Der Jänner steht traditionell im Zeichen der Transfers. Aber es wird fleißig trainiert und so können Fans für kein oder wenig Geld Spiele besuchen.... Fußball in der Winterpause – die Testspiele der Bundesligisten

Der Jänner steht traditionell im Zeichen der Transfers. Aber es wird fleißig trainiert und so können Fans für kein oder wenig Geld Spiele besuchen. Erste Eindrücke, wie die Mannschaften das Frühjahr am Wochenende des 11. Februars 2012 starten, können gewonnen werden.

Kapfenberger SV 1919
Seit dem 4. Jänner arbeitet Thomas von Heesen bereits am Projekt „Klassenerhalt“. Die Falken haben sieben Testspiele anberaumt. Aufschlüsse werden die Partien gegen den NK Mura (11. Jänner, 14:30, Mura) und WAC/St. Andrä (13. Jänner, 14:30, Mura) wohl noch nicht bringen. Im Trainingslager im türkischen Side stehen drei Testspiele an, Gegner gibt es noch keine dafür. Nach dem vorletzten Test gegen Regionalligist FC Gratkorn (1. Februar, 15:00, Voitsberg) findet das Highlight am 3. Februar in Lindabrunn gegen den First Vienna FC um 15:00 statt.

SV Mattersburg
Die Burgenländer befinden sich bereits seit dem 2. Jänner in der Vorbereitung auf das Frühjahr. Am 11. Jänner findet gegen den SV Horn in Mattersburg das erste Testspiel statt (15:00). In der Woche darauf wird in Nitra gegen den dortigen FC getestet (14:00). Von 21. Jänner bis 28. Jänner ist der SVM auf Trainingslager, möchte zwei Testspiele bestreiten, die Gegner sind noch unbekannt. Das Testspielprogramm wird am 3. Februar mit einem Spiel gegen den slowakischen Zweitligisten AC Trencin im heimischen Pappelstadion abgeschlossen (15:00).

SC Wiener Neustadt
Die Wiener Neustädter haben einige interessante Testspielgegner. Am 14. Jänner findet in Floridsdorf ein Spiel gegen den FAC statt (14:00). Vier Tage später kommt es zum Stelldichein mit dem SV Horn am Wienerberger Platz (18. Jänner, 14:00). Ein erstes Highlight ist das Spiel gegen den Wiener Sportklub am 21. Jänner um 14:00 im Trainingszentrum der Schwarz-Weißen in Ottakring. Nach einem Test gegen Therme Loipersdorf am 25. Jänner in Fürstenfeld (20:00) wartet am 1. Februar das zweite traditionsreiche Regionalligateam auf die Neustädter. Der GAK, Ex-Verein von Trainer Peter Stöger, erwartet die Gäste um 16:00. Den Abschluss der Testspiele bildet ein Besuch auf der Döblinger Alb beim Nussdorfer AC (4. Februar, 14:00).

FC Wacker Innsbruck
Bis dato sind drei Testspiele terminisiert. Am 13. Jänner wird in Italien gegen Tramin getestet. Am 31. Jänner wird gegen den SCR Altach gespielt und am 4. Februar gegen den SV Grödig. Wo die Spiele statt finden, hängt von den Witterungsbedingungen ab. Des Weiteren reisen die Tiroler von 18. bis 29. Jänner nach Side, wo vier Testspiele anstehen. Genaue Uhrzeiten, wann die Spiele in der Türkei anstehen, wurden noch nicht veröffentlicht. Mit RB Leipzig und Alemannia Aachen sind aber zwei Gegner schon fix.

SK Sturm Graz
Auch der amtierene Meister testet. Am 18. Jänner gastiert um 15:00 der WAC/St. Andrä in Messendorf. Drei Tage später wird in Hartberg um 16:00 gegen den TSV getestet. In Belek ist die SpVgg Greuther Fürth am 27. Jänner um 17:00 der Gegner und NK Maribor am 31. Jänner, ebenfalls 17:00.

