chance, welches noch dazu in unsere Richtung gekippt ist! Jeder Bauernverein hätte das gegen die heutigen (schwachen) Dosen heimgespielt.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zur Niederlage der Wiener Austria gegen Red Bull

Stefan Karger