Nach den letzten Partien scheint es beim SK Rapid etwas ungemütlicher zu werden. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgesehen... Rapid-Fans über Müller, Büskens und die Blamage in Ried

Shop_Block West Rapid

Nach den letzten Partien scheint es beim SK Rapid etwas ungemütlicher zu werden. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgesehen und die Meinungen der Rapid-Fans zur aktuellen Situation eingeholt.

…über das Spiel gegen die SV Ried:

Zuckerhut: „Erbärmliche Leistung. Büskens sehe ich nur in Gefahr wenn es zuhause gegen Altach auch schief geht.“

cantonas68: „Eine furchtbare Leistung einer lustlosen, unambitionierten Truppe. Geführt von einem Trainer, der mich immer mehr an Loddar erinnert.“

CECKO: „Wenn’s nicht mittlerweile zur Tagesordnung gehören würden, könnt man sich ja fast über solche „Leistungen“ ärgern. Blöd nur, dass die Vereinsführung mit ihren Sprüchen und Vorgaben die Erwartungshaltung unnötig gesteigert hat.“

El_aurare: „Wieder einmal: Wenn RBS schwächelt ist es auf jeden Fall nicht Rapid die daraus Kapital schlagen – das ist schon echt ermüdend. Das ist seit Wochen gar nichts, überhaupt gar nichts.“

flonaldinho10: „Bisher waren wir bei den schwachen Leistungen zumindest defensiv stabil, heute ein Hühnerhaufen sondergleichen. Gut, dass 2 Wochen Pause sind, die Zeit wird man locker brauchen um sich als Fan wieder irgendwie Lust auf Rapid einzureden.“

Wien_XI: „Unfassbare Leistung. So schlecht, da vergeht‘s mir. Barisic lacht sich ins Fäustchen.“

irgendeiner: „Ich merk grad erst, dass wir von den letzten 6 Spielen in der Meisterschaft nur 1 gewinnen konnten. Da schaut auch die Statistik durch den Europacup besser aus. Das ist eigentlich schon eine veritable Krise. Da erwarte ich mir ernsthaft eine Krisensitzung mit einer Deadline und Ergebnisforderungen. Wir müssen ja nicht mal superschön spielen, es reicht mir, jetzt mal zu gewinnen. Auswärts wie daheim.“

Korki14: „Wenn man über einen neuen Trainer nachdenkt sollte man aber bitte nicht vergessen das dieser dann seine eigenen Co-Trainer samt Tormanntrainer mitnimmt… Dieses Hickersberger, Jancker und Hedl Gespann ist für mich seit Jahren die Wurzel des Übels!“

…über Andreas Müller und sein Kurier-Interview:

Ernesto: „Aus meiner Sicht, war das Interview im Kurier heute der Anfang vom Ende. Ich kann mir nicht vorstellen, wie er da wieder rauskommen will. Das kann fast nicht klappen.“

SCR-GW: „Müller geht der Arsch auf Grundeis weil sein Kumpel und das restliche Trainerteam trotz massiven Ausgaben aus dem Kader keine Mannschaft formen kann, welche in Österreich so weit konkurrenzfähig ist, um direkt um den Meistertitel mitspielen zu können. Aktuell muss man sogar etwas Angst haben wieder einen EC-Platz zu erreichen. Wenn allerdings Büskens abgesägt wird, sind auch seine Tage gezählt. Also stellt er sich mit aller Macht vor seinen Trainer/das Trainerteam, nimmt irgendwelche Geschichten her und fährt der Mannschaft in die Parade in der Hoffnung, dass ihm das irgendwer glaubt und man „seinen“ Trainer in Ruhe lässt.“

AC58: „Er hat ein paar (durchaus auch soziale) Problemfelder angedeutet, die es aufzuarbeiten gilt. Das ist das Natürlichste der Welt. Die Reaktionen darauf sind doch typisch Österreichisch: Um Gottes Willen, doch nicht in der Öffentlichkeit … So was muss man unbedingt alles geheim aufarbeiten … Uije, es gibt zwischenmenschliche Probleme – der Verein steht vor dem Abgrund … Ja, es gibt Probleme, ganz offensichtlich. Die gehören besprochen und möglichst aus der Welt geräumt. Er hat ja ohnehin angekündigt, dass die intern, als Gruppe oder einzeln besprochen werden. Und in der jetzigen Phase kann er unmöglich auf den Trainer los gehen, dann kann er ihn ja gleich sofort entlassen.“

