Der SK Rapid und die AS Monaco lieferten gestern ein unterhaltsames Freundschaftsspiel ab, das mit einem 2:2-Unentschieden endete. Nachdem wir das Spiel bereits analysierten,... Rapid-Fans nach dem 2:2 gegen Monaco: „Jetzt nur noch die richtige Mischung finden“

_WeststadionDer SK Rapid und die AS Monaco lieferten gestern ein unterhaltsames Freundschaftsspiel ab, das mit einem 2:2-Unentschieden endete. Nachdem wir das Spiel bereits analysierten, wollen wir uns nun ansehen wie zufrieden die Rapid-Fans mit der Leistung ihrer Mannschaft waren. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballdiskussionsforum.

bashtart: „Ich denke ein paar Spieler aus der zweiten Garnitur hätten es verdient als Stammspieler in die Saison zu starten. Gut gefallen haben mir Bolingoli, Keles und Kuen. Schrammel und Murg würden bei mir erst mal in die zweite Reihe rutschen. Ein schneller Stürmer bzw. Außenspieler würde uns aber auf jeden Fall noch gut tun.“

Homegrower: „Wie Bickel vor dem Match schon sagte, der Konkurrenzkampf ist sehr intensiv und die Spieler wirken großteils schon sehr agil – da wurde gut und richtig gearbeitet, physisch wie psychisch.“

Woody: „Ich war bisher einer der schärfsten Kritiker von Kuen… aber heute muss ich gestehen, dass ich ihm so eine Leistung niemals zugetraut hätte.  Ich denke die Position rechts liegt ihm etwas besser, weil er dadurch besser zur Mitte ziehen kann. ..aber allein daran kann’s nicht liegen. Vor allem seine Körpersprache und sein Selbstbewusstsein waren kein Vergleich zu den bisherigen Auftritten. Hat mir super gut gefallen. Viel Dynamik und auch öfters mal (erfolgreich) das Eins-gegen-Eins gesucht. Dazu einige Zuckerpässe in die Spitze. Wenn er diese Leistung stabil erbringt, dann könnte er echt zu einer Option in unserem Mittelfeld werden.“

SilverShark: „Keles ein Traum am Ball. Bissl zu verspielt noch, aber echt stark was der kann.“

valderama: „Ich finde es durchaus interessant, wie wir nun offensichtlich versuchen, nahezu alles spielerisch zu lösen. Lederer hat das ganz anschaulich analysiert: im ersten Drittel hat das ganz gut funktioniert. Schwierig ist es, die Leute im mittleren Drittel zu erreichen. Da ist viel Laufarbeit, Vertrauen gefordert und man muss technisch sehr sauber spielen, sonst brennt der Hut. Der Mehrfachwechsel nach einer Stunde hat das Spiel wirklich verändert. Ich war auch begeistert, wie sich die „zweite“ Mannschaft reingeworfen hat. Und da haben ein paar Spieler super aufgezeigt bzw. den Kampf um einen Platz in der Mannschaft angenommen. Aber man darf auf keinen Fall vergessen, dass Monaco dann wohl mit den Kaderspielern 23 bis 33 (oder so) am Platz stand und auch bei dieser Oligarchentruppe dann die Qualität etwas verloren geht bzw. man dann doch die Müdigkeit spürte.“

Lichtgestalt: „Dem Kuen haben´s offenbar ein Fussball-Ferienlager bezahlt.“

Kugelblitz89: „Zweite Halbzeit fand ich ziemlich ordentlich. Die Amas haben mir sehr gut gefallen auch Prosenik (auf den ich auch gern mal draufgehauen hab) hat einen guten Eindruck gemacht. Am auffälligsten fand ich in unserem Spiel mit Abstand Joelinton, glaub der wird heuer richtig aufdrehen. Bolingoli hat jetzt nicht wirklich die Möglichkeit gehabt zu glänzen, war aber auch okay. Hoffe die Mannschaft ist im laufe der Saison dann im Stande die Steilpässe ins Halbfeld die er immer wieder gefordert hat dann auch zu spielen. Pavelic gefällt mir momentan als einziger so gar nicht.“

SCR-4-EvEr: „Kuen zum ersten Mal auf rechts mit einer tollen Leistung, gute Idee von Gogo, sollte er öfter so probieren. Hat gut gefallen. Murg dafür aus meiner Sicht leider wirklich unterirdisch, vor allem die Standards waren bis auf die eine Ecke ein Graus.“

TomTom90: „Leiwander Fußballnachmittag mit toller Stimmung und guter 2. Halbzeit. Die Public Plus-Platzln sind ein Wahnsinn und viel besser als erwartet. Wenn´s mal nicht mehr für die West reicht, definitiv die erste Alternative. Und man merkt erst wie imposant der Block West ist, wenn man mal nicht selber drinnen steht.“

rabbitmountain: „Vorab habe ich es sehr spannend gefunden, wie Monaco aufwärmen lässt. Da ist bei jeder Übung der Ball mit dabei. Und dann gab es auch ein kurzes Spiel Angriff gegen Abwehr, bei dem offensichtlich der Ball pro Anspielstation nur einmal berührt werden hat dürfen. War insgesamt ein deutlicher Unterschied zu Rapid- und anderen Bundesligateams zu erkennen. Zweiter Eindruck. Die Monaco-Spieler sind athletisch durch die Bank top. Körperbau, Muskelmasse – im Vergleich dazu wirkt unser Kader – natürlich überspitzt formuliert – wie eine Jugendmannschaft. Die zweite Mannschaft hat mich dann sehr positiv überrascht. Da hatten wir mit Kuen, Keles, Sobczyk, Thurnwald ordentlich Tempo drinnen. Hui. Bolingoli kann ich nach diesem Spiel nicht wirklich beurteilen. Was mir gefällt: er bietet sich aktiv an der Außenbahn bei Offensivaktionen an. Und er hat immer wieder mit dem Ball ein schnelles Dribbling zur Mitte gemacht um sich so alternative Anspielstationen zu suchen.  Fazit: Ich hoffe, dass es dem Trainer-Team gelingt, eine gute Mischung aus „erster“ und „zweiter“ Mannschaft zu finden. Ich denke man heute durchaus Potential bei einigen Reservisten erkennen können. Jetzt müssen sie ihre guten Ansätze in der Bundesliga bestätigen.“

alexbender: „Die linke Seite mit Boli und Keles hat mir viel besser gefallen als Schrammel und Murg. Kuen, Keles und Sobczyk haben mich positiv überrascht.“

Hier könnt ihr euch weitere Fanmeinungen zum Testspiel gegen die AS Monaco durchlesen.

Stefan Karger, abseits.at

Stefan Karger