Nach dem 0:0-Unentschieden gegen Villarreal wartet auf Rapid Wien das wichtige Meisterschaftsspiel gegen den WAC. Im Cup konnten die Hütteldorfer die Kärntner überraschend deutlich... Rapid-Fans: „Der WAC wird es uns diesmal schwerer machen“

Nach dem 0:0-Unentschieden gegen Villarreal wartet auf Rapid Wien das wichtige Meisterschaftsspiel gegen den WAC. Im Cup konnten die Hütteldorfer die Kärntner überraschend deutlich besiegen und die Fans hoffen, dass diese Leistung in der Liga bestätigt werden kann. Im Rennen um einen Platz im oberen Playoff wären drei Punkte enorm wichtig für den SK Rapid Wien. Wir wollen uns die Kommentare der Rapid-Fans vor diesem Spiel ansehen! Alle Stimmen stammen aus dem Austrian Soccer Board.

schleicha: „Dieses Spiel ist für mich die nächste Nagelprobe um zu sehen wie schnell die Entwicklung vorangeht. Ein zweiter Sieg beim WAC wäre schon ein ordentliches Ausrufezeichen, dass sich Rapid auf dem Weg zurück befindet.“

Rapidler_1899: „Leistung vom Villarreal-Spiel bzw. vom 3:0-Sieg im Cup bestätigen und mit der richtigen Einstellung in das Spiel gehen.“

gloggi99: „So einfach wie im Cup werden sie es uns sicher nicht mehr machen. Für mich ein Schlüsselspiel für den weiteren Verlauf des Herbstes. Dieses Spiel sollte vor der Länderspielpause unbedingt gewonnen werden. Verlieren ist so und so verboten.“

Elwood: „Das müssen 3 Punkte werden, sonst stehen wir mehr als nur mit dem Rücken zur Wand. Ilzer wird sicher kein zweites Mal denselben Fehler machen und kurzfristig ein unerprobtes System spielen lassen. Also zweimal die Leistung und Einstellung der zweiten Halbzeit gegen Villarreal abrufen bitte.“

Silva: „Man muss jetzt endlich auch in der Liga konstant gewinnen, ansonsten wird es immer enger mit dem oberen Play-Off.“

Turbotraktor: „Hoffentlich darf Müldür endlich mal Innenverteidiger spielen. Martic sollte auch von Anfang an ran dürfen.“

Granada: „Würde das Spiel eher defensiv kompakt anlegen und versuchen, mit einzelnen Gegenstößen und Nadelstichen zum Erfolg zu kommen.“

Ernesto: „Für mich war unser Europa-League-Spiel ja ohne großer Bedeutung (wobei ich den Abend dann doch genossen habe), aber wichtig ist aktuell eben die Meisterschaft. Heute werden wir sehen wie weit die schon erkennbare Entwicklung fortgeschritten ist. Verlieren verboten – ist auf jeden Fall die Devise. Ich würde wieder von der Anlage eher defensiv agieren, hat im Cup super funktioniert. Der WAC ist keine Mannschaft die sich einigelt, daher werden wir Konterräume bekommen und die sollten wir dann auch nutzen. Bisserl Angst habe ich wie es um die Frische bestellt sein wird. Das Programm ist schon sehr hart, welches wir zu absolvieren haben.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zu dieser Partie!

Stefan Karger