Nach dem Auswärtssieg über die SV Ried strotzt der Aufsteiger aus Kärnten vor Selbstvertrauen. Da kommt der Meister gerade Recht! Der Wolfsberger AC möchte... tipp3 Bundesliga Vorschau, 3.Runde: Wolfsberger AC – Red Bull Salzburg

Nach dem Auswärtssieg über die SV Ried strotzt der Aufsteiger aus Kärnten vor Selbstvertrauen. Da kommt der Meister gerade Recht! Der Wolfsberger AC möchte nach der Auftaktniederlage gegen die Wiener Austria erstmals auch zu Hause anschreiben und trifft auf eine Salzburger Elf, die ihren besten Spieler der letzten Wochen vorgeben muss.

Wolfsberger AC – Red Bull Salzburg

Samstag, 18:30 Uhr | Lavanttal-Arena | Schiedsrichter Schüttengruber

Wolfsberger AC: Never change a winning team. Nach diesem Motto möchte Nenad Bjelica heute gegen die ungeschlagenen Salzburger auflaufen – allerdings stellt sich die Frage, ob dies möglich ist. Mit Michael Liendl ist ausgerechnet der überragende Spieler der letzten Runde fraglich, könnte mit einer Oberschenkelblessur ausfallen. Auch Stephan Stücklers Einsatz ist noch nicht gesichert. Gegen Ried bewiesen die Wolfsberger allerdings, dass auch die Bank durchaus hochwertig besetzt ist, wodurch einzelne Ausfälle verkraftbar sein sollten. In einem etatmäßigen 4-4-2-System möchte Wolfsberg vor allem über den Kampf ins Spiel finden und muss versuchen gegen die mit Sicherheit offensiv spielenden Salzburger schnell zu kontern und das Spiel nicht so zu verschleppen wie gegen die Wiener Austria.

Fraglich: Liendl, Stückler

 

Red Bull Salzburg: Noch gaben die Salzburger in der Liga keinen Punkt her, allerdings glänzte man im letzten Spiel gegen den SV Mattersburg kaum. Neben den drei langzeitverletzten Spielern fällt nun auch David Mendes da Silva aus, der zuletzt in der Liga überzeugen konnte. Somit ist es denkbar, dass Solospitze Jonathan Soriano und Alexander Walke die einzigen Legionäre in der Startelf der Salzburger sind. Allerdings ist auch ein Einsatz von Gonzalo Zárate von Beginn an möglich. Das System bleibt weiterhin ein 4-2-3-1, in dem wohl Ilsanker anstelle des verletzten Mendes spielen wird. Angesichts des großen Selbstvertrauens beim Aufsteiger dürfte das Auswärtsspiel in Kärnten das bisher schwierigste Ligaspiel 2012/13 für den Meister aus Salzburg werden.

Verletzt: Dibon, Mendes da Silva, Svento, Alan.

 

Letzte direkte Duelle

Bisher keine Spiele!

 

Letztes Pflichtspiel

SV Ried – Wolfsberger AC 0:2 (Solano, Liendl)

Red Bull Salzburg – SV Mattersburg 3:2 (Schiemer, Soriano, Zárate)

 

Wettquoten tipp3

1: 3,70 – X: 3,20 – 2: 1,70; jetzt wetten!

 

Mögliche Aufstellungen

 

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • Joao

    4.August.2012 #1 Author

    Nur der Vollständigkeit halber: Schwegler ist auch ein Legionär, nicht nur Walke und Soriano.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.