Auf abseits.at werfen wir jede Woche einen Blick auf die Ergebnisse der Amateurmannschaften der österreichischen Bundesligisten. Hier lest ihr, wie sich die jungen Wilden... Amateure der BL-Teams (KW 19/2017): Kovacec mit Traumtor bei Rapid-II-Sieg gegen Stadlau

_Wappen Rapid Wien am TrainingsplatzAuf abseits.at werfen wir jede Woche einen Blick auf die Ergebnisse der Amateurmannschaften der österreichischen Bundesligisten. Hier lest ihr, wie sich die jungen Wilden von Salzburg, Rapid, Austria und Co. am vergangenen Wochenende schlugen und wer herausstach.

sky go Erste Liga

FC Liefering 4:1 Austria Lustenau (3:0)

Im Duell zwischen dem Zweiten und Dritten der sky go Erste Liga hab es mit Liefering einen klaren Sieger. Und das obwohl Lustenau ca. 65 Prozent Ballbesitz hatte, öfters auf das Tor schoss und mehr Ecken hatte. Stark bei Lustenau war das Offensivduo Mergim Bersiha und Masaya Okugawa.
FC Liefering: Coronel; Ingolitsch, Meisl, Lugonja, Mensah; Haidara, Okugawa, Tekir (71. Gorzel), Karic (87. Schuster); Berisha, Daka (75. Daka)
Tore: 1:0 (12.) Meisl, 2:0 (14.) Daka, 3:0 (32.) Okugawa, 3:1 (66.) Barbosa de Lima, 4:1 (90.+3) Berisha

Regionalliga Ost

SK Rapid II – FC Stadlau  3:1 (2:1)
Mit einem schnellen Doppelschlag zwischen der 20. Und 22. Minute gelang es dem Rapid-Nachwuchs die Weichen  für einen  Sieg zu stellen. Stadlau kam zwar ebenfalls nur ein paar Minuten später zum Anschlusstreffer, die Rapidler hielten jedoch den Vorsprung und erzielten in der Nachspielzeit die endgültige Entscheidung. Rapid steht somit auf Platz zehn. Besonders schön war das Traumtor von Dino Kovacec, das ihr euch in unserer Video-Sektion anschauen könnt!
Rapid II: Maric; Leovac, Sahanek, Ehrnhofer, Szalai (56. Nader); Mujakic (58. Sobczyk), Keles (70. Nöstlinger), Bosnjak, Ljubicic; Arase, Kovacec
Tore:  1:0 (20.) Kovacec, 2:0 (22.) Ehrnhofer, 2:1 (29.) Balzer, 3:1 (90.+2) Sobczyk

 

FK Austria Wien II = spielfrei

 

Admira Juniors 1:0 FC Neusiedl/See (0:0)
Mit dem knappen 1:0-Erfolg über Neusiedl feierten die Admira Juniors bereits den zweiten Sieg in Folge, und halten auf Platz zwölf weiterhin Abstand zu den Abstiegsplätzen. Zum Sieg reichte ein Treffer kurz nach der Halbzeit.
Admira Juniors: Meierhofer,  Malicsek, Buljubasic (67′ Basara), Spasic, Petlach, Oppong, Schmidt (90′ Basara), Maier, Posch, Kalajdzic, Vorsager
Tor: 1:0 (49.) Kalajdzic

 

SKN St.Pölten Juniors 3:2 Wiener Sportklub (1:0)
Der St. Pölten – Nachwuchs wehrt sich weiterhin tapfer gegen den Abstieg. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge gelang ihnen mit dem Heimerfolg über den WSK ein ganz wichtiger Sieg. St. Pölten bleibt damit punktgleich mit Neusiedl auf Platz 14.
SKN Juniors: Höbarth, r Vucenovic (69′ Balic), Rechberger, Sauer (HZ‘  Adamec), Rauchecker, Schuh, Hagmann, Hetemaj, Yilmaz, Drazan (89′ Gaugusch), Fischer
Tore: 1:0 (33.) Rechberger, 2:0 (58.) Dimov (eig.), 2:1 (60.) Mansbart, 3:1 (74. Balic), 3:2 (79.) Mansbart

