Die Austria verkündete am Dienstag die Vertragsverlängerung von Trainer Thorsten Fink bis 2019. Die Fans der Wiener feierten diesen Beschluss größtenteils. Wir haben uns... Austria-Fans zur Fink-Verlängerung: „Das Beste was uns passieren konnte“

Thorsten Fink - FK Austria Wien 2_abseits.at

Die Austria verkündete am Dienstag die Vertragsverlängerung von Trainer Thorsten Fink bis 2019. Die Fans der Wiener feierten diesen Beschluss größtenteils. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgesehen und die Meinungen der violetten Anhänger eingeholt.

tifoso vero: „Etwas Besseres konnte uns nicht passieren! Ich bin sehr froh darüber, dass endlich Kontinuität bei uns einkehrt und Fink ist definitiv ein Trainer, mit dem wir etwas entwickeln können. Vor allem vertraut er auch den Jungen und baut sie mit ein. Für unser Gesamtpaket passt das!“

Gaulois: „Das ist mal eine sehr gute Nachricht. Fink ist sicher nicht Guardiola oder Stöger, aber er ist ein guter Trainer und ich seh‘ weit und breit niemanden der ihn ohne großes Risiko ersetzen könnte. Außerdem scheint er gut mit Wohlfahrt zu können; das ist auch was wert. Und am Wichtigsten: die Spieler gehorchen Ihm. Sie sind eine Einheit unter Fink die gewinnen will.“

FAKler: „Sehs auch positiv, einzig, dass eine Beurlaubung dann teuer wird falls es dazu kommen sollte (ist im Fußball ja immer möglich) stimmt natürlich auch, wobei ich glaube, dass Fink nicht unbedingt lange „Spazierengehen“ sondern relativ bald einen anderen Job annehmen würde, aber kann man halt nie wissen.“

p a t: „Was mich positiv stimmt, ist der Umstand, dass Fink sich damit voll auf uns einlässt. Er kennt das Umfeld, die Möglichkeiten, die Stadionsituation etc. Mag sein, dass er letztes Jahr enttäuscht war und sich mehr Transferspielraum erwartet hätte. Das sollte nun nicht mehr passieren. Qualität zu binden ist nie verkehrt. Und dass Fink Qualität hat, ist für mich unbestritten.“

manyk: „Mich freut an der Verlängerung vor allem sein glasklares Statement und Bekenntnis zum Verein. Das ist für mich kein Blabla, Fink will es scheinbar gemeinsam mit der Austria wirklich wissen. Es darf davon ausgegangen werden, dass er alles daran setzen wird, um hier eine gute Entwicklung und zählbare Ergebnisse abzuliefern. Denn bei einer mehrjährigen Aufgabe letztendlich nichts wirklich Zählbares vorweisen zu können, würde seine weiteren Karriere ziemlich an die Wand fahren. Da wächst in den nächsten Jahren etwas Solides heran und der gesamte Verein hat nun die Chance zu wachsen und zu reifen: Darauf lege ich mich fest! Letztendlich eine großartige Nachricht diese Verlängerung!“

AWLinz84: „Bin etwas überrascht über die vielen positiven Meinungen. Nicht falsch verstehen, bin ebenfalls der Meinung das es der richtige Schritt war Fink als Trainer zu verlängern. Bin halt nur gespannt was hier los ist, sollten wir die nächsten 3 Spiele (inklusive Derby) verlieren…“

brillantinbrutal: „Ich bin jedenfalls ein Freund von Kontinuität auf der Trainerposition und wir hätten sicher einem schlechteren Trainerteam das Vertrauen schenken können. Nur gibt halt so eine Vertragsverlängerung nur den Zahlungseingängen auf Finks Konto Kontinuität. Dass Fink als Trainer bleibt, ist damit etwa gleich wahrscheinlich wie vor der Verlängerung. Was vielleicht für die vorzeitige, langfristige Verlängerung spricht, ist, dass infolge unserer schwerfälligen Strukturen keiner im Verein das Ehrenwort abgeben kann, dass man weitermachen wird, wenn irgendwelche Ziele erreicht werden. Daher muss man das vielleicht vertraglich absichern.“

