Der SK Rapid verlor gestern gegen eine ersatzgeschwächte, junge Admira-Mannschaft mit 1:2 und verpasste es somit die Umfaller der Konkurrenz zu nutzen. Was sagen... “Hier stagniert der SCR“

Der SK Rapid verlor gestern gegen eine ersatzgeschwächte, junge Admira-Mannschaft mit 1:2 und verpasste es somit die Umfaller der Konkurrenz zu nutzen. Was sagen die Rapid-Fans nach diesem enttäuschenden Spiel? Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört.

Morpheno: „Das Spiel könnte man eigentlich beim Villacher Fasching am Dienstag nochmals bringen.“

SCR-GW: „Da passt einfach gar nix, da geht nix zusammen, jeglicher „Spielaufbau“ basiert auf Zufall. Da braucht man über Taktik gar nicht mehr sprechen, da scheitert es schon so massiv an den Basics, dass es unfassbar ist. Verletzte hin oder her, gegen eine Admira die da mit C & D-Spielern auflaufen muss eine absolute Gemeinheit.“

chelsea91: „Was ich mich frage: Wollen die nicht CL Quali spielen? Begreifen die nicht, was das für eine Chance ist?“

StepDoWn: „Der jungen Admira-Truppe gönne ich den Sieg. Verdient in Führung gegangen, bis auf eine kurze Hängephase das Spiel im Griff gehabt. Das notwendige Glück erarbeitet. Zur eigenen Leistung? Mir fehlen wahrlich die Worte. Das war einer Rapid absolut unwürdig. Die Mannschaft sollte sich für die 1. Halbzeit in Grund und Boden schämen. Und der Trainer stellt sich hin und beschwichtigt.“

Rapidler_1899: „Der Blues ist zurück in Hütteldorf. Was für eine arrogante, überhebliche Scheißleistung von uns. Vor allem in der ersten Halbzeit. Von daher eine verdiente Niederlage. Bei uns glauben´s jedes Mal, dass man auswärts bei den „kleinen Vereinen“ nur 70% geben muss. Ich erwarte mir mal gar nix von den nächsten Wochen und rechne mit einem ernüchternden Frühjahr.“

ESC0BAR: „Bin ich der einzige der sich mit dem Ganzen nicht mehr identifizieren kann? Dieses Transparent, diese Mannschaft, dieser Trainer, diese Fans..“

Phil96: „Die erste Hälfte war eine absolute Bankrotterklärung, da hat gar nix funktioniert! Nach der Pause war´s besser, aber auch nur, weil Schobesberger halbwegs in Fahrt gekommen ist. Kombinationsspiel? Ideen im Spielaufbau? Irgendwas Brauchbares von Murg, Petsos oder Ljubicic? Alles Fehlanzeige! Trotzdem waren am Schluss genug Chancen da, dass man die Partie gewinnt (Berisha, Murg, 2x Joe) und dann haut man sich die Kugel ins eigene Tor? Extrem bitter!“

Billie: „HIER STAGNIERT DER SCR“

valery: „Sehr schlechte Leistung in Hälfte Eins; zweite Hälfte war dann besser, am Ende unglücklich verloren. Selber schuld.“

buffalo66: „Bezeichnend auch für den Siegeswillen der Truppe wie sie das 1:1 da locker zurücktrabend gefeiert haben. Da musst den Ball aus dem Netz holen und Ruckzuck zurück zur Mittelauflage.“

SCR-GW: „Man ist ja Kummer & Slapstick gegen Admira mittlerweile gewohnt. Aber die erste Halbzeit war einfach eine absolute Frechheit und ist mit nix zu entschuldigen. Da hat es massiv was auf diversen Ebenen, und ich bin ja echt gespannt ob ein Gogo, der ja nur die Torausbeute als einziges Problem benennt, hier wirklich die Mittel hat noch gegenzusteuern…“

sdfsdf: „Schön und gut dass man ein 30 Millionen Budget hat – effizient wird das Geld sicherlich nicht eingesetzt wenn man sich schon von einer Landesligamannschaft vorführen lässt.“

Picard: „Früher hat man solche Niederlagen akzeptiert, weil man zu Hause eine Macht war. Jetzt gewinnen wir daheim keinen Blumentopf und spielen auswärts genauso schlecht. Wo gibt es da eine positive Entwicklung?“

Andy_27: „Wir haben ein grobes Mentalitätsproblem. Gegen diese Admira-Mannschaft zu verlieren ist eine bodenlose Frechheit. Wieder eine Chance ausgelassen auf Sturm aufzuschließen. Wenn wir so weiterspielen hat uns der LASK bald überholt und das völlig verdient!“

DerOnkel: „Kompliment an die Admira. Wieder mal junge Spieler aus der Akademie eingebaut, kämpferisch als auch spielerisch eine Topleistung von denen…“

gloggi99: „Eine halbe Regionalligatruppe zeigt Rapid die Grenzen auf. Schande.“

schleicha: „Somit können wir den Blick nach vorne abhaken und hoffen, dass uns Admira, LASK und Mattersburg nicht überholen.“

Stefan Karger