Der SK Rapid gewann das Meisterschaftsspiel gegen Wacker Innsbruck mit 2:1 und gewann damit nach zwei Unentschieden und einer Niederlage endlich auch ein Meisterschaftsspiel.... Rapid-Fans: „Drei Punkte, Rest uninteressant“

Der SK Rapid gewann das Meisterschaftsspiel gegen Wacker Innsbruck mit 2:1 und gewann damit nach zwei Unentschieden und einer Niederlage endlich auch ein Meisterschaftsspiel. Wir schauen uns an was die Rapid-Fans nach dem gestrigen Spiel zu der Leistung ihrer Mannschaft sagen. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum.

Zuckerhut: „Unnötiger Zittersieg. Knasmüllner muss das Dritte machen.“

Ipoua #24: „Hauptsache gewonnen, der Rest muss uns egal sein. Es war zumindest eine spannende Partie, in der wir normal fünf Tore machen müssen, das interessiert aber nächste Woche genau niemanden mehr. War auf jeden Fall enorm wichtig endlich den Sieg zu holen – damit kann man sich in Ruhe vorbereiten auf Donnerstag.“

Starostyak: „Drei Punkte, Rest heute uninteressant. Beide Teams haben Chancen auf sechs bis sieben Tore liegen lassen, am Ende darf es natürlich nicht so knapp werden. Knasmüllner trifft dann wohl am Donnerstag.“

#17: „In der zweiten Halbzeit war ja wirklich jeder außer Malicsek und Strebinger von der Rolle. Ein individueller Totalausfall im Kollektiv. Da kann einem der Trainer teilweise wirklich leidtun, wenn man sich anschaut, welche Bälle Boli und Schwab den Gegner am Silbertablett servieren und wie Ivan, Knasmüllner, Berisha und Alar die Angriffe fertig spielen. Wenigstens hat man gewonnen und wieder etwas mehr Ruhe, sollte man am Donnerstag in die Europa League kommen.“

bfmv19: „Ich will ja nicht Schwarzmalen, aber bin ich der einzige der findet, dass unsere spielerische Defizite momentan nur von Strebinger übermalt werden. Wenn er heute nicht so gut gehalten hätte, dann hätte es eine Niederlage setzen können, gegen mehr als schwache Innsbrucker.“

schleicha: „Mit ein bisserl mehr Effektivität ist die Partie schon wesentlich früher für uns entschieden Wir haben praktisch alle wichtigen Spieler für Donnerstag geschont und trotzdem gewonnen. Am Ende zählen in dieser Phase nur drei Punkte – und die haben wir uns geholt und vor Austria und Sturm platziert. Und wie wir aus trauriger Erfahrung von früher wissen, spielt selbst die „Einsergarnitur“ zwischen Europacup-Schlachten nur selten einen feinen Kick. Bin daher vollends zufrieden mit dem Ergebnis.“

Tribal: „Hoffentlich zeigen wir am Donnerstag unser Europacup-Gesicht, ansonsten wird das eher nichts. Mit dem heutigen Spiel muss man aber aufgrund der zahlreichen englischen Wochen zufrieden sein.“

matkueh: „Malicsek’s decision-making ist verdammt gut, bewegt sich schön zwischen den Linien und bringt fast jeden Pass – also wenn man ihm die Position neben Schwab auf der Doppelsechs zutraut, sollte das doch auch neben Ljubicic gehen um Schwab mal die Pausen zu geben?“

Barnstormer: „Ich kann generell die Jammerei nicht ganz verstehen, wir haben gewonnen und wenn Knassmüllner ein wenig besser drauf wäre, hätten wir auch gut vier bis fünf Tore machen können.“

Fox Mulder: „Verdienter Sieg aber furchtbare Chancenauswertung und Unsicherheit in der neu formierten Abwehr. Ivan und Murg heute nicht gut. Zweiteren hätte ich in der zweiten Halbzeit ins Zentrum gestellt.“

SCR-GW: „Ohne einen Strebinger in Überform im Tor hätten wir die letzten Wochen wohl schon eine mehr als eine massive Krise. Bleibt zu hoffen, dass er diese Form noch lange halten kann, sonst schaut es sehr finster aus für Rapid…“

flonaldinho10: „Verdienter Sieg. Kämpferisch in Ordnung, spielerisch phasenweise nett. Chancenverwertung elendig, aber vielleicht eh besser wir gewinnen momentan nicht mit vier bis fünf Toren Unterschied, sonst schwingt das Stimmungspendel gleich wieder ins andere Extrem und beim nächsten Dämpfer gibt’s eine Resonanzkatastrophe. Besser langsam aber stetig verbessern.“

ImmerWiederRapidWien: „Verdienter Sieg unter größtmöglicher Schonung und Rotation. Erste Halbzeit war gut, gut eingestellt auf die Innsbrucker vor allem mit den hohen Bällen über die Innsbrucker Außenverteidiger. Zweite Halbzeit war schwach und faul, man hätte das ganze trotzdem viel früher entscheiden müssen. Aber wirklich Sorgen um den Sieg habe ich mir nicht gemacht.“

LaDainian: „Schwere Geburt, dank eigenem Unvermögen zitterst du dich zum Heimsieg. Wenn du das intelligenter, vor allem ruhiger spielst schießt du die Innsbrucker aus dem Stadion, was da heute Chancen gegen sehr schwache Tiroler vergeben wurden, Mamma mia! Mindestens genauso schlecht unsere Konter, bei denen gar nicht oder nur langsam mitgelaufen wird. Wenn die Innsbrucker gefährlich wurden dann durch unsere Fehler, jede andere Mannschaft reißt uns den Hintern auf.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr zahlreiche weitere Fanmeinungen zur Partie zwischen dem SK Rapid und dem FC Wacker Innsbruck

Stefan Karger