Tuksa: „Ganz tolle Sache, freue mich total über diese Entscheidung. Alles richtig gemacht!“

Pirius: „Die Verlängerung überrascht mich doch etwas – aber positiv. War also dich kein leeres Gerede vom langfristigen Aufbau. Gut gemacht von Wohlfahrt, konsequent von Fink.“

Hurricane: „Finde es auch gut, dass man auf Kontinuität setzt. Stärkt Fink seine Position gegenüber der Mannschaft und so viele bessere Trainer die auch zu uns kommen wollen gibt es nicht am Markt. Hoffe er kann weiterhin was entwickeln und er bekommt endlich einen richtigen Abwehrchef damit wir hinten nicht so offen sind. Eine weitere taktische Variante wo wir nicht andauernd das Spiel machen sondern beinhart kontern wünsche ich mir auch noch.“

Bgld.-Veilchen: „Bin nach wie vor davon überzeugt, dass Fink der richtige Mann für unsere Veilchen ist. Und er hat sich mit diesem Schritt auch ganz klar zum Verein bekannt, das freut mich. Natürlich war nicht immer alles perfekt, öfters auch nicht schön zum Anschauen, das mag alles stimmen. Aber man darf halt auch nicht vergessen, in welchem Zustand er die Mannschaft übernommen hat, nämlich nach einer Saison, die wir als 7. (!!!) beendet haben. Lasst ihn weiter in Ruhe arbeiten und ich bin überzeugt, dass wir noch sehr schöne Erfolge mit ihm feiern werden!“

Aveiro Santos: „Wir brauchen einfach Kontinuität auf dieser Schlüsselposition und das Trainerteam leistet augenscheinlich gute Arbeit. Eine sehr spannende Aussicht mit dieser jungen und entwicklungsfähigen Mannschaft + diesem Trainerteam in die Zukunft zu gehen. Es wartet jedenfalls noch einiges an Arbeit auf das gesamte Team.“

Johnny Cut: „Ich find‘s nicht gut wenn man Trainerverträge so lange macht. Hat eigentlich eher weniger Sinn weil wenn er wirklich weg möchte, kann man ihn sowieso nicht halten, siehe Peter Stöger. Geld bringt ein langer Trainervertrag auch nicht besonders viel aber bei einer etwaigen Beurlaubung wird‘s sehr teuer. Sehe zum jetzigen Zeitpunkt nicht viel Positives dahinter.“

aragorn: „Auch wenn ich mit den Leistungen nicht zufrieden bin, ist es wohl eine gute Entscheidung. Schön wäre es würde Fink sich noch zu etwas mehr Flexibilität durchringen.“

Gary Lineker: „Was noch nicht gesagt wurde: Das ist natürlich auch ein Signal an Spieler (die ja offensichtlich mit Fink gut können) zur Vertragsverlängerung. Ich nenne da einmal Grünwald und Serbest (den Fink ja zur Stütze gemacht hat).“

Xaverl Nick: „Ich finde die Verlängerung zum jetzigen Zeitpunkt einfach nur wow. Sehe persönlich keinen Sinn dahinter. Aber ich muss es nicht verantworten. An dieser Verlängerung hängt meines Erachtens auch die Zukunft von Franz Wohlfahrt. Ähnlich wie die von Müller mit der Bestellung von Büskens.“

Totaalvoetbal: „Gute Entscheidung. Viele haben die Zeit vor Fink bereits wieder vergessen. Er hat eine desolate Mannschaft wieder stabilisiert und in den EC geführt. Die Kritiker werden erst sehen was die Austria an Fink hatte wenn er einmal weg ist (ähnlich wie beim Nationalteam und Marcel Koller, oder Rapid mit Barisic).“

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen