Der SK Sturm muss heute den 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel gegen den FK Haugesund aufholen, wenn man in die nächste Runde weiterkommen will. Die... Sturm-Fans: „Bitte gleiches Drehbuch wie gegen St. Pölten“

Der SK Sturm muss heute den 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel gegen den FK Haugesund aufholen, wenn man in die nächste Runde weiterkommen will. Die Fans hoffen auf einen ähnlichen Spielverlauf wie gegen den SKN St. Pölten, als ein schnelles Tor gelang und ein Gegenspieler ausgeschlossen wurde. Obwohl den Grazern ein Geisterspiel aufgebrummt wurde, werden etwa 3.000 Zuschauer im Stadion das Spielgeschehen mitverfolgen können, da die neue Rechtspflegeordnung der UEFA den Einlass von Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren gestattet und auch Journalisten und einige Fans der Norweger anwesend sein dürfen.

CaptainAustria: „Jetzt heißt es die Euphorie mitnehmen und eine Serie zu starten. Ein Spielverlauf wie gegen St. Pölten wäre natürlich ideal.“

OoK_PS: „Wäre zumindest schön, nicht das elfte (?) EC-Heimspiel in Folge zu verlieren (!).“

MrColl: „Wird schon sehr viel auch vom Spielverlauf abhängen. Wenn wir früh oder zumindest in der ersten Halbzeit ein Tor machen kann schon noch einiges gehen, was halt klar sein dürfte: wenn wir ein Tor bekommen ist die Sache gelaufen. Und wenn man nur die internationalen Auftritte der letzten Jahre betrachtet wäre es nicht untypisch wenn die Norweger sogar früh ein 1:0 aus einem Konter machen und dann ist der Deckel drauf. Wie gesagt es wäre halt ein normaler internationaler Auftritt von uns aber ich hoffe auch auf etwas anderes.“

Sanjis Law: „Mit der Aufstellung vom Sonntag, Jantscher „on fire“ und jeder Menge Einsatz ist das Comeback definitiv möglich.“

Grauer Prophet: „Bin gespannt ob man hoch genug gewinnen wird … Von einem Sieg geh ich eigentlich aus wenn Röcher und Jantscher spielen…“

Sohnemann: „Geht man mit dem gleichen Elan und der gleichen Einstellung wie gegen St. Pölten gegen Haugesund rein, ist da noch was drinnen. Dazu muss man so spielen wie in HZ 1: den Gegner mit Haut und Haaren fressen. Aufstellungstechnisch würde ich fast nichts ändern, vielleicht Maresic statt Avlo bringen.“

Douglas: „Sturm hat noch nie einen zwei Tore Rückstand im Europacup aufgeholt! Es wird diesmal auch nicht gelingen…“

Dr_Eisenfaust: „Für die Kinder wäre ein Sieg schön. Sobald wir uns ein Türl einfangen ist es eh vorbei. Das Drehbuch vom Sonntag wär es für Donnerstag gewesen – wie im Bilderbuch.“

User1234: „Im Endeffekt wär´s zwar lächerlich wenn wir ausscheiden gegen Haugesund, aber bis auf ein ausverkauftes Spiel gegen Basel verliert man wohl nichts und selbst wenn man dort weiterkommen sollte wartet noch immer das Playoff und so viel Glück kann man dann halt doch nicht haben.“

SteirAIR: „Die Hoffnung stirbt zuletzt. Positiv bleiben, ich denke das geht zu drehen. Wirklich sch*** ist das fast leere Stadion. Da müssten wirklich 25.000 rund ums Stadion stehen und brüllen was das Zeug hält.“

lovehateheRo: „Mit entsprechender eigener Leistung ist auch ein Sieg mit drei Toren Unterschied daheim gegen einen norwegischen Mittelständer nicht unrealistisch.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen vor dem Rückspiel zwischen Sturm und dem FK Haugesund

Stefan Karger

  • Guro

    2.August.2019 #1 Author

    Das Spiel von Sturm, speziell in der ersten Hälfte, war meiner Absicht nach schon richtig schlecht.
    Wenig Bewegung, fast keine Strafraum-Szenen, keine guten Möglichkeiten.
    Und das gegen eine 6 Millionen Mannschaft…

    Da wäre mir Rapid lieber gewesen.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.