FC Trenkwalder Admira
Nach einem Test gegen die eigenen Juniors am 10. Jänner um 14:00 in Schwadorf gastiert ebendort der SC Neusiedl am 14. Jänner um ebenfalls 14:00. Am 17.  und 21. Jänner, jeweils selbe Uhrzeit, finden Spiele gegen Ruzomberok (SVK) und Jihlava (CZE) statt. Danach geht es ab von 22. Jänner bis 1. Februar ab nach Belek. Weitere Testspiele sind offiziell nicht geplant.

FK Austria Wien
Die Veilchen starten am 14. Jänner um 16:00 in der Austria-Akademie gegen den SV Horn in die Testspielphase. Am 18. Jänner geht es nach Lara in die Türkei, wo Greuther Fürth (21.), CFR Cluj (24.) und Hajduk Split (27.) warten. Am 1. Februar wird in der Akademie um 16:00 gegen den Wiener Sportklub getestet, am 4. Februar gegen Ruzomberok (Generali-Arena, 14:00).

FC Red Bull Salzburg
Die Bullen starten am 14. Jänner in die Testspielsaison Winter 2012. In der Akademie in Lieferung gastiert der Aufstiegsaspirant in die zweite deutsche Bundesliga Jahn Regensburg um 14:00. Danach geht es auf nach Belek. Dort treffen die Salzburger am 22. Jänner um 15:00 auf die Zweitligamannschaft MSV Duisburg. Ein Kracher steigt dann am 25. Jänner um 15:00 ebenfalls in der Türkei. Greuther Fürth, gefühlter „ewiger Vierter“ der zweiten Bundesliga tritt gegen die Bullen an. Gleich am Tag darauf soll um 15:15 gegen Wolfsburg II getestet werden. Wieder in der Heimat gastiert am 31. Jänner um 18:00 der TSV 1860 München in der Red Bull Arena. Das letzte Testspiel findet wieder in Lieferung statt, am 4. Februar ist Dynamo Budweis um 14:00 zu Gast.

SV Ried
Der Herbstmeister testet am 14. Jänner daheim um 14:00 gegen den SV Grödig. Am 21. Jänner gastieren die Rieder beim LASK und wollen ab 14:00 beweisen, dass man zurecht eine Liga höher spielt. Während des Trainingslagers in Belek sind drei Testpartien geplant. FC Qarabagh aus Aserbaidschan heißt der Gegner am 25. Jänner, Dinamo Bukarest am 28. und FC Dacia Chisinau aus Moldawien am 31. Jänner. Den Abschluss bildet ein Spiel gegen die Amateure des FC Bayern München in Ried am 4. Februar um 14:00.

SK Rapid Wien
Ganz im Zeichen der alten Wiener Fußballtradition verläuft der Start des SK Rapid Wiens in die Vorbereitungsspiele zur Rückrunde. Am 14. Jänner gastiert der Ostligist Wiener Sportklub im Hanappistadion. Ankick ist um 14:00. Eine Woche später kommt zur gleichen Uhrzeit der Floridsdorfer AC nach Hütteldorf. Vom 27. Jänner bis 8. Februar verabschieden sich die Grün-Weißen nach Portugal, wo Spiele gegen FC Midtjylland (DEN, 28. Jänner, 19:00 MEZ), Odense BK (DEN. 2. Februar, 19:00 MEZ) und Dinamo Zagreb (CRO, 5. Februar, 16:00) im Estadio Algarve steigen. Diese finden im Rahmen eines Turniers („Atlantic Cup“) statt und gegebenenfalls bestreitet Rapid am 7. Februar um 19:00 MEZ das Finale.

Wir behalten uns vor, dass es zu kurzfristigen Änderungen bezüglich Ort, Uhrzeit und Gegner kommen kann!

Nichtsdestoweniger bietet auch der Winter einige spannende Testmatches der geliebten Mannschaft, also rein in die lange Unterhose und auf zu den Testspielen!

Georg Sander, abseits.at

Georg Sander

  • Werner Hebenstreit

    8.Januar.2012 #1 Author

    Schade nur, dass man bis heute nicht weiß, wann die Spiele der ersten Frühjahrsrunde stattfinden….

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.