 

Regionalliga Mitte

Vorwärts Steyr 1:1 Sturm Graz Amateure (0:1)
Der Grazer Nachwuchs schaffte es gegen Steyr nicht, eine 1:0-Halbzeitführung zu verteidigen. In einem an Chancen eher armen Spiel gelang Steyr nur vier Minuten nach Wiederanpfiff der Ausgleich. Nichtsdestotrotz können die Sturm-Amateure nun wohl mit dem Klassenerhalt planen.
Sturm Graz Amateure: Giuliani; Grgic, Lovric (80. Donnerer), Gantschnig, Seidl;  Wagnes (76. Puster), Sittsam (69. Lema), Mann, Schmid, Pilz; Göswelner
Tore: 0:1 (13.) Mann, 1:1 (49.) Efendioglu

 

Regionalliga West

SCR Altach Amateure 0:0 FC Dornbirn (0:0)
Altach bleibt zwar auf Platz drei der Regionalliga West, konnte aber gegen Dornbirn erneut keinen Sieg landen. Vor vier Spielen bejubelte Altach Amat. zuletzt einen Erfolg. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.
Altach Amateure:  Iozzo, Umjenovic, Frick, Petkovic, Seeger (38′  Nussbaumer), Pecseli, Tartarotti, Wolfinger (75′ Rinic), Lüchinger, Frick, Dagli (93′ Amidi)
Tore: Fehlanzeige

 

OÖ-Liga

SV Grün-Weiß Micheldorf 4:4 SPG Neuhofen/Ried Amateure (1:2)

In einem packenden Spiel mit offenem Visier verspielten die Amateure von Ried einen zwischenzeitlichen 3:1 –  sowie 4:2-Vorsprung. Micheldorf gelang es dabei in der Nachspielzeit noch zwei Treffer zu erzielen. Mathias Roidinger traf für die Gastgeber gleich dreimal, Stefano Surdanovic für Ried zweimal.
SPG Neuhofen/Ried Amateure: Jetzinger; Jakesevic, Wassung , Surdanovic (89. Hutter), Egho (85. Radojicic),  Bergmann, Ammerer , Cirkic (71. Ramadani), Bauer, Dirnberger, Schubert
Tore: 0:1 (31.) Surdanovic, 1:1 (40.) Roidinger, 1:2 (44.) Surdanovic, 1:3 (50.) Egho, 2:3 (56.) Roidinger, 2:4 (87.) Schubert, 3:4 (90.+2) Roidinger, 4:4 (90.+5) Kössl

 

Burgenlandliga

SV Mattersburg Amateure 1:0 SV Stegersbach (0:0)
Die Amateure vom SV Mattersburg bleiben nach einem souverän herausgespielten 1:0-Erfolg Tabellenführer in der Burgendlandliga. Der Sieg über Stegersbach war bereits der dritte in Folge. Mattersburg hat bereits 91 Tore erzielt und momentan vier Punkte Vorsprung auf den Zweiten aus Parndorf.
SV Mattersburg Amateure: Unger, Lovric, Varga, Ertlthaler, Rath, Ibser (66′ Schimandl), Harrer (78′ Kreuzhuber), Halper (64′ Pichler), Sanchez Rodriguez, Seidl, Drga
Tore: 1:0 (50.) Halper

 

Kärntner Liga

SV Union Lind 0:4 WAC Amateure  (0:4)
Bereits zur Halbzeit hatte der aktuelle Tabellenführer  der Kärntner Liga das Spiel für sich entschieden: zu diesem Zeitpunkt stand es nämlich bereits 4:0. Alexander Hofer traf beim Favoriten gleich zweimal, in nur zwei Minuten.
WAC Amateure: Robitsch;  Moll, Nagele, Trdina (65. Hodzic), Six, Ranacher, Schatz, Leitner (46. Putzl), Holzer (79. Camber), Hofer, Prohart
Tore: 0:1 (15.) Trdina, 0:2 (37.) Hofer, 0:3 (38.) Hofer, 0:4 (45.+2) Holzer
Ral, abseits.at