Der SK Rapid steht vor der Verpflichtung eines serbischen Nachwuchsnationalspielers. Der 18-jährige Dragoljub Savic kommt von Vojvodina Novi Sad und dürfte vorerst für die... Rapid steht vor Verpflichtung eines serbischen Nachwuchsteamspielers

Der SK Rapid steht vor der Verpflichtung eines serbischen Nachwuchsnationalspielers. Der 18-jährige Dragoljub Savic kommt von Vojvodina Novi Sad und dürfte vorerst für die zweite Mannschaft der Grün-Weißen eingeplant sein.

Von Vereinsseite hört man zum Thema Savic noch nichts, aber der Direktor der Vojvodina-Akademie Dusko Grujic bestätigte in einem Interview mit dem serbischen Portal mozzartsport.com bereits, dass Savic seine Karriere in Wien fortsetzen wird: „Er wurde in den Spielen der serbischen Jugendliga von den Rapid-Scouts entdeckt. Es ist sicher, dass er uns verlassen und seine Karriere bei Rapid fortsetzen wird.“

Flügelstürmer für beide Seiten

Savic ist ein Flügelstürmer, der beidseitig eingesetzt werden kann. Am häufigsten spielt der seit April 18-Jährige als Linksaußen und agiert als inverser Winger. Er zieht gerne zur Mitte und schließt mit rechts ab, überzeugt dabei vor allem durch seine Schnelligkeit und seine technischen Stärken.

Debüt in der Vojvodina-Kampfmannschaft

Der 173cm große Offensivspieler debütierte gegen Ende der abgelaufenen Saison beim 1:2 gegen Partizan Belgrad für die Kampfmannschaft von Vojvodina Novi Sad. Dabei kam er auf 23 Einsatzminuten. In einem weiteren Spiel saß er auf der Bank des Teams.

Nachwuchsteamspieler Serbiens

2018 nahm Savic für Serbien an der U17-Europameisterschaft teil und spielte in allen drei Gruppenspielen gegen Spanien, Deutschland und die Niederlande, die allerdings allesamt verloren wurden. Für die U17-Auswahl Serbiens erzielte er in neun Partien zwei Tore und zwei Assists. Zudem kam Savic bereits zweimal für die U18-Nationalmannschaft Serbiens zum Einsatz.

Wechsel nach sieben Jahren in Novi Sad

Sieben Jahre verbrachte der wendige Offensivmann bei Vojvodina Novi Sad. Auf Instagram verabschiedete er sich bereits vor zwei Wochen mit einem Posting vom Verein. Der Vertrag des jungen Serben lief aus und demnach darf er ablösefrei wechseln. Einzig die offiziellen Bestätigungen der Vereine stehen noch aus. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Savic vorerst in Rapids zweiter Mannschaft in der Regionalliga Ost auflaufen.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.