Während der Winterpause wollen wir zahlreiche Aspekte der ersten 16 Runden für euch analysieren. Heute sehen wir uns an welche Spieler im Herbst besonders... Statistiken zur Winterpause: Solet gewinnt die meisten Zweikämpfe

Während der Winterpause wollen wir zahlreiche Aspekte der ersten 16 Runden für euch analysieren. Heute sehen wir uns an welche Spieler im Herbst besonders viele Zweikämpfe gewannen. Alle Grafiken stammen von Wyscout S.p.a. und lassen sich per Klick vergrößern.

Heute widmen wir uns den Zweikampfstatistiken, wobei wir uns sowohl ansehen welche Spieler die prozentuell die meisten Duelle gewinnen, als auch welche Fußballer die meisten Zweikämpfe führten.

Die besten Zweikämpfer in den ersten 16 Runden der Saison 2022/23

Der Salzburger Oumar Solet liegt mit sehr starken 81.97 Prozent gewonnen Zweikämpfen auf Platz 1 unserer Liste. Aufgrund von Oberschenkelproblemen versäumte er allerdings einige Runden, sodass er nur 883 Minuten auf dem Platz stand.

Auf dem starken zweiten Platz liegt Außenverteidiger Kofi Schulz, der starke 77.63 Prozent seiner Duelle gewann und damit knapp vor Borkovic liegt, der allerdings auch nur 819 Minuten lang auf dem Platz stand.

Richtig überraschend ist, dass mit Nicolas Seiwald ein Mittelfeldspieler auf dem starken vierten Platz liegt. Meistens finden sich in dieser Statistik nur Abwehrspieler in den Top 10 und 77.14% gewonnene Duelle in der Mittelfeldzentrale können sich sehen lassen. Ähnliches gilt auch für den Altacher Nimaga, der zwar nur 754 Minuten als defensiver Mittelfeldspieler auf dem Platz stand, aber mit 72.09 Prozent gewonnenen Duellen ebenfalls starke Werte vorweist.

Auffällig ist, dass kein einziger Spieler des SK Rapid in den Top 20 vertreten ist. Auf Platz 23 liegt mit 68.48% gewonnenen Duellen der aktuell verletzte Koscelnic, der den Hütteldorfern auf der rechten Abwehrseite ebenso wie Schick zum Frühjahrsstart fehlen wird. Pejic liegt mit 68.18% gewonnenen Duellen auf Platz 26. Kein einziger Innenverteidiger des SK Rapid schaffte es in die Top 30.

Diese Spieler bestritten die meisten Duelle in den ersten 16 Runden der Saison 2022/23

Der fleißigste Zweikämpfer in der aktuellen Saison ist bis jetzt Austria-Außenverteidiger Reinhold Ranftl, der starke 148 Duelle bestritt. Angesichts dessen, dass er auch in der oberen Wertung auf Platz 7 liegt, darf er mit seinen Zweikampfwerten mehr als zufrieden sein.

Auf Platz 2 liegt Lustenaus Außenverteidiger Hakim Guenouche, der auf 136 Duelle kommt und damit einen Zweikampf mehr als WAC-Innenverteidiger Schifferl bestritt.

Dass in dieser Statistik wenige Spieler von dominant auftretenden Mannschaften wie RB Salzburg zu finden sind liegt auf der Hand, da diese Akteure aufgrund des hohen Ballbesitzes weniger oft in defensive Duelle verwickelt werden.

Stefan Karger

cialis kaufen