Der SK Rapid verlor gestern überraschend das Heimspiel gegen den SCR Altach. Obwohl die Hausherren mit 1:0 in Führung gingen und drückend überlegen waren,... Rapid-Fans nach Niederlage gegen Altach: „Ein verfluchtes Spiel“

Der SK Rapid verlor gestern überraschend das Heimspiel gegen den SCR Altach. Obwohl die Hausherren mit 1:0 in Führung gingen und drückend überlegen waren, drehte sich die Partie in der Schlussphase, als Schiedsrichter Schüttengruber zwei umstrittene Elfmeter für die Gäste pfiff und zwei Rapid-Akteure vom Platz stellte. Nachdem wir die Partie analysierten, wollen wir uns ansehen was die Fans zu dieser kuriosen Partie sagen.

Barnstormer: „Der Erfolgslauf ist definitiv vorbei. Normalerweise muss man das in der ersten Halbzeit erledigen. Zum Schluss dann halt viel Pech. Petsos hätte heute wohl nicht auflaufen sollen…“

Ernesto: „Verfluchtes Spiel irgendwie – da ging alles schief was nur schiefgehen konnte. 23 Torschüsse und wir bringen gerade einmal einen rein. Das ist zum Haare raufen. Gottseidank bin ich am Haupt eh schon kahl. Petsos heute leider wirklich ganz schwach, da gibt´s nichts Schönzureden. Sehr bitter, aber er kann das besser. Bei der Attacke vom Bolingoli sehe ich nicht sehr viel was einen Elfer rechtfertigt. das war sehr zurückhaltend, in meinen Augen ist das eigentlich zu wenig für den Strafstoß. Ganz bitter. Im Endeffekt sind beider Elfer fragwürdig – auch beim ersten Elfer sehe ich eher kein Handspiel“

Exilgrüner: „Bitte wie kann man diese Partie verlieren, wie in aller Welt. Chancen um zwei Spiele zu gewinnen, machst grad mal ein Tor und kassierst dumme Elfer und zweimal Rot.“

Homegrower: „Altach weiß morgen noch nicht wie sie das gewinnen konnten… So unnötig das geht fast nicht mehr ärger, am Ende selber schuld, was man da vorne versemmelt hat, im Winter sollte man in Sachen Stürmer unbedingt noch mal was machen, wenn der Markt was her gibt.“

Korki14: „Unglaublich. Ich weiß nicht was mich mehr ärgert? Diese Unleistung von Petsos oder die Tatsache, dass unser Trainer das anscheinend nicht erkannt hat.“

Weissgerber: „Wieder einmal das klassische Spiel gegen Altach. Viel brotlose Kunst gegen passive Altacher. In der zweiten Halbzeit legt Altach zu und gewinnt. Schon sehr oft so gesehen, nur bis jetzt immer auswärts, aber von einem Heimvorteil kann man in diesem Stadion eh nicht sprechen. Wir spielen die ganze Saison schon de facto ohne Stürmer. Wieso man Petsos mit dieser Leistung so lange zugesehen hat, bis er diese Leistung mit seinem letzten Fehler heute beendet, kann ich auch nicht nachvollziehen.“

buffalo66: „Ohne Ljubicic sind wir defensiv eine Klasse schwächer. Trotzdem muss Kvilitaia heute scoren. Das Match gehört ihm und Petsos, der natürlich Pech hatte. Zweiter Elfer und Rote sehr strittig und dass Aigner fürs Foul an Schwab nicht gelb sieht ist lächerlich.“

Christo: „Wenn einer fürs große Fußball-Lehrbuch eine Partie sucht, die das schwächere Team gewonnen hat, das war sie.“

valery: „Eine sehr unglückliche Partie von uns, heute ist alles schief gelaufen, was schief laufen kann; normal gewinnt man so ein Spiel mit zwei, drei Toren Unterschied.“

schleicha: „Als klar bessere Mannschaft ein Tor geschossen. Wieder war es kein Stürmer.  Unsere Mannschaft hat die Frage ob wir uns nach oben oder unten orientieren können eindrucksvoll beantwortet.“

alexbender: „Demütig bleiben – wer hat erwartet, dass wir jetzt auf einmal Meister werden?! Bickel kann in einer Transferphase kein komplettes Scheißjahr ausbessern! Warten wir mal bis die Kaderleichen von Müller weg sind. 3.Platz und EL müssen sich ausgehen! Und schauen wir mal wie sich Sturm nach Foda schlägt. Ja das war heute richtig eine auf die Goschen, ja Petsos war unterirdisch, ja wir schießen zu wenig Tore! Nur bitte, bitte, bitte nicht die Nerven verlieren!“

Stefan Karger

  • Teiwaz

    30.November.2017 #1 Author

    Noch typischer geht nicht in der Kategorie „nicht immer gewinnt die bessere Mannschaft“. Persönlich bleib ich dabei, dass den ersten Elfer mehr Schiris nicht geben als doch (die Rote oben drauf ist jedoch eine Frechheit), und der zweite Elfer war schlicht und ergreifend keiner. Der Altacher hält Boli mit der Hand auf Abstand, der drückt sie weg, der Altacher fällt – also wenn das Elfer sein soll weiß ich auch ned mehr. Aigner war, ist und wir immer ein Ungustl bleiben – nach Holzhauser die größte Oaschwarzen in der Bundesliga.

    Dennoch stimmt die Leistung grundsätzlich sehr positiv. Schwab bester Mann am Platz gestern (Einsatz, Leistung, Emotionen – hat alles gepasst), und wie man beim 1:0 gesehen hat kann der Mann auch Speed 😉 Boli (der im Grunde an beiden Toren schuld ist) wird so einen Fehler wie vor dem 1:1 nie wieder machen, das fällt unter Lehrgeld zahlen. Die Chance war da, dass Kvilitaia endlich der Knopf aufgeht – langsam zweifle aber sogar ich als „Kvili-Fan“ daran, dass das diese Saison noch was wird.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.