Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs. Yusuf Otubanjo... Eine Aussie-Rakete für den FK Austria Wien

Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs.

Yusuf Otubanjo

ST, 25, NIG | SC Rheindorf Altach – > LASK

Lange Zeit halt der nigerianische Stürmer Yusuf Otubanjo als Riesentalent, aber nachdem er sich in Salzburg nicht durchsetzen konnte, kam seine Karriere ein wenig ins Stocken. Über Blau-Weiß Linz und Zilina ließ er sie aber wieder aufleben und zuletzt kickte der 25-Jährige leihweise beim SCR Altach, wo er über einen Treffer nicht hinauskam. Nun unterschrieb Otubanjo einen Dreijahresvertrag beim LASK.

Nordi Mukiele

RV, 20, FRA | HSC Montpellier – > RB Leipzig

Das nächste französische Top-Talent wechselt nach Leipzig: Die Roten Bullen sicherten sich die Dienste des 20-jährigen Rechtsverteidigers Nordi Mukiele, der auch in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann. Die Dienste des kongolesisch-stämmigen Defensivspielers sind den Leipzigern stolze 16 Millionen Euro wert. Der zweifache französische U21-Teamspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2023.

Florian Buchacher

LV, 30, AUT | WSG Wattens – > FC Wacker Innsbruck

Der FC Wacker Innsbruck verstärkt sich für die Bundesliga mit Tiroler Routine: Florian Buchacher, robuster Linksverteidiger und zuletzt bei der WSG Wattens unter Vertrag, unterschreibt einen Vertrag für vorerst eine Saison. Bei den Fans dürfte der 30-Jährige gut ankommen, erklärte er doch zuletzt in einem Interview: „Wacker Innsbruck ist seit meiner Kindheit mein Herzensverein. Ich bin früher im alten Tivoli-Stadion bereits auf der Nordtribüne gestanden und habe die Mannschaft angefeuert“. Der Linksfuß ist somit erstmals bei Wacker. Im Nachwuchs kickte er für den unterklassigen Innsbrucker AC.

Konstantin Kerschbaumer

ZM, 25, AUT | FC Brentford – > FC Ingolstadt

Der dynamische und spielstarke Mittelfeldspieler Konstantin Kerschbaumer wechselt vom FC Brentford nach Ingolstadt. Die „Schanzer“ bezahlten eine Million Euro Ablöse für den 25-Jährigen, der zuletzt auch als potentieller Neuzugang beim SK Rapid gehandelt wurde. Die Hütteldorfer konnten allerdings bei den Gehaltsforderungen des Offensivmannes nicht mit. In der letzten Saison spielte Kerschbaumer für Arminia Bielefeld, wo er mit acht Toren und sechs Assists einer der Hauptverantwortlichen für die starke Saison war. Beim FC Ingolstadt, der den Bundesligaaufstieg als Ziel hat, unterschrieb der Ex-Admiraner einen Dreijahresvertrag.

Caleb Mikulic

ST, 20, AUS | Melbourne Knights – > FK Austria Wien

Die Wiener Austria verstärkt ihren Angriff mit dem 20-jährigen Australier Caleb Mikulic. Der Stürmer kommt von den Melbourne Knights in der National Premier League Victoria, also einer Art Regionalliga. In der laufenden Saison, die in Australien im Februar begann, erzielte Mikulic einen Treffer für die Knights. Auch in der Saison 2017 erzielte er einen Treffer für Melbourne, wechselte dann aber für ein Jahr eine Liga tiefer zu den St.Albans Saints, wo er zwei Saisontore erzielte. Mikulic gilt als schneller, giftiger Angreifer, der auch über die Seiten kommen kann. Über Vertragsdetails ist uns vorerst nichts bekannt.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.