Der SK Sturm schloss das obere Playoff nur auf dem enttäuschenden fünften Platz ab und muss nun zwei Playoff-Spiele gegen den SK Rapid bestreiten.... Sturm-Fans: „Verdient hätten wir uns den Europacup nicht“

Der SK Sturm schloss das obere Playoff nur auf dem enttäuschenden fünften Platz ab und muss nun zwei Playoff-Spiele gegen den SK Rapid bestreiten. Wir haben uns umgehört, ob die Sturm-Fans noch an das Europacup-Ticket glauben. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

soulman: „Mit der zuletzt gezeigten Leistung wird es eine schier unlösbare Aufgabe, gegen die Hütteldorfer aufzusteigen. Ich plädiere für eine Rückkehr zum Mählich-Riegel, wenn am Donnerstag bei uns die Null steht, könnten wir in Graz wieder etwas gutmachen. Es geht nur um die Ehre.“

Michael2015: „Rapid kann auch nix. Unterm Strich – Not gegen Elend, beide haben sich den Europacup nicht verdient. Sollte das komplett schiefgehen ist Mählich weg.“

Sohnemann: „Verdient haben wir es heuer eh nicht in eine internationale Qualifikation zu starten. Mehr als eine Runde würden wir eh nicht sehen, und da haben wir noch dazu ein Geisterspiel.  Da Rapid besser in Form ist wie wir, würde ich auf einen klaren Erfolg der Hütteldorfer über die zwei Spiele tippen.“

Suni: „ Es ist ganz einfach: Mählich glaubte an einen 3. oder einen 4. Platz und jetzt an einen internationalen Startplatz. Wenn wir gegen Rapid nicht gewinnen (was ich leider glaube), dann muss man reagieren. Man hat eh ungeplante Mehreinnahmen durch das Spiel: das soll dann die Abfertigung darstellen.“

OoK_PS: „Das einzig Positive wäre, dass man das Geisterspiel recht billig in der zweiten Qualifikationsrunde gegen irgendeinen unattraktiven Ostblockverein wegbekäme. Hängt Mählichs Verbleib vom Aufstieg gegen Rapid ab, hoffe ich auf ein Scheitern. Das wäre sonst ein Pyrrhussieg, wie er im Buche steht.“

rmax1: „Ich glaube auch nicht, dass wir aus dem Duell als Sieger herausgehen. Nicht weil Rapid so gut ist, sondern weil wir in der 2. Halbzeit immer einbrechen. Ein Funke Hoffnung bleibt, wenn wir unsere Chancen, welche wir auch bestimmt wieder bekommen werden, zu 100 Prozent verwerten. Nur ist das eher unrealistisch. Im ersten Spiel würde ich eher wieder auf ein 5-4-1 bzw. 3-4-3 umstellen, da Rapid immer in die Mitte zieht und auf Höhe der 16er-Linie auf die Außen spielt und wir da mit einer Fünferkette besser stehen würden. Gefährlich sind auch die Corner. Vor allem von der Seite wo Murg diese tritt.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum ersten Playoff-Spiel zwischen Rapid Wien und Sturm Graz.

Unser Partner tipp3 hat das Wettverhalten der Tipper analysiert. Beide Fanseiten sind eher optimistisch, denn 72 Prozent der Wiener und 67 Prozent der Grazer glauben, dass ihre Mannschaft das Playoff-Spiel erfolgreich bestreiten wird.

Stefan Karger