Österreich beendete das höchst erfolgreiche Länderspieljahr 2014 gestern Abend mit einem 1:2 gegen Brasilien. Wie immer nach Länderspielen haben wir uns im Austrian Soccer... Fanmeinungen nach dem 1:2 gegen Brasilien: „Danke für dieses geile Länderspieljahr!“

Marcel KollerÖsterreich beendete das höchst erfolgreiche Länderspieljahr 2014 gestern Abend mit einem 1:2 gegen Brasilien. Wie immer nach Länderspielen haben wir uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört und die Meinungen der Fans zum Spiel eingeholt. Gleich der erste User bringt es perfekt auf den Punkt:

Hutz: Danke, Burschen, für dieses GEILE Länderspieljahr.

OoK_PS: Schade, dass es nicht zum mehr als verdienten Remis gereicht hat. Aber egal, eine weitere bärenstarke Leistung der ÖFB-Elf, der eingeschlagene Weg stimmt absolut und mittlerweile ist auch die nötige Stabilität vorhanden. Dragovic mit der nächsten Bombenpartie, mittlerweile gibt‘s wohl fast keinen Verein mehr, der ihn nicht auf der Liste hat, denn das wäre ziemlich fahrlässig. Aber auch Ilsanker war absolut großartig, Hut ab. Dunga bleibt viel Glück mit dieser Mannschaft zu wünschen, er wird es wohl brauchen. Abgesehen von Neymar wird da in den nächsten Jahren vermutlich keiner in Posterform von Kinderzimmerwänden lachen. Klar haben sie nicht mit allerletztem Einsatz gespielt, aber man hat schon erkennen können, dass eigentlich niemand (exkl. Neymar) das Prädikat Weltklasse verdient.

derHirschi: Bin einfach nur stolz auf die Mannschaft. Brasilien musste mit allen halblegalen Mitteln kämpfen um diesen Sieg zu feiern. Bezeichnend das enorme Zeitschinden zum Schluss. Diese Mannschaft hat sich diesen Respekt hart erarbeitet. Danke für ein schönes Jahr 2014. Und freu mich auf ein noch erfolgreicheres Jahr 2015.

Billie: Dragović ist ein Wahnsinn. Würde mich nicht wundern, wenn er in Bälde bei Arsenal Stamm spielt. What a player. Arnautovic auch mit einer sehr guten Leistung. Ilsanker hat heute eine bärenstarke Partie gespielt, Hut ab. Bin nicht sein größter Fan, aber das war schon eine verdammt gute Vorstellung.

fuxxx: Schade, aber man hat halt unsere Wechsel, vor allem in der Offensive, schon auch deutlich gemerkt. Sagen wir so, mit unserem A-Aufgebot hätten wir heute ein Länderspiel gegen Brasilien wohl nicht verloren. Dass man das nach all den Jahren des Leidens noch sagen kann, ist wirklich eine Freude.

Vöslauer: Danke für dieses fantastische Jahr! Arnautovic zuzusehen ist alleine das Eintrittsgeld wert, spektakulärer als Neymar (heute!). Dragovic mit der nächsten Weltklassepartie, auch das „Problem“ unserer Außenverteidiger hat sich durch ein starkes Kollektiv und guten Leistungen von Fuchs (extrem abgebrüht – würdiger Captain) als auch Klein in Luft aufgelöst. Kavlak mit Anlaufschwierigkeiten aber dann für mich mit einer sehr starken Leistung. Auch Ilsanker gegenüber der Russland-Partie stark verbessert.

schooontn: Dunga wird mit dieser Mannschaft sehr viele Spiele gewinnen, auch wenn es nicht immer schön zum Anschauen sein wird. Defensiv ein Quantensprung gegenüber dem, was Scolari mit seiner Truppe aufgeführt hat, sehr gut organisiert (und das trotz Sideshow Bob). Wer sich da aber ein Offensivfeuerwerk erwartete hat nicht viele Spiele von Brasilien unter Dunga gesehen. „Unsere“ Leistung erneut sehr stark, hinten passt es im Moment richtig gut. Hut ab vor Klein, der hat sich wirklich in kurzer Zeit enorm verbessert, Dragovic sowieso der beste Mann am Feld und Ilsanker auch besser als gegen Russland. Man kann eigentlich niemandem einen Vorwurf machen – offensiv zeitweise durchaus gefällig, Defensiv nur aus einer Standardsituation und einem Weitschuss einen eingeschenkt bekommen, ansonsten kann ich mich eigentlich an keine wirkliche Torchance erinnern.

