Diesen Sommer wird der ivorische Ausnahmekönner Karim Konaté nach Salzburg übersiedeln. Die Roten Bullen haben mehr als drei Millionen Euro für den 18-jährigen Angreifer... Vor Salzburg-Wechsel: Konaté von Fans wie ein Held verabschiedet

Diesen Sommer wird der ivorische Ausnahmekönner Karim Konaté nach Salzburg übersiedeln. Die Roten Bullen haben mehr als drei Millionen Euro für den 18-jährigen Angreifer an seinen Verein ASEC Mimosas überwiesen. Nun wurde das Supertalent von den Fans und seinen Mitspielern wie ein Held verabschiedet.

ASEC Mimosas wurde überlegen ivorischer Meister – und der junge Stürmer, der immer wieder mit Didier Drogba vergleichen wird, hatte maßgeblichen Anteil daran. Er selbst mag den Vergleich nicht besonders und betonte, dass dieser weit hergeholt sei.

Konaté war der Top-Torjäger seines Teams. Im CAF Confederations Cup traf der Youngster in der laufenden Saison siebenmal, in der Liga erzielte der 18-Jährige 15 Saisontore. Mimosas gewann von 23 Ligaspielen 19 und verlor kein einziges. Der Titel steht bereits fest und Konaté verabschiedete sich nun etwas vorzeitig nach Salzburg.

Hier einige Bilder vom letzten Spiel des Neo-Salzburgers, der zumindest seine erste Saison in der 2. Liga bei Liefering verbringen wird, für seinen Ex-Klub.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

cialis kaufen