Sowohl der SV Mattersburg, als auch der SK Sturm halten derzeit bei drei Punkten. Nun möchten sich Peter Hyballas Grazer aber standesgemäß absetzen und... tipp3 Bundesliga Vorschau, 3.Runde: SV Mattersburg – SK Sturm Graz

Sowohl der SV Mattersburg, als auch der SK Sturm halten derzeit bei drei Punkten. Nun möchten sich Peter Hyballas Grazer aber standesgemäß absetzen und im Burgenland einen vollen Erfolg landen. Einfach wird dies jedoch nicht, zeigte Mattersburg doch zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend und brachte sogar Meister Red Bull Salzburg ins Wanken.

SV Mattersburg – SK Sturm Graz

Samstag, 18:30 Uhr | Pappelstadion | Schiedsrichter Lechner

SV Mattersburg: Die Mannschaft der Burgenländer stellt sich praktisch von alleine auf. Es handelt sich dabei wieder um das klassische 4-4-2-System mit zwei defensiven Mittelfeldspielern und Naumoski als spielenden, sich fallen lassenden Stürmer. In der Abwehr wird Adnan Mravac – nicht nur aufgrund seines schönen Assists in Salzburg – als Linksverteidiger auflaufen und damit Rodler den Vorzug in der Innenverteidigung geben. Die vier verletzten Spieler wären ohnehin kein Thema für die Startelf gewesen.

Verletzt: Alexander Pöllhuber, Steiner, Doleschal, Domoraud.

 

SK Sturm Graz: Anders ist dies beim SK Sturm, denn Hyballa muss mindestens drei, im schlimmsten Fall sogar fünf Spieler vorgeben, die unmittelbare Chancen auf einen Platz in der Startelf hätten. Wie Mattersburg wird auch Sturm im 4-4-2 spielen und dabei höchstwahrscheinlich wieder auf die technischen Fähigkeiten von Rubin Okotie vertrauen, der zuletzt beim 1:0-Sieg über die Wiener Austria der Goldtorschütze war. Auf sein erstes Saisontor wartet indes Ex-Kaiserslautern-Spitze Richard Sukuta-Pasu, der wieder von Beginn an mit dabei sein wird. Das 4-4-2 von Sturm ist angesichts der neu erfundenen Position für Offensivfreigeist Bodul wesentlich offensiver als das von Mattersburg. Allerdings vorerst nur auf dem Papier, denn erst die Höhe im Aufbauspiel wird zeigen, wie weit sich Sturm von Mattersburg in die eigene Hälfte drängen lassen wird.

Verletzt: Säumel, Hölzl, Kainz

Fraglich: Kaufmann, Szabics

 

Letzte direkte Duelle

SV Mattersburg – SK Sturm Graz 0:2 (Okotie, Bodul)

SK Sturm Graz – SV Mattersburg 1:0 (Szabics)

SV Mattersburg – SK Sturm Graz 3:3 (Naumoski 2, Bürger bzw. Wolf, Haas, Hölzl)

SK Sturm Graz – SV Mattersburg 2:2 (Kienast, Muratovic bzw. Bürger, Seidl)

 

Letztes Pflichtspiel

Red Bull Salzburg – SV Mattersburg 3:2 (Bürger, Höller)

FK Austria Wien – SK Sturm Graz 0:1 (Okotie)

 

Wettquoten tipp3

1: 2,40 – X: 3,00 – 2: 2,40; jetzt wetten!

 

Mögliche Aufstellungen

 

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.