Nachdem die 32 Spieltage der Saison 2019/20 in der österreichischen Bundesliga absolviert sind, wollen wir uns in dieser Serie zahlreiche interessante Statistiken ansehen.... Statistiken zur Saison 2019/20: Sechs Statistiken rund um die Torschüsse

Nachdem die 32 Spieltage der Saison 2019/20 in der österreichischen Bundesliga absolviert sind, wollen wir uns in dieser Serie zahlreiche interessante Statistiken ansehen. Nachdem wir uns die besten Torschützen und Vorlagengeber ansahen, wollen wir nun einen Blick auf die Schuss-Statistiken werfen. Welche Spieler gaben in der Saison 2019/20 die meisten Schüsse ab und wer brachte seine Versuche besonders präzise auf das gegnerische Tor? Wie sieht es mit Kopfbällen aus und wer hatte Pech mit besonders vielen Stangenschüssen? Alle Grafiken und Statistiken stammen von Wyscout S.p.a und lassen sich per Mausklick vergrößern.

Starten wir zunächst mit den fleißigsten Schützen der abgelaufenen Saison. Der Führende der Torschützenliste Shon Weismann gab knapp vor dem Hartberger Rajko Rep die meisten Schussversuche ab:


Quelle: Wyscout S.p.a

Interessant wird es auch, wenn wir uns die Schüsse pro 90 Minuten ansehen, da sich hier das Bild drastisch ändert. Shon Weissman, der die meisten Partien über die volle Distanz bestritt, findet sich hier nur noch an neunter Stelle. Rajko Rep liegt knapp dahinter auf Platz 10. Auf Platz 1 liegt hier der in der Winterpause zu Borussia Dortmund abgewanderte Erik Haaland, der mit 4.54 Schussversuchen pro 90 Minuten klar in Führung liegt. Dass in dieser Wertung die Top-3-Spieler von Meister RB Salzburg stammen ist keine große Überraschung, da sich der Serienmeister aufgrund seiner Offensiv-Power und großen Dominanz zahlreiche Schussmöglichkeiten erarbeitet. Mit Dominik Szoboszlai liegt sogar ein weiterer Spieler der Salzburger auf Platz 5.


Quelle: Wyscout S.p.a

Wenn wir uns ansehen welche Fußballer ihr Zielfernrohr besonders genau eingestellt haben, dann sehen wir weshalb Dario Tadic in dieser Saison so erfolgreich war. Der Goalgetter der Hartberger, der auch im ersten Playoff-Spiel gegen die Austria zwei Treffer beisteuerte, ist über weite Strecken des Spiels unauffällig, bringt sich aber immer wieder in hervorragende Schusspositionen und bleibt eiskalt vor dem gegnerischen Tor. Eine Schussgenauigkeit von knapp 76% der Versuche aufs gegnerische Tor ist ein absolut exzellenter Wert!


Quelle: Wyscout S.p.a

Interessant ist auch zu sehen, welche Spieler die meisten Schussversuche außerhalb des Sechzehners abgaben. Rajko Rep führt diese Wertung klar vor Peter Michorl an, der auf den Dritten allerdings ebenfalls einen Respektabstand aufweist. Michorl gewann diese Wertung übrigens in der Saison 2018/19 mit 55 abgegebenen Schüssen vor Marcel Ritzmaier (42) und Rajko Rep (41).


Quelle: Wyscout S.p.a

Der Führende der Torschützenliste Shon Weismann ist trotz seiner geringen Körpergröße von 1.74 Metern ein exzellenter Kopfballspieler und führt mit 19 Schussversuchen per Kopf die folgende Wertung an. Dass mit Trauner und Ramalho zwei äußerst kopfballstarke Innenverteidiger auf den weiteren Plätzen folgen ist hingegen keine große Überraschung. Auch von Klauss, Mario Leitgeb und Stefan Maierhofer durfte man sich vor Saisonbeginn einen Platz in den Top 10 erwarten. Der Major, der mit der WSG Tirol den Klassenerhalt knapp verpasste, benötigte sogar nur eine halbe Saison für seine 13 Kopfbälle.


Quelle: Wyscout S.p.a

Zu guter Letzt wollen wir uns ansehen welche Spieler besonders häufig das Aluminium trafen. Insgesamt 17 Spieler weisen zwei oder mehr Stangenschüsse auf, Peter Michorl ist mit vier Aluminium-Treffer der Pechvogel der Saison in dieser Hinsicht. Interessant ist zudem, dass in dieser Wertung mit Schobesberger und Kara zwei Spieler des SK Rapid zu finden sind, die nicht viele Minuten in dieser Saison absolvierten. Insbesondere Kara benötigte nicht viel Einsatzzeit um drei Tore, ein Assist und eben die beiden Stangenschüsse beizusteuern. Kara kommt auf die meisten Stangenschüsse pro 90 Minuten in der Saison 2019/20.


Quelle: Wyscout S.p.a

Stefan Karger