Stürmer Mohammed Fuseini verlässt den SK Puntigamer Sturm Graz mit sofortiger Wirkung und wechselt fix zum belgischen Vizemeister Union Saint-Gilloise. Der 22-jährige Angreifer aus... Sturms Mohammed Fuseini wechselt zum belgischen Vizemeister

Stürmer Mohammed Fuseini verlässt den SK Puntigamer Sturm Graz mit sofortiger Wirkung und wechselt fix zum belgischen Vizemeister Union Saint-Gilloise. Der 22-jährige Angreifer aus Ghana war im letzten Halbjahr an Randers FC in der dänischen Superliga verliehen, wo er mit neun Toren und einem Assist in 16 Einsätzen aufzeigen konnte. Für den SK Sturm absolvierte Fuseini insgesamt 27 Spiele (drei Tore) für die Kampfmannschaft sowie 37 Spiele (elf Tore) für Sturm II. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Geschäftsführer Sport Andreas Schicker erklärt: „Mo Fuseini verfügt über großes Potenzial und die Entscheidung, ihn im Winter nach Dänemark zu verleihen, erwies sich als richtig. Er konnte im Frühjahr sein Potenzial auf den Platz bringen, konstant gute Leistungen zeigen und starke neun Tore verbuchen. Der Wechsel zum belgischen Topklub Union Saint-Gilloise ist jetzt der nächste Karriereschritt für ihn. Mo Fuseini hat in Graz stets alles für die Mannschaft gegeben und war auch charakterlich eine absolute Bereicherung für uns – wir wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute.“

abseits.at Redaktion

cialis kaufen