Das erste Drittel der tipp3 Bundesliga Saison 2012/13 ist nach der 12.Runde vorüber. Im Rahmen unserer Scorerwertung der Effizienz haben wir in der gesamten... Erstes Saisondrittel vorbei: Innenverteidiger führt die Liste der „Einfädler“ an!

Das erste Drittel der tipp3 Bundesliga Saison 2012/13 ist nach der 12.Runde vorüber. Im Rahmen unserer Scorerwertung der Effizienz haben wir in der gesamten bisherigen Saison nicht nur die Torschützen und Assistgeber beobachtet, sondern unsere Datenbank auch mit den Spielern und deren Werten gefüttert, die Tore einleiteten. Die so genannten Assist-Assistgeber schauen wir uns nun nach einem Drittel der Meisterschaft genauer an.

Die Torschützenliste führt Jonathan Soriano (9) vor Philipp Hosiner (8) und dem Trio Boyd-Falk-Gartler (5) an. Bei den Assists ist einmal mehr Steffen Hofmann (7) eine Klasse für sich, allerdings dicht gefolgt von Salzburgs Valon Berisha, Wolfsbergs Michael Liendl und Sturm-Graz-Überraschung Haris Bukva (je 5). Bei vier Assists stehen derzeit Hosiner, Bürger, Rakowitz und Meilinger.

Der Assist-Assist: Nicht immer ganz leicht ermittelbar

Mit den Assists zu den Assists ist es so eine Sache. Wir beachten bei der Kreation unserer Effizienzlisten stets die Intention eines Passes, der zum Assist führt. Schließlich ist das Aktivwerden im Spielaufbau eine äußerst wichtige Angelegenheit – nicht erst seit auf dem Platz dauernde Bewegung zur Notwendigkeit wurde. Bei vielen Toren gibt es gar keinen echten „Assist-Assist“, etwa weil zwischendurch ein Gegner am Ball war oder das Tor aus einer Einzelaktion oder Standardsituation fiel. Die Erstellung einer solchen Liste erfordert demnach auch ein wenig Fingerspitzengefühl, im Sinne der statistischen Richtigkeit. Somit hat der Führende unserer „Einfädlerliste“ keine neun Tore wie Soriano oder sieben Assists wie Hofmann, sondern nur vier.

Ein Innenverteidiger als Top-Einfädler

…und zur allgemeinen Überraschung ist der aktuelle Meister der Assist-Assists ein Innenverteidiger. Der solide, 26-jährige Rapid-Verteidiger Mario Sonnleitner machte jedes der zwölf Liga-Saisonspiele von Beginn an mit und lieferte zu vier von 18 Rapid-Toren die direkte Vorarbeit zum Assist. Zudem erzielte er einen Treffer und bereitete einen weiteren direkt vor. Sonnleitner war somit an einem Drittel aller Rapid-Tore beteiligt.

Bunter Haufen als Sonnleitner-Jäger

Weniger überraschend sind hingegen die Verfolger des Steirers. Doch die Rollen derjenigen, die bisher drei Assist-Assists lieferten sind äußerst unterschiedlich: Deni Alar spielte bei Rapid in der laufenden Saison bereits auf vier verschiedenen Positionen, während die Position und Ausrichtung von Tomas Simkovic etwas konservativer und klarer ist. Mattersburg-Kapitän Ilco Naumoski scheint ohnehin Zeit seines Lebens auf der Position zu spielen, die ihm gerade passt – seine Rolle als unumstrittener Freigeist macht ihn jedoch zu einem wichtigen Einfädler, der nicht immer im Rampenlicht steht, aber im Laufe eines Spiels sehr wichtig ist. Admiras Thorsten Schick zeigte vor allem in den letzten vier Runden gewaltig auf und bewies, dass er einer der effizientesten Spieler in Kühbauers Mittelfeld ist. Eine kleine Überraschung ist Sturms Christian Klem, der aktuell beste Außenverteidiger in dieser Wertung.

Assist-Assist-Könige nach dem 12.Spieltag der tipp3 Bundesliga

4 – Mario Sonnleitner (SK Rapid Wien)

3 – Deni Alar (SK Rapid Wien)
3 – Tomas Simkovic (FK Austria Wien)
3 – Ilco Naumoski (SV Mattersburg)
3 – Thorsten Schick (Admira Wacker Mödling)
3 – Christian Klem (SK Sturm Graz)

2 – Philipp Hosiner (FK Austria Wien)
2 – Thomas Hinum (SV Ried)
2 – Robert Zulj (SV Ried)
2 – Nacho (SV Ried)
2 – Jonathan Soriano (Red Bull Salzburg)
2 – Valon Berisha (Red Bull Salzburg)
2 – Florian Klein (Red Bull Salzburg)
2 – Manuel Seidl (SV Mattersburg)
2 – Michael Liendl (Wolfsberger AC)
2 – Ruben Rivera (Wolfsberger AC)
2 – Thomas Bergmann (FC Wacker Innsbruck)
2 – Patrik Jezek (Admira Wacker Mödling)
2 – Matthias Maak (SC Wiener Neustadt)

Wir werden euch in nächster Zeit regelmäßig über die Entwicklungen in dieser Liste informieren!

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen