Jesse Marsch wird ab Sommer das Traineramt in Salzburg übernehmen. Wir haben für euch die Meinungen zum neuen Trainer der Bullen aus dem Austrian... RBS-Fans über Jesse Marsch: „Geben wir ihm Zeit!“

Jesse Marsch wird ab Sommer das Traineramt in Salzburg übernehmen. Wir haben für euch die Meinungen zum neuen Trainer der Bullen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum extrahiert.

mrbonheur: „Herzlich Willkommen. Kann Deutsch, Französisch, etc. Hat nachweislich viele junge Spieler eingebaut. Macht einen guten Eindruck bei den Interviews, hebt den Teamspirit und das Kollektiv hervor. Die taktischen Analysen lesen sich hervorragend. Das klingt sehr gut.“

aXXit: „Wenn man sieht wie Leipzig aktuell spielt, dann muss man so fair sein und sagen, dass dort das Werkl zu laufen scheint. Kann auf keinen Fall ein Nachteil für uns sein, dass Marsch sich dort ein Jahr „weiterbilden“ konnte.“

lm10: „Herzlich Willkommen. Ich finde Marsch passt ganz gut. Vor allem wären Walter oder Baumgart vielleicht ein (zu) großes Risiko gewesen in der CL Saison.“

chrischinger86: „Marsch kann ja jetzt schon mal in den Niederungen des Leipziger Kaders nach einem anständigen Torwart und Abwehr-Chef für uns scouten, die er zum Einstand gleich mitbringt.“

tommtomm: „Na, bumm … jetzt ist es aber flott gegangen. Sicherlich ein exzellenter Mann, der genau zu uns passt. Das Gschmäckle bleibt zwar, aber da kann der neue Trainer selbst absolut nix dafür. Ab Sommer also volle Unterstützung – hoffentlich auch von Fanseite – und ab mit uns in die Champions League, wenn nicht alles schiefgeht.“

aesop_raconteur: „Also mir ist die Leipzig-Verbindung sowas von blunzn und vom Profil her schaut Marsch ja ganz gut aus. Ich finde das jetzt keine schlechte Wahl.“

GIZM0: „Viele vergessen, dass auch Rose von Rangnick nach Salzburg geholt wurde und hier „installiert“ wurde. Warum ist das kein Problem gewesen? Das ist ein Trainer der schon mal eine Profimannschaft gecoacht hat im Gegensatz zu Rose, bevor der Trainer wurde. Und er kennt die Philosophie, die er nun auch ein Jahr zusätzlich von Rangnick mitbekommen hat, der das ganze bei uns vor einigen Jahren erst gestartet hat.“

CornO: „Ich hoffe, beim restlichen Betreuerstab (und wenn wir schon dabei sind auch bei Liefering) herrscht ebenfalls in naher Zukunft Klarheit. Mit der Veröffentlichung dieser Entscheidung lässt sich jetzt auch in der Kaderplanung gleich leichter arbeiten, vermute ich. Gulbrandsen beispielsweise kam bei seiner Kurzleihe zu New York unter Marsch zu vielen Einsätzen.“

RotWeißRot: „Ich halte Marsch für die ideale Lösung. Habe bei ihm ein sehr gutes Gefühl, wie eigentlich bei allen bisherigen Trainern. Außer bei Zeidler war ich von vornherein negativ gestimmt, der Ausgang ist bekannt. […] Die „Traurigkeit“ nach dem fixen Abgang von Rose ist komplett gewichen und ich freue mich schon auf die neue Saison.“

Dystan: „Also ich denke, er ist nicht nur die naheliegendste, sondern in dem Moment auch die beste Lösung für uns. Er kennt das Spielsystem und logischerweise auch viele unserer Spieler genau. Da im Sommer sowieso ein Kaderumbruch ansteht, ist es wichtig, dass zumindest ein Trainer kommt, der passt. Fachlich macht er einen kompetenten Eindruck und was ich bisher von ihm gesehen habe wirkt er auf mich auch sympathisch. Wäre interessant, was für einen Zugang er zu den Spielern hat. Aber ich bin optimistisch, dass es unter ihm positiv weiterlaufen wird.“

Mücke: „Ich denke, nüchtern betrachtet, war es eine gute Entscheidung. Der neue Trainer wird zwar von Beginn weg unter Druck stehen – wegen der Leipzig-Geschichte, aber im Endeffekt ist bei uns eh jeder Trainer ständig unter Druck. Am Ende werden es auch die restlichen Fans akzeptieren, wenn das Werkl läuft. Wenn nicht kommen wir zurück zum ersten Absatz. Ich werde Marsch sicher eine faire Chance geben und freu mich, dass er bei uns Trainer geworden ist. Ich hoffe nur der Freund hat keine Ausstiegsklausel in den 3-jährigen Vertrag eingebaut.“

Ultimate84: „Als Typ Trainer und wie er so auftritt gefällt er mir auf den ersten Blick sehr gut, hat etwas von einem „Sir“, aber trotzdem nicht abgehoben. Glaub also, dass er mit den Spielern eine sehr gute Basis finden wird. Vielleicht ein wenig „distanzierter“ als Rose, aber auch das kann Vorteile haben. Gut ist auch, dass das Thema jetzt vom Tisch ist. Ich hoffe halt, er bekommt auch von uns die Zeit, die es halt braucht und die Kritik wird nicht schon beim ersten Gegenwind aufkommen. Weil auch unter Rose-Trainergott lief es anfangs nicht immer nur prickelnd, Stichwort Rijeka. Und auch die erste Halbsaison war noch lange nicht so berauschend, das darf man einfach auch nicht unter den Teppich kehren.“

AlexRodriguez: „Ich gehe schon davon aus, dass Marsch noch den einen oder anderen Wunsch hat und den auch erfüllt bekommen wird. Mit den Abgängen von Wolf und Dabbur und er eventuellen Nichtverlängerung seitens Gulbrandsen ist klar, dass man vorne noch Handlungsbedarf hat, Schlager und Lainer könnten auch noch abhandenkommen, also wird man auf den Außenpositionen noch was tun müssen. Ansonsten steht der Kader durchaus gut da, denke ich.“

Aphox: „Ich bin auch nicht unzufrieden, wenn ich dran denke wer sonst noch so aller im Gespräch war. Rose kannten vorher wohl auch nicht alle so gut. Freu mich auf die neue Saison mit Marsch. Wird schon werden.“

Mehr Fanmeinungen über Red Bull Salzburg findet ihr im Salzburg-Forum des Austrian Soccer Board.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen