abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen... Next Generation (KW 51/2014) | Nachwuchs | Lienhart trifft in erstem Spiel für Real Madrid C

Real Madrid - Logo, Wappenabseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 51 / 2014
Grün = Kam zum Einsatz
Rot = Kam nicht zum Einsatz

Marco Friedl (FC Bayern U17)

LV – 16 Jahre – 14 Spiele – 2 Tore

Die U17 der Bayern macht bereits Winterpause. Das nächste Spiel findet erst am 8.Februar statt. Marco Friedl spielte eine gute Hinrunde, trug sich zweimal in die Schützenliste ein und ist mit der B-Jugend der Bayern auf Meisterkurs. Aktuell sind die Münchner Zweiter, punktegleich mit dem Tabellenführer aus Hoffenheim.

Michael Lercher (SV Werder Bremen U19)

LV – 18 Jahre – 9 Spiele – 2 Tore – 1 Assist

Das nächste Spiel für die U19 von Werder Bremen steht am 31.Jänner an. Michael Lercher spielte eine gute Hinrunde, kam neben seiner Stammposition als linker Verteidiger auch als defensiver Mittelfeldspieler zum Einsatz und erzielte zwei Treffer.

Patrick Hasenhüttl (VfB Stuttgart U19)

ST – 17 Jahre – 2 Spiele

Nach zwei Saisonspielen für die U19 des VfB Stuttgart geht Patrick Hasenhüttl in die Winterpause. Im Frühjahr sollte der Stürmer zu mehr Einsätzen kommen.

Fabian Gmeiner (VfB Stuttgart U19)

ZM – 17 Jahre – 7 Spiele – 1 Tor

Der Mittelfeldspieler Fabian Gmeiner konnte sich mehr in der A-Jugend der Stuttgarter etablieren. Er dürfte im Frühjahr, das am 8.Februar startet, Stammspieler bei der U19 des VfB Stuttgart sein.

Adrian Grbic (VfB Stuttgart U19)

ST – 18 Jahre – 9 Spiele – 7 Tore – 1 Assist

Adrian Grbic durchlebte einen sehr wechselhaften Herbst. Zu Saisonbeginn war der Angreifer der gewohnt verlässliche Torjäger, aber im Herbst trat Ladehemmung bei Grbic ein. Hinzu kamen kleinere Verletzungen. Allerdings kam Grbic in einem Testspiel auch erstmals in der zweiten Mannschaft der Stuttgarter zum Einsatz. Wenn Grbic im Frühling wieder durchstartet, ist ein baldiger Platz beim VfB Stuttgart II im Rahmen des Möglichen.

Marcel Canadi (Mönchengladbach U19)

OM – 17 Jahre – 2 Spiele

Auch in der A-Junioren Bundesliga West ist bereits Winterpause. Neo-Deutschland-Legionär Marcel Canadi kam im Herbst auf zwei Einsätze und dürfte im Frühjahr ebenfalls einen Schritt nach vorne machen.

Lucas Bundschuh (SC Freiburg U19)

TW – 18 Jahre – 8 Spiele

In der starken Freiburger U19 war Lucas Bundschuh über weite Strecken Stammspieler. Es ist davon auszugehen, dass er die Saison in der A-Jugend beendet und noch nicht zu den Amateuren aufsteigt.

Johannes Kreidl (Hamburger SV U19)

TW – 18 Jahre – 11 Spiele – 1 Spiel für HSV II

Der 18-jährige Torhüter Johannes Kreidl war im Herbst Stammspieler bei der Hamburger SV U19. Insgesamt betrachtet ist der Österreicher aktuell fünfter Tormann des HSV.

Timo Friedrich (Hannover 96 U17)

ZM – 16 Jahre – 9 Spiele – 0 Tore

Auch die U17 von Hannover 96 hat bereits Winterpause und somit kam Timo Friedrich diese Woche zu keinem Einsatz. Der Mittelfeldspieler durchlebte einen eher zähen Herbst und kann sich in der B-Jugendmannschaft der starken Hannoveraner nicht so richtig durchsetzen.

Stefan Bergmeister (1.FC Nürnberg U19)

DM – 18 Jahre – 13 Spiele – 0 Tore – 1 Spiel für Nürnberg II

Nürnbergs U19-Kapitän Stefan Bergmeister machte in der vergangenen Halbsaison einen deutlichen Schritt nach vorne und durfte daher auch schon in die zweite Mannschaft des „Club“ schnuppern. Es ist davon auszugehen, dass er die Saison 2014/15 in der U19 beendet und dann in die B-Mannschaft aufsteigt.

Tim Müller (FSV Mainz 05 U19)

ZM – 18 Jahre – 12 Spiele – 0 Tore – 4 Assists

Der Box-to-Box-Midfielder Tim Müller spielte eine gute Hinrunde für den FSV Mainz 05. Vor allem seine vier Assists können sich sehen lassen.

Sinan Bytyqi (Manchester City Reserves)

LA/RA – 19 Jahre – 10 Spiele – 6 Tore – 4 Assists

Für die Reservemannschaft Manchester Citys geht die Meisterschaft erst am 8.Jänner weiter. Da treffen Sinan Bytyqi und Co. auf die U21 des FC Chelsea.

Christopher Cvetko (Bolton Wanderers U18)

ZM – 17 Jahre – 12 Spiele – 2 Tore

Gegen Newcastle United kam Christopher Cvetko zu seinem 12.Einsatz für die U18 der Bolton Wanderers.

Renny Smith (FC Arsenal U18)

ZM – 18 Jahre – 8 Spiele – 0 Tore

Bereits vor 1 ½ Wochen verlor die Akademiemannschaft des FC Arsenal gegen Fulham mit 0:3. Renny Smith spielte dabei durch. Später saß Smith beim 1:3 der Arsenal U21 gegen die Bolton Wanderers und beim 1:0-Sieg der U18 gegen den FC Reading jeweils auf der Bank.

Philipp Lienhart (Real Madrid Juvenil A) Nachwuchscheck - Tor erzielt

IV – 18 Jahre – 11 Spiele für Juvenil A – 1 Spiel für Real Madrid C – 1 Tor

Das 2:0 bei Puente Castro war Philipp Lienharts letzte Partie für die U18 von Real Madrid. Nun stieg Lienhart in die C-Mannschaft von Real Madrid auf, die in der vierthöchsten Spielklasse Spaniens spielt. In der Mannschaft von Trainer José Aurelio Gay ist Philipp Lienhart einer von fünf Legionären. Bereits in seinem ersten Spiel, bei der 2:3-Niederlage gegen San Sebastián Reyes, erzielte Philipp Lienhart seinen Premierentreffer.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.