Schwemmlandla3: „Steinigt mich aber ich finde die klaren und deutlichen Worte, auch in der Öffentlichkeit, alles andere als schlecht. Und ja, natürlich zählt es in erster Linie was intern dann tatsächlich passiert, ob und wie er da dann handelt ist wohl eine andere Geschichte. Ich für meinen Teil hoffe mit derselben Konsequenz wie er es im Interview anspricht. Und sollten die Spieler es nicht verstehen, dann muss man schlussendlich auch mal Konsequenzen ziehen und den ein oder anderen für ein paar Wochen auf die Tribüne setzen.“

SuiCune: „Ich finde Müller will im Interview einfach nur von Büskens ablenken und nimmt ihn in Schutz damit sein Freunderlwirtschaftskartenhaus nicht zusammenfällt.“

Starostyak: „Für mich ist das viel heiße Luft, die Müller hier von sich gibt. Das sieht alles einfach nach fehlender Abstimmung im Team, wenig Taktik, kein kohäsives Zusammenspiel, wenig Zusammenhalt unter diesem Trainerteam aus. Die meiner Meinung nach schwarzen Schafe hat man mit Stangl und Petsos ohnehin entfernt, aber sonst hab ich keine Ahnung, wen Müller hier meinen sollte.“

Lichtgestalt: „Beim öffentlichen Kritisieren war Müller ja schon immer ganz vorn dabei, und es spricht Bände, dass er seinen Habschi explizit von der Kritik ausnimmt.“

…über Mike Büskens:

Neo17: „Büskens hat die Mannschaft nicht weiterentwickelt – ich sehe nur Rückschritte obwohl im Sommer Geld in den Kader investiert wurde. Unter Barisic war man meiner Meinung nach vor allem in der Defensive wesentlich stabiler aufgestellt.“

hags: „Das einzige was man Büskens meiner Meinung nach vorwerfen kann ist, dass er den Schlendrian nicht aus der Mannschaft bekommt. Ein Trainer von mir sagte mal, dass man so spielt wie man trainiert. Und wenn ich diesem Spruch Glauben schenken darf, frage ich mich, wann unsere Spieler das letzte Mal im Training Gras gefressen haben. Mir wird übel, wenn ich das Zweikampfverhalten und den fehlenden Biss der meisten Spieler sehe.“

MarcAnton: „Schöttel, Barisic und jetzt Mike. Das zieht sich ja schon seit Jahren so hin. Keine Ahnung was da für ein Trainer kommen muss das wir diesen Auswärtsekelkick ablegen. Aber ob das wirklich jetzt am Trainer liegt? Dafür dauert mir das einfach schon zu lange.“

ptheone_24: „Das was gestern passiert ist, ist nicht zu entschuldigen. Irgendwie fehlen uns weiterhin auswärts Lösungen um dicht gestaffelte Abwehrreihen zu überwinden. Auch wenn es komplett unserer Spielphilosophie, wiederspricht würde ich als Trainerteam probieren auswärts dem Gegner den Ball zu überlassen und dann schnell und überfallsartig zu kontern. Alles andere erscheint nicht zielführend. Vier Jahre dieselbe Spielanlage. Gegner stellen sich drauf ein. Man muss auch mal ohne viel Ballbesitz zum Erfolg kommen können. Dieses Ballherumgeschiebe im Mittelfeld oder in der Abwehrkette ist nicht mehr zu ertragen und führt auch zu keinem Ertrag auswärts. Büskens & Co überlegt euch was die nächsten zwei Wochen! Sonst sind wir Fans auch bald weg!“

McKenzie1983: „Unser Spielsystem (warum auch immer dieses 4-5-1 so hochgelobt wird??) nervt mich auch immer mehr… kaum ist unser Mittelstürmer abgemeldet, in einer Unform, überfordert oder was auch immer… ist der Zahn gezogen und nichts geht mehr… so zumindest der subjektive Eindruck.“

Ipoua #24: „Die Formation kann schon etwas, aber wir sind zu berechenbar, da man eigentlich nichts anderes spielt, als denselben Stiefel seit Jahren – da kann im Prinzip am Platz sein wer will, wenn der Gegner eine Antwort darauf hat, schauen wir durch die Finger.“

gloggi99: „Das ganze Trainerteam ist zu hinterfragen. Würd mich interessieren wie die Chemie im Trainerteam ist ob alle so zufrieden sind mit Büskens, waren ja doch alle Hawara vom Zoki.“

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.