meniqo: Dragovic einfach Hammer. Hinteregger muss auch ins Ausland, zu einem Verein wo er in einer besseren Liga Spielpraxis bekommt. Wer hätte vor ein paar Jahren mit Prödl und Pogatetz gedacht dass wir uns auf den zwei Innenverteidigerpositionen am wenigsten Sorgen machen müssen? Özcan machte einen sicheren Eindruck. Almer ebenso. Verstehe nicht warum ein Almer nicht in einem anderen Verein die Nr.1 ist. Arnautovic war auch bärenstark. Hat es geschafft öfters 2-3 Brasilianer auf sich zu ziehen und Räume für andere zu öffnen. Sabitzer ging relativ unter, dafür hat Weimann gleich wieder etwas Schwung reingebracht. Okoties „Tor“ und Özcans Date mit der Eckfahne waren natürlich köstlich.

filippinho: Tolle Leistung der Mannschaft, zwar habe ich mir schon ordentliche Gegenwehr erwartet, aber die Qualität unseres Spiels hat mich dann doch überrascht! Hervorragend den Gegner beim Aufbau gestört, Neymar total abmontiert und in HZ1 sogar die leicht bessere Mannschaft gewesen.  Beeindruckend, dass Leute wie Ilsanker am Samstag (v.a. ab HZ2) oder Kavlak heute in die erste Elf stoßen und relativ schnell ihren Platz finden können. Vor einem halben Jahr noch fand ich den Abfall zwischen den Topspielern und den Nachkommenden besorgniserregend, zwei gute Leistungen infolge gegen starke Mannschaften ohne Spieler wie Alaba und Baumgartlinger machen da echt Mut!

meniqo: Die Brasilianer haben mir ja bei der Schmach gegen Deutschland ein bisschen leidgetan. Ist mir aber vergangen nach den unnötig harten Fouls und der Zeitschinderei!

Lexaeus: Schade um den verpassten Prestigeerfolg, aber auf diese Truppe kann man einfach nur stolz sein. Erneut haben sie ohne die Leistungsträger Alaba und Baumgartlinger sehr gut gespielt und sich teuer verkauft. Ein Remis wäre gerecht gewesen, aber ich habe Pech wie das ungeahndete Foul vorm ersten Tor lieber jetzt in einem Freundschaftsspiel als später in der EM-Quali.

Johnny Cut: Reife Leistung meine Herren, reife Leistung. Hatten mit Alaba und Baumgartlinger doch schwerwiegende Ausfälle. Die letzten Leistungen bitte konservieren und ins nächste Jahr mitnehmen.

axl_: Dragovic und Hinteregger! Wenn da nichts Unerwartetes dazwischen kommt, wird das eine Bombenabwehr auf Jahre hinaus. Einfach nur unglaublich, wie die trotz ihrer Jugend spielen.

Patrax Beauty: Was mir noch positiv aufgefallen ist, dass die Mannschaft immer heiß ist und eigentlich nie in Phasen gerät, wo sie das Spiel völlig aus der Hand gibt und zum „Hudeln“ beginnt. Das hat Koller echt gut eingeführt, weil die Mannschaft über 90 Minuten konstanter wird und die „Schwächephasen“ durch intelligente Raumaufteilung und Strategie kompensiert.

Wolfinho: Hinteregger ist für mich ein Upgrade von Prödl, auch sehr kopfballstark, aber mit besserem Stellungsspiel und bereits jetzt viel abgebrühter. So einen wie Dragovic hatten wir in Österreich wohl noch nie, der kratzt wirklich schon an der Weltklasse. Mal schauen wie sich Kevin Wimmer in den nächsten Jahren noch weiterentwickelt, den würd ich vom Potenzial her sogar noch über Hinteregger stellen

Alle Meinungen zum Länderspiel findet ihr hier.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.