Der Grunddurchgang ist vorbei und das Meisterplayoff steht vor der Tür. Wir wollen uns heute ansehen was sich die Sturm-Fans von den verbliebenen zehn... Sturm-Fans: „Theoretisch haben wir das Double selbst in der Hand“

Der Grunddurchgang ist vorbei und das Meisterplayoff steht vor der Tür. Wir wollen uns heute ansehen was sich die Sturm-Fans von den verbliebenen zehn Runden erwarten? Kann man den Salzburgern ernsthaft gefährlich werden und vielleicht den Meistertitel einfahren? Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

MK7: „Seit Einführung der 12er-Liga hat RB im oberen Playoff immer 25 oder 26 Punkte gemacht, also waren relativ souverän. Wir müssen mindestens vier Punkte mehr als RB machen, damit wir Meister werden. Das heißt Red Bull müsste das historisch schlechteste obere Playoff hinlegen und wir ein perfektes. Ich hoffe aber noch immer darauf, dass zumindest der LASK uns ein bisschen Schützenhilfe leistet. Fazit: Egal, es bleibt hoffentlich bis zum Schluss spannend. Theoretisch haben wir aktuell das Double noch selbst in der Hand. Sollte es am Ende nur zu Cup-Halbfinale und Platz 3 reichen, wäre ich zwar enttäuscht, aber trotzdem stolz auf diese geilste Sturm-Mannschaft seit Langem“

GrazTiefschwarz: „Ich mach mir bezüglich Erwartungshaltung sorgen. Sollten beispielsweise die ersten Runden gegen Rapid und LASK in die Hose gehen, spielen wir auch schnell mal nur um Platz 3. Das sollte sich jeder hier ins Bewusstsein rufen, es braucht im Fußball nicht viel, um schnell wieder auf Abwegen zu sein. Da reicht ein deppater VAR oder ein blödes Eigentor, eine blöde Verletzung, whatever… Wollt ich nur mal gesagt haben, nichtsdestotrotz ist heuer objektiv natürlich viel möglich und ich geh auch von guten Leistungen aus, das haben wir ja zur Genüge bewiesen. Lass ma uns überraschen.“

killver: „Meistertitel ist nach wie vor unrealistisch. Der zweite Platz wird schwer genug. Mal davon abgesehen hat Salzburg keine Doppelbelastung mehr.“

GORILLA: „Um den 3. Platz werden wir nicht kämpfen. Der wäre maximal der Trostpreis, wenn es der 2. Platz doch nicht wird. Die Mannschaft ist viel zu gefestigt für einen Komplettabsturz. Jetzt nehmen sich da oben ja auch alle anderen die Punkte gegenseitig weg.“

wama: „Wir haben einen unglaublich guten Grundduchgang gespielt, den zweitbesten ever nach der Osim-Traumsaison im nagelneuer Stadion 97/98. 48 Punkte wurden eingespielt, Zehn Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger LASK rausgeholt. Dabei gabs keine einzige Auswärtsniederlage in den elf Begegnungen, sechs Spiele wurden gewonnen. Daheim gabs gleich acht Siege, dafür aber die in dieser Saison einzigen und doch überraschenden Niederlagen gegen den LASK und Klagenfurt. Ähnlich wenige Gegentreffer wie in dieser Saison, nämlich 15 aus 22 Spielen, gabs nur 97/98, als man sogar nur 14 bekam – damals schoss man aber auch 51 Tore, diesmal waren es 37. Wir gehen somit als Grunddurchgangszweiter mit 24 Punkten und 3 Punkten Rückstand (eigentlich 4, da ein Punkt aus deren Grunddurchgang abgerundet wurde) und einem deutlich schlechteren Torverhältnis(+22) auf die Dosen(+36) ins Rennen, können aber dennoch rein rechnerisch tatsächlich aus eigener Kraft Meister werden. Zum Vergleich: Im auch sehr guten Herbst vor einem Jahr sind wir noch mit 9 Punkten Rückstand reingestartet ins obere Playoff… Bleiben wir vor weiteren Verletzungen von Unterschiedsspielern verschont, können die von Verletzungen zurückkehrenden Spieler( Böving, Kiti, Ajeti,…) rasch wieder ihre volle Leistung abrufen, bleibt die Performance/Formkurve der meisten ähnlich hoch oder sogar noch steigerbar wie im Grunddurchgang, ist tatsächlich einiges möglich im Frühjahr, natürlich auch ein Titel. Enorm wichtig wäre natürlich gleich gut reinzustarten ins obere Playoff gegen Rapid und ein paar Tage später ins Cupfinale einzuziehen. Das würde den hohen Erwartungsdruck, der sicher intern da ist, etwas abebben lassen. Sturm hat also nach einem Superherbst angerichtet, jetzt heißt die Nerven zu bewahren und die Ernte einzufahren, wie auch Ilzer selbst meinte. Die nötige Reife dazu sollte man mittlerweile haben, dass dazu nicht minder wichtige Selbstvertrauen hat man sich hart erarbeitet, nimmt man ebenfalls mit.“

User1234: „Soll natürlich nicht überheblich klingen aber wenn man wirklich eine Chance haben will um irgendwie Spannung in den Titelkampf zu bekommen ohne auf einen Aussetzer von RB zu hoffen, musst du gegen die drei schwachen Mannschaften voll anschreiben bzw. im Worst Case 16 Punkte machen. Wenn das nicht gelingt, dann braucht man auch nicht von einer Titelchance träumen, dann gehts darum den 2.Platz abzusichern, von daher wäre ein Sieg zum Auftakt gegen den 5. (sportlich) schon notwendig um im Titelrennen zu bleiben.“

Zippo: „Wenn’s wirklich um’s Titelrennen gehen soll, sind jetzt so ziemlich alle Spiele “Pflichtsiege“. Mehr als ein- oder zweimal auslassen ist da nicht drin und selbst dann braucht man noch Glück, damit sichs ausgeht. Von Salzburg kannst du nicht großartig davon ausgehen, dass die mal auslassen. Abgesehen davon, ist es mir nach wie vor zu Früh, von einem möglichen Meistertitel zu sprechen. Die Wahrscheinlichkeit ist meiner Meinung nach immer noch gering. Am Ende wird der 2. Platz für mich ein Erfolg sein und kein verlorener Titel.“

Vuibrett: „Wer RB angreifen will, sollte sowieso alle anderen Partien gewinnen. Zeigt nur noch mehr wie schwer das heuer wird. Denn einfach mal so im Vorbeigehen zwei Mal gegen die Wiener, Klagenfurt und den LASK zu gewinnen, stell ich mir grad tatsächlich bissl utopisch vor.“

Pepi_Gonzales: „Wir müssten uns halt tatsächlich in einen brutalen Flow spielen. Mit der Rückkehr einiger Verletzter werden wir schon noch stärker. Der fehlende Wüthrich tut halt weh.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Einschätzungen der Sturm-Fans vor dem Meisterplayoff.

Stefan Karger

cialis kaufen