Traditionell veröffentlicht die Bundesliga im Frühjahr den Rahmenterminplan für die kommende Saison, in dem die Termine für die einzelnen Bewerbe festgeschrieben sind. Das Grundgerüst... Der Rahmenterminplan: Ein Ausblick auf die Saison 2012/13

Traditionell veröffentlicht die Bundesliga im Frühjahr den Rahmenterminplan für die kommende Saison, in dem die Termine für die einzelnen Bewerbe festgeschrieben sind. Das Grundgerüst dazu liefert die UEFA, während die freien Termine von den nationalen Verbänden mit ihren Bewerben aufgefüllt werden, denn so darf etwa kein Bundesligaspieltag parallel zur Champions League angesetzt werden. Abseits.at wirft einen Blick auf die wichtigsten Daten der Saison 2012/13.

ÖFB-Cup

Die kürzliche beschlossene Reform des ÖFB-Cups sieht vor, dass mit der ersten Runde des Bewerbs nun der Auftakt zur nationalen Fußballsaison bestritten wird. Damit orientiert man sich an Deutschland, wo ebenfalls seit einigen Jahren die Spielzeit mit dem DFB-Pokal eröffnet wird.

Die erste Runde wird am Wochenende des 14./15. Julis stattfinden, dies ist auch die einzige, die nicht unter der Woche ausgetragen wird. Die zweite Runde folgt am 25. September, das Achtelfinale am 30. Oktober, das Viertelfinale am 16. April und am 7. Mai werden die Finalteilnehmer ermittelt. Das Endspiel ist für den 30. Mai angesetzt, dies ist ein Donnerstag und aufgrund von Fronleichnam ein Feiertag. Es wird dies, abgesehen von der Relegation zur Ersten Liga, das letzte Spiel der nationalen Profisaison sein.

Bundesliga

Der Bundesligaauftakt wird eine Woche später als heuer, am 21./22. Juli stattfinden. Da die erste Cuprunde bisher stets an einem Wochenende im August stattfand, wird die „fehlende“ Runde nun an diesem Termin nachgetragen, so dass man im Vergleich zu bisher nicht in Verzug gerät.

Die Herbstsaison wird rund zwanzig Runden umfassen und am 15./16. Dezember enden. Der Frühjahrsauftakt erfolgt am 16./17. Februar und somit eine Woche später als in der laufenden Saison. Beendet wird die Spielzeit am Sonntag, den 26.5. und insgesamt wird es nur zwei Runden unter der Woche geben, nämlich am 26./27. Februar (Runde 23) sowie am 22. Mai (35. Runde).

Erste Liga

Auch die Erste Liga startet eine Woche nach dem Cup in die neue Saison, am 20.7. (Freitag) geht es in der zweihöchsten Spielklasse los. Die 19. und letzte Runde der Herbstsaison wird am 30. November stattfinden, der Start in das Frühjahr erfolgt am Dienstag, den 28. Februar und beendet wird das Spieljahr am 24. Mai (Freitag). Insgesamt sind sechs englische Wochen eingeplant, fünf davon werden im Frühjahr stattfinden.

Die Relegation zwischen Regionalliga und Erster Liga wird in der ersten Juniwoche ausgetragen.

Champions League

Auch der Europacup startet eine Woche später als in der heurigen Saison, für den österreichischen Meister wird es am 17./18. bzw. 24./25. Juli ernst, wenn die zweite Runde zur Champions League-Qualifikation ansteht. Die dritte Runde beginnt unmittelbar eine Woche nach dem Rückspiel, die Playoffs sind für 21./22. bzw. 28./29. August angesetzt. Die Gruppenphase beginnt dann am 18./19. September und endet am 4./5. Dezember. Der Auftakt zum Achtelfinale, das sich erneut über vier Wochen erstrecken wird, findet am 12./13. Februar statt, das Endspiel geht am Samstag, den 25. Mai über die Bühne.

Europa League

Der Vizemeister und Tabellendritte der Bundesliga steigen am 19. bzw. 26. Juli in die zweite Qualifikationsrunde zur Europa League ein, der Cupsieger stößt am 2. bzw. 9. August dazu. Die Playoff-Spiele finden am 23. bzw. 30. August statt.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren werden die Gruppenspiele der Europa League nun jeweils in denselben Wochen wie die Champions League stattfinden, so dass der fünfte und sechste Spieltag nicht mehr wie bisher auf Mittwoch und Donnerstag aufgeteilt werden. Die Gruppenphase endet am 6. Dezember und somit eine Woche früher als bisher, womit die UEFA wohl den tiefen Temperaturen, die zu dieser Jahreszeit bereits herrschen, etwas vorbeugen möchte. Auch die KO-Runden im Frühjahr finden parallel zur Königsklasse statt, das Finale wird jedoch bereits am Mittwoch, den 15. Mai ausgetragen.

Länderspiele

Von 8. Juni bis 1. Juli findet die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt, die Österreich bekanntlich jedoch nur in einer passiven Rolle verfolgen wird.

Erstmals ernst wird es am 15. August, wenn das traditionelle erste Länderspiel der Saison auf dem Plan steht. Es könnte das letzte an diesem Termin sein, der bekanntlich auf Druck der Clubs abgeschafft werden soll.

Am 11.9. erfolgt dann der Auftakt zur WM-Qualifikation gegen Deutschland, während am 12. und 16. Oktober das „Doppel“ gegen Kasachstan ansteht. Beschlossen wird das Länderspieljahr am 14. November mit einem Freundschaftsspiel.

Weiter geht es für die Nationalmannschaft bereits am 6. Februar 2013, für den ebenfalls ein Freundschaftsspiel vorgesehen ist. Am 22. März empfängt Österreich die Färöer, während vier Tage danach die Partie in Dublin auf dem Plan steht. Beendet wird die Saison schlussendlich am 7. Juni, wenn Schweden in Österreich gastiert.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.