Der SK Rapid trifft heute auswärts auf die Wiener Austria. Das Wiener Derby hat diesmal eine richtig große Bedeutung, da die beiden Klubs um... Rapid-Fans: „Untergangsstimmung ist ein gutes Vorzeichen“

Der SK Rapid trifft heute auswärts auf die Wiener Austria. Das Wiener Derby hat diesmal eine richtig große Bedeutung, da die beiden Klubs um den dritten Platz kämpfen, der aufgrund einer fixen EC-Gruppenphase besonders bedeutend wäre. Beide Mannschaften müssen einige Stammspieler vorgeben. Bei Rapid fallen Hedl und Druijf aus, bei den Veilchen Braunöder und Martel. Wir wollen uns ansehen was sich die Rapid-Fans vom heutigen Spiel gegen den Erzrivalen erwarten.

sulza: „Nachdem der Austria das gesamte Mittelfeld auszufallen droht, hätte ich ja gesagt, wir gewinnen das Spiel einfach nachdem wir im Mittelfeld klar überlegen sind. Das funktioniert mangels intaktem und kampfkräftigem Rapid-Mittelfeld aber maximal theoretisch.“

Zuckerhut: „Die letzten Leistungen waren über weite Strecken erschreckend schwach. Nächstes X wirkt als durchaus wahrscheinlich.“

Ansa: „Hoffentlich wird Gartler fit. Aber nicht aus dem Grund, weil ich Unger nichts zutrauen würde. Ich hätte absolut kein Problem, wenn der das nächste Mal das Tor hütet. Es waren die meisten auch über die Leistungen von Hedl überrascht. Ich vertraue einmal darauf, dass es Unger genauso draufhat.“

SandkastenRambo: „Irgendwie die Partie gewinnen. Die Veilchen werden sich hinten reinstellen und auf Konter hoffen. Könnte also ein ähnlich mühsames Spiel wie gegen Klagenfurt werden.“

LaDainian: „Lasst sie kommen – sollen sie ruhig mal das Spiel machen.“

Ernesto: „Das Einzige was ich mir erhoffe ist, dass unsere Spieler wieder mehr kreative Freiheiten bekommen. Dieses Korsett (ich vermute, dass es ein taktisches Korsett gibt) lehne ich im letzten Drittel ab.“

schleicha: „Das Spiel muss irgendwie gewonnen werden, wenn man nicht in akute Gefahr geraten will Platz 6 abzustauben. Die letzten 3 Spiele waren eigentlich unterirdisch schlecht. Aber man braucht eh kein gutes Match, solange man irgendwie den Auswärtssieg holt ist der Rest egal.“

moerli: „Egal wie die anderen spielen, wir müssen das Derby gewinnen, sonst wird es um Platz Drei mehr als schwierig. Wenn wir das Derby gewinnen kann man auch mit mehr Mut gegen RBS ins Spiel gehen und wenn man da was mit nimmt wird das Spiel gegen den WAC womöglich schon egal für uns sein.“

Pivarnik: „Es waren grausliche Spiele unter Feldhofer dabei, aber in solchen Schnittspielen vertrau ich auf ihn. Ich denke Rapid wird sich ganz anders präsentieren als in den letzten zwei Spielen.“

gw1100: „Hoffe Grüll findet zumindest irgendwie wieder in die Spur und konnte die eine Woche Pause nutzen.“

zidane001: „Panik vor der Niederlage. Die alten Austrianer Suttner und Grünwald werden in ihrem letzten Derby mit dem Messer im Mund herumlaufen und alles mobilisieren. Das kann schon mitreißen…Die Wettanbieter sehen uns als Außenseiter. Auch interessant. Das erste Mal seit Jahren.“

gruenes_blut: „Man muss das Ganze weniger verbissen sehen – sollten wir verlieren, hat die Austria sich diesen dritten Platz einfach verdient. Daran glaube ich aber nicht. Vermutlich wird es ein X werden da sich keine der Mannschaften ohne Rücksicht auf Verluste in die Offensive begeben wird. Bin daher auch gespannt wie Feldhofer die Taktik für dieses Spiel anlegen wird. Vorne haben wir durch den kurzfristigen Ausfall von Drujif ein Problem – nicht weil das jetzt sportlich allein so schlimm wäre, sondern weil wir ohne unseren Winterneuzugang kaum ein Spiel bestritten haben. Ich nehme daher an Zimmermann wird alleine stürmen und dahinter bekommt einer aus dem Trio Demir/Knasmüllner/Kitagawa eine Chance. Das ist die große Möglichkeit für einen aus dem Trio sich hier dauerhaft in diese Position zu reklamieren. Ich hoffe auf Aiwu im defensiven Mittelfeld, weil uns seine Zweikampfstärke durch den Ausfall von Drujif extrem helfen wird. Das wird auch Robo entlasten und ihm mehr Möglichkeiten in der Offensive geben. Grüll hat die zehntägige Pause sicher gut getan – von daher bin ich optimistisch, dass wir hier auch wieder eine bessere Leistung sehen werden.“

MarkoBB8: „Diese Untergangsstimmung ist ein gutes Vorzeichen, ich hoffe, dass Demir, Grüll und Zimmermann einen guten Tag erwischen.“

Lucifer: „Müssen halt Zimmermann und Grüll vorne ran und wir spielen ein 4-4-2 – lasst die Austria das Spiel machen und uns aufs Kontern konzentrieren… weder Strunz und schon gar nicht Binder sind in der Lage 90 Minuten den Alleinunterhalter im Sturm zu stellen!“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen der Rapid-Fans vor dem Wiener Derby.

Stefan Karger

cialis kaufen