Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne. Srdjan Spiridonovic LA,... Kalajdzic als Admiras Rekordmann, Salzburg gibt Honsak und Sörensen ab

Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne.

Srdjan Spiridonovic

LA, 25, AUT | Panionios Athen – > Pogon Szczecin

In den letzten Jahren wurde es hierzulande still um Srdjan „Speedy“ Spiridonovic. Der linke Flügelstürmer kickte die letzten beiden Jahre für den griechischen Erstligisten Panionios Athen, für den er 13 Tore in 54 Partien machte. Nun geht es für den 25-Jährigen weiter in Richtung Polen: Pogon Szczecin legte 100.000 Euro Ablöse für den Ex-Admiraner auf den Tisch und stattete ihn mit einem Vertrag bis 2022 aus. Bei Pogon stehen mit Benedikt Zech und David Stec auch noch zwei weitere ÖFB-Legionäre unter Vertrag.

Mathias Honsak

LA, 22, AUT | Red Bull Salzburg / Holstein Kiel – > SV Darmstadt 98

Der U21-Nationalspieler Mathias Honsak kehrt nun endgültig fix nicht nach Salzburg zurück, sondern heuert beim SV Darmstadt 98 an. Honsak wurde von den Salzburgern an Ried, Altach und zuletzt Holstein Kiel verliehen, wo er eine passable Saison mit vier Toren und fünf Assists absolvierte. Kiel war zuletzt ebenfalls einer Weiterverpflichtung des Offensivspielers interessiert, Honsak entschied sich aber für einen Dreijahresvertrag in Darmstadt. Beim Vorjahreszehnten der 2. deutschen Bundesliga steht mit Wilson Kamavuaka ein ehemaliger Österreich-Legionär unter Vertrag.

Asger Sörensen

IV, 23, DEN | Red Bull Salzburg / Jahn Regensburg – > 1.FC Nürnberg

Bereits im Jänner 2014 holte Red Bull Salzburg den dänischen Innenverteidiger Asger Sörensen aus Midtjylland und parkte ihn in Liefering. Für die Kampfmannschaft der Bullen bestritt der dänische U21-Teamverteidiger nur sechs Spiele. Die letzten beiden Jahre war er an den Jahn Regensburg verliehen. Nun wird Sörensen fix verkauft und heuert in Nürnberg an, wo er künftig unter Damir Canadi trainieren wird. Der „Club“ stattete den 191cm großen Dänen mit einem Vertrag bis 2022 aus. Über die Ablösesumme ist bis dato noch nichts bekannt.

Sasa Kalajdzic

ST, 21, AUT | Admira Wacker Mödling – > VfB Stuttgart

Zahlreiche Vereine matchten sich um die Dienste des Admira-Shootingstars Sasa Kalajdzic. Interesse soll es unter anderem aus England und von mehreren deutschen Klubs gegeben haben. Der 200cm große Stürmer entschied sich nun aber für einen Wechsel zum VfB Stuttgart und avanciert damit zum eindeutigen Rekordtransfer der Admira. Der Bundesligaabsteiger bezahlte 2,5 Millionen Euro Ablöse, was etwa die vierfache Summe des bisherigen Rekordverkaufs von Philipp Hosiner zur Wiener Austria ist. Kalajdzic, der in 33 Bundesligaspielen auf 11 Tore und 12 Assists kam, unterschrieb einen Vertrag bis 2023 und stieg damit innerhalb von nur drei Jahren aus der Wiener Stadtliga in die 2. deutsche Bundesliga auf.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen